Amarenaplätzchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Crème fraîche
100 g Puderzucker
1 EL Kirschwasser
1 TL Zitrone(n) - Schale
1 Prise(n) Salz
Eigelb
300 g Mehl
  Zucker, (Hagelzucker)
1 Glas Kirsche(n) (Amarena-)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Crème fraîche und Puderzucker verrühren. Kirschwasser, Zitronenschale und Salz dazugeben. Das Mehl unterrühren, kalt stellen.
Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 1/2cm dick ausrollen. Runde Plätzchen (4cm Durchmesser) ausstechen, mit Eigelb bestreichen.
Kirschen abtropfen lassen, halbieren und auf die Plätzchen setzen. Mit Hagelzucker bestreuen.
Bei 175°C ca. 20 min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


Ekaterina85

23.12.2007 12:44 Uhr

Hallo, ich liebe Kirschen und ich habe die Plätzchen heute gebacken. Sehr lecker!!!
Danke für dieses tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

maeuseteufel

01.01.2009 19:52 Uhr

Hallo, habe zu Weihnachten das Rezept ausprobiert. Leider sind sie eher zäh und fest geworden. Macht wohl das Creme fraiche. Die Idee mit der Amarenakirsche ist aber gut und schmeckt sehr lecker. Falls ich sie noch mal backe, dann mit ganz normalem Mürbeteig mit Kirschwasser. Genau nach Rezept gebacken sind sie leider der "Ladenhüter in unserem Plätzchenteller".

Maeuseteufel
Kommentar hilfreich?

CookingJulie

04.12.2009 06:04 Uhr

Hallo,
ich finde es immer wieder schade wenn ich hier Rezepte finde, die aus einem Koch/Backbuch abgetipselt worden sind. Dass der Teig über Nacht im Kühlschrank stehen sollte, hast du leider nicht dazu geschrieben, ist allerdings wichtig.
Ich habe statt Kirschwasser Amaretto genommen, finde, es passt besser. Uns schmecken die Plätzchen sehr gut.
Gruß Julie
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de