Bunte Weihnachtskekse

Ideal für den bunten Weihnachtsteller
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl
2 Msp. Backpulver
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
250 g Butter
2 Msp. Zimt, gemahlen
2 Msp. Kardamom, gemahlen
2 Msp. Nelkenpulver
2 Msp. Muskat, gemahlen oder
8 Msp. Lebkuchengewürz
 evtl. Eigelb
 evtl. Zucker (Hagelzucker)
 evtl. Zucker -Streusel
 evtl. Kuvertüre, verschiedene Sorten
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zutaten mischen und solange kneten, bis der Mürbeteig nicht mehr klebt. Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.

Dünn ausrollen und Kekse ausstechen. Bei 175 - 200 Grad ca. 8 - 10 Minuten backen.

Tipp:
Immer nur den Teil des Mürbeteiges, den man gerade bearbeitet, aus dem Kühlschrank nehmen, den Rest weiter kühl lagern.

Wer mag, kann die Kekse vor dem Backen auch mit etwas Eigelb einpinseln oder nach dem Backen mit Hagelzucker, Zuckerstreusel oder verschiedenen Kuvertüren (Schokoladenkuvertüre, Zitronenkuvertüre) verzieren. Mit weißer und dunkler Kuvertüre lassen sich schöne Muster ziehen.

Kommentare anderer Nutzer


Waldfee25

23.11.2007 12:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Laura 132,

Habe gestern dein Rezept gebacken und bin begeistert. Sie sind schön knusprig geworden und haben eine leckere, leicht würzige Note. Wirklich gut. Werde sie auf jeden Fall in meiner Rezeptsammlung lassen.
Gebacken habe ich sie mit Unluft bei ca. 170 Grad. Hat prima geklappt.
Liebe Grüße

Waldfee25

Laura132

24.11.2007 10:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Waldfee25,

Es freut mich, dass Dir die Kekse so gut gelungen sind! :-)
Vielen Dank für Deine positive Bewertung!!!!!
In meinem Profil findest Du noch 2 andere Weihnachtskeks-Rezepte!

Lieber Gruß von Laura

luder1976

14.12.2008 22:48 Uhr

sehr zu empfehlen, seht gut im Geschmack. Gut auch fuer Kids zum ausstechen. Danke fuer Rezept.

pasiflora

30.12.2009 02:26 Uhr

Hey,
also, ich musste einiges Mehl zum Ausrollen dazutun, damit es auch nach dem Kuehlen nicht klebte. Der Geschmack insgesamt war gut, aber nicht so anders wie der der "normalen" Ausstechplaetzchen - ich hatte mir dabei von den Gewuerzen mehr erhofft...

LG aus Peru
Pasiflora

Schleckermäulchen1702

09.12.2011 20:02 Uhr

Hallo Laura132 :)
Ich bin froh, dass ich auf dein Rezept gestoßen bin. Ich hatte nämlich vor meinen Freunden zu Weihnachten verschiedene Kekse zu schenken und schwuppdiwupps hab ich was gefunden :-)

Werde es sofort ausprobieren und später auch verschenken - hört sich auf jeden Fall richtig lecker an :-)

LG,
Schleckermäulchen1702 :-)

lecher_schmeckerchen

03.12.2012 13:01 Uhr

Super Kekse! Schmecken super lecker und sind echt fix gemacht :) Danke für das tolle rezept! *ins rezeptheft eintrag* Gibts nächstes jahr direkt wieder

vickyjulian

12.01.2013 21:14 Uhr

Ich habe deine Kekse zu Weihnachten gebacken und auch verschenkt.Waren sehr lecker und vor allem (für mich als Backanfänger) schnell und einfach herzustellen.
LG Vicky

prinzessin_denise

27.03.2013 21:14 Uhr

einfach lecker... wird immer an weihnachten gebacken

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de