Spaghetti - Auflauf mit Gemüse - Bolognese

nicht ganz fleischlos
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Spaghetti (Gabelspaghetti)
1 Dose Maiskörner, (212 ml)
Möhre(n), (300 g)
Zwiebel(n)
250 g Hackfleisch, (mageres Rinderhack)
500 g Tomate(n), passierte
1 TL Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
50 g Käse, geriebener, fettreduzierter (15%)
  Salz
  Pfeffer, weißer
 etwas Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 440 kcal

Nudeln in kochendem Salzwasser garen und abtropfen lassen.
Mais abtropfen, Möhren schälen, waschen und grob raspeln. Zwiebel schälen, fein würfeln.
1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Hack darin krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Möhren und Zwiebel kurz mitbraten. Tomaten, 200 ml Wasser und Brühe zugeben. Zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.
Abschmecken und Mais zufügen.
Petersilie waschen, hacken und bis auf etwas zum Garnieren unter die Soße rühren. Nudeln und Soße mischen, in eine gefettete Auflaufform geben und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen. Mit restlichem Petersilie garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


altbaerli

12.11.2007 23:12 Uhr

hallo,

liest sich echt lecker werd es Morgen ausprobieren,
melde mich dann mit einem Kommentar wieder

Grüßli altbaerli
Kommentar hilfreich?

hookahey

04.02.2008 14:37 Uhr

Huhu!

Gabs bei uns letzte Woche, war sehr lecker und kalorienarm war´s auch. Danke für das Rezept. Gruß, Hooka.
Kommentar hilfreich?

Deliyah

18.03.2008 12:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ideal zur Verwertung von Spaghetti und zudem seeeehr lecker!
Haben das Gericht vor einer Weile gekocht, da wir noch eine riesen Schüssel Spaghetti vom Vortag über hatten und der Auflauf ist wirklich gut gelungen. Schmeckt auf keinen Fall langweilig, denn die Kombination von Gemüse mit Hackfleischsoße ist endlich mal eine Abwechslung zu "Spaghetti Bolognese".
Einzig und allein bei der Petersilie waren wir nicht zufrieden, ein ganzer Bund war viel zu viel, und dabei haben wir schon etwas mehr Soße gekocht, als im Rezept vorgegeben.
Wird sicher wiederholt, dann jedoch mit höchstens der halben Menge an Petersilie!

LG, Deli :)
Kommentar hilfreich?

Frülein

22.05.2008 11:44 Uhr

hallo,

einfach lecker das rezept, hatte noch soviel hörnchen über und was soll ich sagen, unseren einjährigen hats auch sehr geschmeckt und es ist mal eine super alternative zu normale spaghetti

wird wieder gemacht

danke fürs rezept

lg babsi
Kommentar hilfreich?

jasmin45

08.06.2008 18:55 Uhr

Hallo,
Das Rezept ist echt spitze!
Ich habe alles genau nach Rezept gemacht und ist wirklicht super gelungen.

Danke für das tolle Rezept.

Liebe Grüße aus Frankfurt
Jasmin
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Phiala69

12.12.2011 14:41 Uhr

Immer wieder ein gern gekochtes Gericht bei mir zu Haus! Zum Gemüseschneiden wird der Traummann abgestellt, der Rest geht superfix, ist immer lecker und schön ausbaufähig, je nach dem, was noch im Schrank ist.
Bei mir kommen gerne noch Erbsen, Knoblauch und - seit diesem Mal - Schinkenwürfelchen dazu. Super! Günstig, nicht zu schwer im Magen und auch mit einem Studentenhaushalt sind die Zutaten eigentlich immer zur Hand. Top :)
Kommentar hilfreich?

Riddel

12.12.2011 17:30 Uhr

Hallo Phiala69,

dieses Rezept gehört auch zu meinen Standardrezepten, die ich gerne wiederhole und variiere.

Viele Grüße und ein herzliches Dankeschön für den netten Kommentar und die Sternchen

Riddel
Kommentar hilfreich?

boehse_tante1986

06.05.2013 14:14 Uhr

Köstlich!
Sehr gute Alternative zu "normaler" Bolognese.
Schnell, einfach und macht wirklich satt.
Und bei der errechneten Menge für 2 Peronen gibt es so reichlich zu essen, dass auch noch ein dritter satt geworden wäre.
Kommentar hilfreich?

darkkitty

28.12.2013 15:19 Uhr

Haben es heute zubereitet!
Wir haben gleich 8Portionen gemacht und somit noch ein leckeres Mittag für morgen übrig.
Werden es aufjedenfall öfter machen.
Dazu haben wir die Zwiebeln weggelassen weil meine beiden kleinen die eh nicht Essen.
Kommentar hilfreich?

Animama

18.01.2015 16:29 Uhr

Hallo!

Wieder einmal gab es heute diesen Auflauf bei uns.
Wie immer sehr lecker, sehr schnell gemacht und wunderbar.
Ich habe heute statt der 300 g Möhren nur 200 g genommen, dafür noch 150 g gewürfelten Sellerie mit hinein gegeben. War auch prima. :-)
Letztens hatte ich noch paar Paprikawürfel mit drin, war auch lecker.

Ich danke fürs leckere Rezept!

LG Animama
Kommentar hilfreich?

Joghurtel

02.03.2015 14:36 Uhr

Hallo,

meinen nicht gerade Gemüse-Fans hat das Essen prima geschmeckt.

LG
Joghurtel
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de