Spargel auf Räucherlachs mit Himbeerdressing

Spargel einmal ganz anders und sehr delikat!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Spargel, dünner weißer
150 g Lachs, geräucherter
1 Handvoll Rucola
Zitrone(n) (Bio)
1 Schuss Aceto balsamico
100 g Himbeeren, aufgetaut
  Petersilie
  Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  Zucker
  Olivenöl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel schälen und Endstücke abschneiden. Aus den Schalen und Endstücken zusammen mit 2 Liter Wasser, Salz, Zucker und drei Scheiben Zitrone in ca. 30 Minuten einen Sud kochen. Schalen, Endstücke und Zitronenscheiben aus dem Sud heben. Den Spargel je nach Dicke in etwa 20 bis 30 Minuten im Sud weich kochen.

Himbeeren fein mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer, einem Schuss Balsamico und Olivenöl würzen. Petersilie fein hacken.

Den Räucherlachs auf Portionsteller verteilen, mit Rucola garnieren. Den gegarten Spargel darauf legen. Das Himbeerdressing auf den Spargel träufeln, die gehackte Petersilie darüber streuen, mit Pfeffer übermahlen und etwas Olivenöl darauf träufeln.

Dazu passen krosses Weißbrot und ein trockener grauer Burgunder.

Kommentare anderer Nutzer


wermut

25.05.2008 18:59 Uhr

Hallo raincheck,

ich habe dieses Rezept zweimal hintereinander ausprobiert. Das erste Mal nach Wortlaut, das zweite Mal etwas abgeändert und zwar habe ich zur Himbeersauce etwas Malaga gegeben (Portwein wäre eine weitere Alternative), so wurde das Dressing auch etwas flüssiger. Die andere Abänderung betraf den Fisch, den ich durch gegarte Hühnerbrust ersetzte. Wir lieben zwar Fisch über alles, aber dessen Geschmack ist zu wenig zur Geltung gekommen, es schmeckte nicht ganz rund. Mit Huhn war es harmonischer. Aber das läuft unter künstlerischer Freiheit. Es ist ein gutes Rezept und eine leckere Möglichkeit, Spargel ohne diese fetten Saucen zuzubereiten, unter denen er zu oft erstickt wird. Der fruchtige Himbeergeschmack paßt vorzüglich zu dem edlen Gemüse. Dieses Rezept wurde von mir in meine Spargelhitliste aufgenommen. Vielen Dank dafür.

LG wermut

raincheck

26.05.2008 08:18 Uhr

Hallo Wermut,
schön, dass ich die Speisekarte bereichern konnte. Ich bin beim Thema Spargel immer auf der Suche nach alternativen zu den fetten Saucen. Gestern gab es eine Rezeptvariante mit frischen Erdbeeren statt Himbeeren, und dazu keinen Fisch, sondern pikant sautierte Garnelen.

Liebe Grüße,
Frank

su1096

29.05.2008 17:17 Uhr

Hallo raincheck,
das war ein Superrezept, das - obwohl es ja "nur" Salat ist - sogar meinem Mann hervorragend geschmeckt hat. Die Kombination Spargel und Himbeeren ist absolut ungewöhnlich, aber klasse.
Das wird es bis zum Ende der Spargelsaison sicher nochmal geben.
Viele Grüße
Su

raincheck

30.05.2008 07:06 Uhr

Danke für das Lob, mir und meiner Frau schmeckt es zur Zeit übrigens auch mit frischen Erdbeeren statt mit Himbeeren sehr gut. Schönes Wochenende!

Mini-Gourmet

23.05.2010 13:37 Uhr

Hallo rainchek,
das Rezept ist wirklich super und in meiner Familie und bei Freunden absolut beliebt, auch wenn alle erstmal skeptisch sind.
Ich habe alles genauso wie im Rezept gemacht, nur die Himbeeren habe ich letztes mal noch im Multihacker etwas feiner püriert. Ein Bild habe ich auch schon hochgeladen.
Das Rezept verdient wirklich 5 Sterne!
Viele Grüße
Mini-Gourmet

raincheck

30.06.2010 20:04 Uhr

Danke für die Blumen! Gab es diese Saison auch wieder. Liebe Grüße, Frank

raincheck

30.06.2010 20:05 Uhr

... und diesmal Erdbeeren, was absolut genau so trifft.

Feld

20.04.2012 23:39 Uhr

heut nachgekocht und sofort überzeugt gewesen!
lediglich das himbeer dressing hab ich a weng erweitert. hatte noch etwas schmand übrig und ein schuß sherry kam noch mit rein. statt mit salz hab ich mit brühpulver abgeschmeckt!

die kombi mit rucola und lachs is wahnsinn...gibts bald wieder!


bild folgt die tage

raincheck

21.04.2012 16:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das freundliche Feedback. Auch eine gute Nummer: ein Spargel-Dressing aus frisch gepresstem Orangensaft, Aceto Balsamico, Pfeffer, Salz und Olivenöl.

B-B-Q

29.03.2013 19:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi guys

gab's heute am (fleischlosen) Karfreitag und hat und und den (12) Gästen sehr gut geschmeckt.
Hatte statt Aceto etwas Himbeer Essig verwendet...

cu
Mike

raincheck

29.03.2013 19:25 Uhr

Hallo Mike, danke für deine Rückmeldung! Himbeeressig ist eine gute Idee, werde ich bald ausprobieren. Für Spargel ist es mir bei dem kalten Winter noch zu früh.

vbtweety

26.05.2013 19:04 Uhr

Hallo raincheck,

Kurze Anfrage: wird die Himbeersauce kalt verwendet oder kann man sie auch erwärmen?

Gruß
Kerstin

raincheck

27.05.2013 07:27 Uhr

Hallo Kerstin,
ich verwende das Dressing immer kalt und würde es auch nicht erwärmen. Der Spargel bringt genug Hitze mit sich, die Himbeeraromen sind sehr flüchtig, und der Lachs würde durch Hitze seine Textur deutlich verändern.

Liebe Grüße, Frank

Delfina36

27.05.2013 17:00 Uhr

Hallo,
gestern haben wir dein Rezept ausprobiert. Den Spargel haben wir jedoch nicht gekocht, sondern der Länge nach halbiert und in der Pfanne in etwas Olivenöl gebraten. Dazu dann dein super Himbeerdressing. Das schmeckt wirklich lecker. Mal wieder ne tolle Alternative zur Hollandaise.
Danke für das leckere Rezept.

LG Delfina

raincheck

27.05.2013 20:05 Uhr

Hallo Delfina,
danke für das Lob! Probiere mal ein gutes grünes Pesto aus dem Glas und genieße dazu Spargel. Etwas frischen Pfeffer und Parmigiano oben drauf und - perfekt!

Delfina36

27.05.2013 20:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo raincheck,
das mit dem grünen Pesto kenn ich auch schon. Geht auch gut mit Ruccolapesto. Ich hab in meinem Profil auch ein Spargelrezept mit Ziegenkäsevinaigrette...
Das besondere an deinem Rezept war aber wirklich die fruchtige Komponente im Dressing (Fruchtig sonst nur als Spargel-Erdbeersalat), das kannte ich so noch nicht und wird es bestimmt öfter geben.
Also Danke nochmal :-)

Hellinate

29.05.2013 17:33 Uhr

Schon die Bilder animieren zum Nachkochen. Mir lief beim Lesen das Wasser im Mund zusammen.
Das wird unser Superspargelrezept!
Danke dafür, Raincheck!

raincheck

29.05.2013 17:53 Uhr

Hallo Hellinate,
danke für das Lob - ist immer noch auch mit Favorit in der Spargelsaison. Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

Liebe Grüße,
Frank

assi68

01.06.2013 18:19 Uhr

Ich fand es sehr lecker! Allerdings mag ich die Kerne in den Himbeeren bei einem so feinen Dressing nicht gerne. Ich habe die Himbeeren mit 2 EL Wasser ganz kurz unter Rühren aufgekocht, etwas abkühlen lassen und durch ein Sieb gestrichen.
Das gibt es diese Saison auf jeden Fall noch mal.

raincheck

01.06.2013 19:45 Uhr

Hallo Assi 68,
die Kerne stören mich nicht, beim Aufkochen gehen leider viele Aromen und auch Vitamine verloren. Sehr schön, dass es dir geschmeckt hat!!!

Wisotag

13.04.2014 18:10 Uhr

Leider kann ich es noch nicht beurteilen, aber alleine die Kombination verdient Respekt. Ich möchte gern dieses Rezept am Ostersonntag zum Brunch servieren; allerdings bitte ich um eine Hilfestellung für die Beseitigung der Himbeerkerne, weil ich weiß, dass diese viele störend finden. Wenn ich jetzt z.B. das ganze durch ein Haarsieb pürriere, wird dann das Dressing zu flüssig? Bitte geben Sie mir eine kurze Info.....vielen Dank!

raincheck

13.04.2014 19:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Wisotag, das dürfte eigentlich nicht zu dünnflüssig werden. Tipp zur Sicherheit: Vorher ausprobieren für die/den Liebsten und dann erst am Ostersonntag den Gästen servieren. Viel Freude mit dem Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de