Nudelauflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Nudeln
350 g Gehacktes, halb u halb
300 g Erbsen, tiefgekühlt
Zwiebel(n)
1/2 Glas Wein, rot, trocken bis halbtrocken
  Salz und Pfeffer
  Butter, in Flöckchen
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fett in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig werden lassen. Das Gehackte dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn das Gehackte grau ist, die Erbsen dazugeben und mit dem Rotwein ablöschen.1/2 Std. köcheln lassen.

Nudeln kochen. Auflaufform fetten. Nudeln und Gehacktes mischen und in Auflaufform füllen. Mit Paprika bestreuen und Butterflöckchen draufsetzen.1/2 Std. im Backofen bei ca. 180 Grad backen.

Dazu passt Blattsalat und Rotwein (trocken)

Kommentare anderer Nutzer


menaphiloa

17.12.2002 15:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Muss leider sagen, dass so der Auflauf viel zu trocken ist.
Tip: Béchamelsauce drüber.
Kommentar hilfreich?

sissii

06.11.2003 16:15 Uhr

Dann lieber ein anderes Rezept, aber bei diesem bestimmt nicht mit Bechamelsauce.
Kommentar hilfreich?

SchlummerMaus

17.04.2005 02:02 Uhr

Ja jedem das seine aber zu trocken und zu wenig Gewürz meiner meinung nach Gruß Tina
Kommentar hilfreich?

Laby

02.11.2007 10:31 Uhr

Habe den Auflauf vorige Woche mit Eierilch zusaetzlich gemacht. War durchaus gut! Laby
Kommentar hilfreich?

Mrs_kluvetasch

10.03.2011 12:28 Uhr

Habe es heute selber ausprobiert. Und es reicht wenn man auch normale Sahne benutzen tut. Schmeckte jedenfals den gesamten 8 leuten ^^
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de