Zutaten

  Für den Biskuitboden:
Eigelb
2 EL Wasser, heiß
1 g Vanillezucker
100 g Zucker
Eiweiß
40 g Mehl
40 g Stärkemehl
1 TL, gestr. Backpulver
2 TL Kakaopulver
  Für den Belag:
9 Blatt Gelatine
500 g Quark (Magerquark)
300 g Joghurt (3,5%)
115 g Zucker
3 EL Zitronensaft
400 ml Sahne
300 g Früchte, gemischt
1 Pck. Tortenguss, klar
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb und heißes Wasser schaumig rühren. Vanillezucker und nach und nach 2/3 des Zuckers hinzufügen. Solange weiter schlagen, bis die Masse dickcremig wird. Eiweiß steif schlagen und dabei restlichen Zucker zufügen. Eischnee auf die Eigelbmasse geben und das mit Backpulver vermischte Mehl, Stärkemehl und Kakaopulver darüber sieben. Mit dem Schneebesen vorsichtig alles unterheben bis alles vermischt ist. In eine gefettete Springform füllen und ca. 15-20 Min bei 200° backen. Dann abkühlen lassen.

Gelatine einweichen. Quark, Joghurt, Zucker, Zitronensaft verrühren. Gelatine auflösen und unter die Quark-Joghurtmasse ziehen. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Einen Tortenring um den Biskuitboden legen und die Quark-Joghurtmasse einfüllen. Ca. 5 Std. kalt stellen.

Früchte abwaschen bzw. schälen und zerkleinern oder abtropfen lassen. Torte dekorativ mit Obst belegen. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über die Früchte geben. Nochmals ca. 1/2 - 1 Std. kalt stellen bis der Guss schnittfest ist. Dann erst den Tortenring entfernen.
Auch interessant: