Bretonischer Fischeintopf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Muschel(n), (Miesmuscheln)
200 g Fischfilet(s), (Merlanfilet)
200 g Rotbarschfilet(s)
Zwiebel(n)
 etwas Essig
Knoblauchzehe(n)
1 Knolle/n Fenchel
2 Stange/n Staudensellerie
Zucchini
200 g Tomate(n)
400 ml Fischfond, (aus dem Glas)
250 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
Safranfäden
  Petersilie, gehackte
150 g Crème fraîche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Miesmuscheln gründlich waschen, abbürsten, entbarten und geöffnete wegwerfen.
Fischfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Mit Essig beträufeln und 10 Minuten ziehen lassen. Zwiebeln und Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln.
Von der Fenchelknolle den Stiel oberhalb der Knolle abschneiden, braune Stellen und Blätter entfernen. Das Wurzelende gerade schneiden und die Knolle in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Vom Staudensellerie die Fäden abziehen und die Zucchini putzen, waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden.
Tomaten unter fließend kaltem Wasser waschen, Stängelansätze herausschneiden und in feine Würfel schneiden.

Fischfond und Wasser oder Gemüsebrühe aufkochen, Fisch, Gemüse und Gewürze hinzugeben, gut umrühren und mit den Muscheln 8-10 Minuten köcheln lassen. Crème fraîche hinzugeben, unterrühren und mit Petersilie bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de