Mürber Apfelstrudel

zergeht auf der Zunge
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Mehl, (Dinkelvollkornmehl)
200 g Mehl
2 kleine Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Würfel Hefe, frische, (Germ)
250 g Butter
  Für den Belag:
Äpfel, ca. 600 Gramm
70 g Zucker
1 TL Zimt
1 Pck. Vanillinzucker
  Rosinen, nach Belieben
  Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer großen Schüssel Mehl, Butter, Eier, Germ und Salz (alles Zimmertemperatur) mit der Hand gut durchkneten – das funktioniert bestens, man braucht dazu kein Brett – dann den Teig 30 min. rasten lassen (auch normale Zimmertemperatur) –

Fülle:
Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und dann in kleine Stücke schneiden, mit Zucker und Zimt mischen und Rosinen nach Belieben unterheben

Teig halbieren, auf einem gut bemehlten Brett eine Teighälfte ausrollen auf ca. 30x40 - dabei darauf achten, dass unter der Teigfläche immer gut bemehlt ist – in der Mitte die halbe Apfelfülle auflegen und etwas glatt streichen – die Ränder der Breitseiten ca 2 cm einschlagen, dann die Längsseiten übereinander klappen – auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ( evtl. mit Hilfe eines Tortenhebers)
legen – die 2. Teighälfte ebenso bearbeiten – das Blech ins vorgeheizte Rohr geben und bei 160° Umluft ca. 35 min backen – erkaltet mit Staubzucker bestreuen

Tipp 1:
sehr gut schmeckt der Apfelstrudel auch, wenn man über die Apfelfülle etwas Marzipan darüber raspelt

Tipp 2:
auch einige sehr weiche, klein geschnittene Dörrpflaumen (Backpflaumen) unter die Apfelfülle gemischt, schmeckt prima

Kommentare anderer Nutzer


amaliaxi

20.11.2007 08:57 Uhr

Hallo mima, kommt kein Zucker im Teig?
lg amalia
Kommentar hilfreich?

mima53

20.11.2007 09:05 Uhr

Hallo Amalia

nein es kommt kein Zucker rein

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

amaliaxi

20.11.2007 09:17 Uhr

Danke mima, dann fange ich gleich an! Wuensch mir bitte Erfolg!
Bis spaeter, amalia
Kommentar hilfreich?

mima53

20.11.2007 09:19 Uhr

Liebe Amalia

es kann gar nichts schiefgehen, wichtig ist immer wieder Mehl unter den ausgerollten Teig streuen - recht gutes Gelingen und ich bin schon auf dein Ergebnis neugierig

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

amaliaxi

20.11.2007 19:00 Uhr

Hallo liebe mima,
der Apfelstrudel ist fast zu Ende, das sagt alles, oder? Ich habe den Teig auf eine Backfolie ausgerollt, so klebte nichts und ich brauechte auch extra Mehl. Alles ging sehr schnell und einfach. Die Wohnung duftet immer noch! Bald wird es die einzige Spur vom leckeren Apfelstrudel sein.
LG Amalia
Kommentar hilfreich?

mima53

21.11.2007 18:10 Uhr

Hallo Amalia

ich freu mich sehr, dass dir dieser feine Apfelstrudel auch geschmeckt hat- die Bilder habe ich im Forum schon gesehen - sehr schön

ganz liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

amaliaxi

22.11.2007 08:07 Uhr

.. es sollte stehen: "ich brauchte auch KEINEN extra Mehl"
LG amaliaxi
Kommentar hilfreich?

Lubu

24.12.2007 05:30 Uhr

Hallo Mima,
ich kann nur begeisternde Worte schreiben.
Ein wunderbarer Teig, der sich hervorragend bearbeiten lässt.
Der Strudel bäckt soeben im Rohr, und ich hoffe meiner Mam und uns wird er heute Nachmittag zum Kaffee schmecken.

LG Burgi
Kommentar hilfreich?

mima53

25.12.2007 10:00 Uhr

Hallo Burgi

ich dank dir herzlich für dieses tolle feedback - ich freu mich sehr

auch für die Superbewertung dankeschön

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

kotorie

05.06.2008 11:42 Uhr

Hallo.
Der ist einfach nur klasse. Ich liebe Apfelstrudel und der ist ober lecker. Er ist mir gut gelungen und war an einem Tag weg :-)
Danke fürs Rezept

kotorie
Kommentar hilfreich?

mima53

05.06.2008 22:07 Uhr

Hallo kotorie

vielen Dank für deine schöne Rückmeldung, über die ich mich sehr freue -
auch bedanke ich mich sehr für die gute Bewertung

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

Sandi1980

28.08.2008 21:17 Uhr

Hallo Mima,

ich habe heute dein Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt! Der Teig ist wirklich einfach zubereitet!

Lg Sandi
Kommentar hilfreich?

mima53

29.08.2008 22:07 Uhr

Hallo Sandi

dankeschön fürs Ausprobieren - schön, dass der Strudel gut gelungen ist

ich bedanke mich auch für deine gute Bewertung

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


manuelaschob

29.06.2014 14:14 Uhr

hey hab den gemacht der kuchen ist gut geworden aber irgend wie ist da zu wenig zucker dabei also wenn ich den teig nochmal machen würde, würde ich ein bisschen zucker rein machen und weniger hefe....am sonst gut.... schon locker...
Kommentar hilfreich?

mima53

27.07.2014 13:14 Uhr

Hallo,

dieser Kuchen ist bewusst nicht so süß gehalten,
aber da ja noch eine Schicht Puderzucker drauf kommt,
war der Kuchen hier noch niemanden zu wenig süß

danke trotzdem fürs Ausprobieren

lg Mima
Kommentar hilfreich?

anomar60

11.09.2014 13:53 Uhr

Leider ging bei mir nichts, ich musste den Teig entsorgen und muss nun die Äpfel mit einem anderen Teig verarbeiten
Kommentar hilfreich?

mima53

11.09.2014 16:14 Uhr

Hallo

danke fürs Ausprobieren, schade, dass du mit diesem
Teig nicht zurecht gekommen bist

lg Mima
Kommentar hilfreich?

schaech001

11.10.2015 19:01 Uhr

Hallo,

bisher habe ich mich noch nie an Apfelstrudel rangetraut.....und sogar mir ist der gelungen.
Zucker fehlt keiner, dieser Kuchen ist total zart, saftig und lecker.

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

mima53

30.11.2015 20:39 Uhr

Hallo,

ich freue mich, dass du den Apfelstrudel ausprobiert hast und er dir auch so gut gelungen ist und auch geschmeckt hat,
Dankeschön für den lieben Kommentar und die vielen Sternchen


lg Mima
Kommentar hilfreich?

veloce50

16.01.2016 18:41 Uhr

Hallo mima,
eines der besten Strudelrezepte die ich ausprobiert habe. Der Mürbeteig ist nicht zu süß und passt sehr gut zum Boskopapfel. Zwei Äpfel mehr als im Rezept angegeben waren auch ok.

liebe Grüße
veloce50
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de