Geschichtete Apfel - Marzipan - Creme

Ein leckeres Herbst - Dessert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Äpfel
 etwas Apfelsaft
200 g Marzipan -Rohmasse
Zitrone(n), unbehandelt, Abrieb und Saft
1 Pck. Vanillezucker
65 g Zucker
500 g Quark (20 %)
150 g Sahne
 evtl. Amaretto
300 g Kuchen (Sandkuchen)
2 EL Mandel(n) (Mandelblättchen), geröstet
  Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 680 kcal

Die geschälten und gewürfelten Äpfel mit dem Apfelsaft weich dünsten und abkühlen lassen.

Das Marzipan mit dem Zitronensaft und der Schale glatt rühren. Vanillezucker, Zucker und Quark zugeben und alles zu einer glatten Creme verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Nach Wunsch mit etwas Amaretto verfeinern.

Den Kuchen in kleine Würfel schneiden.

Nun erst Kuchen, dann Äpfel und Creme nacheinander in ein schönes Glas füllen. Die oberste Schicht sollte Creme sein. Gut durchkühlen lassen und vor dem Servieren mit etwas Zimt und den Mandeln bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


NannyOgg

04.04.2008 12:26 Uhr

Sehr lecker, sehr mächtig und schon zum zweiten mal innerhalb kurzer Zeit (auf Wunsch eines gewissen marzipansüchtigen Herrn) nach"gekocht". Vielen Dank!
Kommentar hilfreich?

yvette99000

22.07.2008 09:29 Uhr

Sehr schönes Dessert,

meine Gäste waren begeistert...

Einfach lecker!!!
Kommentar hilfreich?

aberkeinspinat

14.11.2008 08:46 Uhr

Ein absolut leckeres Dessert. Als Sandkuchen habe ich dann auch noch Kuchen mit Marzipangeschmack gewählt. Köstliche Sache!
Kommentar hilfreich?

rbgoetz

23.11.2008 19:47 Uhr

Das war toll ! Es kam bei den Gästen suuuper an, aber leider blieben die Gläser fast noch halb voll, weil sooo mächtig als Dessert.

Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch, nächstes Mal mach ich halt nur die Hälfte..
Vielen Dank für dieses Rezept

Barbara
Kommentar hilfreich?

Cinnamon-Lady

27.12.2008 13:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch von mir volle 5 Sterne !! Vielen Dank für diese Super-Kombination.
Habe es in der Weihnachtszeit gleich zweimal zubereitet, und bin von allen "Geniessern" sehr gelobt worden.

Folgende Abwandelung wurden umgesetzt:

Anstatt Sandkuchen, habe ich lasierte Lebkuchen verwendet, macht das ganze noch einen Tick weihnachtlicher.

Die Mengenangaben für 6 Personen, waren absolut ausreichend für 8 Personen, dann immer noch übiges Dessert, aber wenn nicht zu Weihnachten,wann dann ;-)

Gruss Merline
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Salirahsa

13.11.2013 13:32 Uhr

Danke für dein Rezept!

Ich habe bes vergangenen Samstag für eine große Familienfeier gemacht (25 Personen) und es ist sehr gut angekommen, zumal es wirklich schön in die herbstliche Zeit passt.

Ich habe für den Boden Biskuitlöffel genommen und nicht ganz so viel Zitrone... dafür Zimt auf die Äpfel.
Es war lecker und wird im Winter bestimmt nochmal gemacht :)
Kommentar hilfreich?

miakira

15.01.2014 11:52 Uhr

Mein Freund hat sich diesen Nachtisch gewünscht, da er Marzipan liebt. Er fand es richtig lecker, mir war es etwas zu mächtig, Das nächste mal werde ich die doppelte Menge Äpfel nehmen und weniger Creme. Von ihm 5 Sterne, von mir 4 Sterne.
Kommentar hilfreich?

patty89

26.03.2015 06:32 Uhr

Hallo
die Creme ist sehr lecker. Ich habe nur einen anderen hellen Kuchen genommen.
Danke fürs Rezept
LG
Patty
Kommentar hilfreich?

guido227

05.10.2015 21:58 Uhr

Ich habe das Rezept schon ein paar Mal gemacht und fand es immer super lecker - ABER: egal, wo ich es serviert hatte, war das Fazit immer: Schmeckt toll, aber super mächtig.

Deshalb hab ich ein paar Schlank-Tricks ausprobiert, die das Ganze weniger gehaltvoll machen, dem Geschmack aber keinen Abbruch tun:

1. Ich habe die Sahne durch Rama Creme fine zum Schlagen ersetzt. (15% Fett) Somit ist der Fettgehalt halbiert - der Geschmack ist unverändert lecker und cremig.

2. Einige meiner Gäste fanden den Kuchen zur Creme "too much".
Danach hab ich folgende Varianten ausprobiert:
- ein paar mehr Mandelblättchen rösten und als erste Lage ins Glas 1Mandeln geben
- Wer es gerne etwas aufwändiger möchte: ein paar Choco-Crossis als Basis tun es auch.
Macht dem tollen Aroma keinen Abbruch!

Ich möchte das tolle Rezept nicht zerpflücken - nur für Figurbewusste etwas schlanker machen! Ich liebe diese Kombination. Danke dafür! :-)
Kommentar hilfreich?

trachurus

30.01.2016 18:21 Uhr

Sehr, sehr lecker. Danke für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de