Zutaten

60 g Butter, weiche
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
40 g Mehl
6 EL Kakaopulver
50 g Nüsse, (Macadamia), grob gehackte
250 g Quark, (Magerquark)
1 TL Speisestärke
200 g Heidelbeeren, frische (ersatzweise TK)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ein Amerikanisches Doppelspiel:
Dunkle Schokolade, kombiniert mit einer Quarkcreme und Früchten: Der Käsekuchen-Brownie mit Blaubeeren vereint zwei der beliebtesten Kuchenarten - und ist einfach unwiderstehlich.
Eine Echte Innovation.
Vorbei die Qual der Wahl: Statt Käsekuchen oder Brownie nimmt man guten Gewissens einfach beides. Das beglückt den Schokoladenfan genauso wie den Käsekuchenliebhaber. Die Beeren geben dem Ganzen noch einen zusätzlichen Kick - vor allem wenn der Kuchen noch lauwarm ist.

Zubereitung:
Butter, 100 g Zucker und 1 Prise Salz mit dem Mixer ca. 5 Minuten schaumig rühren. 2 Eier nacheinander zugeben und weiterrühren.
Tipp:
Die Eier sollten Zimmertemperatur haben, sonst gerinnt die Buttercreme.

Mehl und Kakao in eine Schüssel sieben und unter die Buttercreme mischen. 2 EL der Masse beiseite stellen, die Macadamianüsse unter die restliche Masse mischen.

Für die Käsecreme den Quark, 1 Ei, den restlichen Zucker und die Speisestärke mit dem Mixer schaumig rühren. Die Blaubeeren vorsichtig unterheben.

Die Nussmasse in eine gebutterte, mit Backpapier ausgelegte Springform geben (Durchmesser maximal 26 cm) und glatt streichen.
Die Käsecreme darauf verteilen, die restliche Browniemasse in kleinen Klecksen daraufsetzen und mit einer Gabel ein Marmormuster ziehen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 35 bis 40 Minuten backen.
Die Käsekuchen-Brownies herausnehmen, abkühlen lassen und servieren.

TIPP:
Sie können diesen Kuchen ganz leicht variieren: Ersetzen sie die Blaubeeren durch andere Beeren (Himbeeren, Brombeeren), Schokostückchen beziehungsweise Schokolinsen oder lassen Sie alle Extras weg - der Käsekuchen Brownie schmeckt auch pur sehr gut.