Zitronenkuchen

mit Öl gebacken, extra saftig

Zutaten

Zitrone(n), unbehandelt, die Schale
Ei(er)
250 g Zucker
200 ml Orangensaft
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Puderzucker
1/2  Zitrone(n), den Saft
200 ml Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 235 kcal

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Schale von 1 Zitrone fein abreiben oder raspeln. Eier mit Zucker dick-cremig schlagen. Öl, Zitronensaft und Orangensaft zugeben. Abgeriebene Zitronenschale, Mehl Backpulver rasch unterrühren.

Teig in eine vorbereitete Form füllen und im Ofen unten bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 50-55 Minuten backen. Evtl. mit Alufolie abdecken, falls die Oberfläche zu dunkel wird.

Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker/Zitronensaft-Gemisch bestreichen oder nur mit Puderzucker bestreuen.

Sollte der Teig nicht ganz so zitronig schmecken kann man auch einige Spritzer Zitronenaroma unter den Teig geben.

Kommentare anderer Nutzer


Christinee

14.01.2008 13:20 Uhr

Habe den Zitronenkuchen ausprobiert. Sehr lecker, meine Familie ist begeistert. Da mein 12-jähriger Sohn dem Kuchen keine Zeit zum abkühlen geben wollte, habe ich den Guß aus Puderzucker und Limonensaft (hatte keine Zitrone mehr) etwas flüssiger gemacht und über den warmen Kuchen gestrichen. Schmeckte echt sehr lecker.
Das Rezept ist einfach, schnell gemacht und sehr lecker. Den wird es bei uns jetzt öfter geben.
Vielleicht mal nur mit Orangensaft.

ur670

10.04.2008 10:24 Uhr

Dieser Kuchen ist super lecker. Ich hab einfach alle Zutaten zusammengegeben, mit dem Schneebesen umberuehrt und fertig :)
Danke

ur670

10.04.2008 10:25 Uhr

umgeruehrt natuerlich :)

SnowwhiteKurai

19.11.2008 23:19 Uhr

Ich muss sagen ich habe selten so einen guten Zitronen kuchen gegessen!
Er ist selbst nach tagen noch "saftig" gewesen und eben nicht trocken. Er war lecker Zitronig und ich wurde sofort nach dem Rezept gefragt! 5 Sterne von mir =)

Marion89

05.12.2008 14:00 Uhr

Ich habe den Kuchen so eben das erste mal Probiert und ich muss sagen, ich bin begeistert! Ein wahnsinnig leckerer und fruchtiger Zitronenkuchen! Danke für das tolle Rezept! Von mir gibts 5 Sterne! =)

melini

04.01.2009 19:25 Uhr

5 Sterne - ich bin begeistert, so ein saftiger Kuchen!

DANKE für das tolle Rezept!

LG aus Österreich,
Melanie

dreschie

02.02.2009 09:16 Uhr

Hallo,

habe gestern den Zitronenkuchen ausprobiert, hatte leider keine Zitrone nur Zitronenschalen aus der Tüte. War wohl etwas zu vorsichtig damit, ist nicht ganz Zitronig geworden.
Und der Guss war auch shcon fertig (aus diesen Mini-Rührkuchen-Förmchen in gelb, lecker lecker lecker)
Aber das nächste Mal, hab ich garantiert eine Zitrone und dann wird der Kuchen Perfekt.
Ich liebe Rührkuchen die so saftig sind!

Danke und Grüße
Andrea

Freki82

10.02.2009 18:18 Uhr

HalliHallo!
von mir auch 5 Sterne für dieses tolle rezept...

stand eben in der küche und hab das rezept etwas abgewandelt und muffins daraus gebacken.

hab etwas weniger zucker, dafür eine packung vanille-zucker genommen und zusätzlich etwas rumaroma.
dann habe ich auch 1 ei und 3 eigelb genommen, die übrigen 3 EW steif geschlagen und am ende unter den teig gerührt..
so, was hab ich noch verändert? hmmm... halb mehl, halb speisestärke.. halb backpuler, halb natron... die muffinform mit fett und zucker ausgestreut... achja und den guss weggelassen :-D
jetzt sitze ich hier mit einem glühendheißen muffin in der hand und verbrenne mir den mund, weil der einfach so lecker ist, dass ich nich warten kann bis er abgekühlt ist.. :-)

daumen hoch, die gibts jetzt öfter.

lg jule

kalleG

23.04.2009 17:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieser Kuchen hält,was er verspricht: Super saftig. Ich habe die Hälfte des Rezeptes genommen und in einer kleinen Kastenform (20 cm) gebacken (nur 40-45 Min backen), ausserdem fertige Zitronenglasur genommen. Da war echt nix trocken oder bröselig, wirklich klasse! Volle Punktzahl!

Kyra72

04.05.2009 11:33 Uhr

Hallo,

von mir ebenfalls volle Sterne für dieses Rezept !!!!!
Ich habe den Kuchen auf dem Backblech gemacht, da ihn meine Kids gerne mit Gummibären und Streusel garniert haben wollen.
Geht super fix und schmeckt klasse !!!
Ich backe gerne Kuchen mit Öl.

Kyra72

04.05.2009 11:34 Uhr

uups..hab was vergessen.
Für`s Blech hab ich das Rezept bissl verändert.
Hab alles auf 6 Eier ausgerechnet.

Gruss Heike

Sona2805

11.05.2009 16:25 Uhr

Hallo Kyra72

Wie lange ist den die Backzeit wenn man den Kuchen auf dem Blech bäckt?

AFRED1

11.05.2009 18:29 Uhr

Hallo!

Leider weiß ich das nicht. Ich habe bisher den Kuchen nur in einer Gugelhupfform gebacken. Sorry, daß ich nicht weiterhelfen kann.

Liebe Grüße
AFRED1

caetzchen1

19.05.2009 17:50 Uhr

Huhu,
Ein wirklich super guter Kuchen. Eigentlich esse ich gar nicht so gerne Zitronenkuchen, habe ihn gebacken weil er ohne Milch ist. Das Endprodukt hat mich total umgehaun, so super lecker!!! Zum backen habe ich allerdings ganz helles Dinkelmehl 405 genommen.
Dieser Kuchen wird jetzt öfter auf dem Tisch landen.
Dankeschön und liebe Grüße
Simone

PS: Eignet sich auch als Kuchen im Glas ;-)

kushkush

30.10.2009 17:17 Uhr

was ist denn bitte ein kuchen im gals? hab ich ja noch nie gehört, würde mich aber echt interessieren.
grüße.

HechtwieFisch

31.05.2013 11:44 Uhr

Ich bin zwar 4 Jahre zu spät aber vllt interessier sich der ein oder andere auch dafür :)
Hier ein Link
http://www.chefkoch.de/magazin/artikel/2284,0/Chefkoch/Kuchen-im-Glas-Minikuchen-zum-Naschen-Verschenken.html

AFRED1

21.05.2009 06:06 Uhr

Hallöchen!

Wollte mich mal so zwischendurch für die vielen tollen Kommentare und für die tollen Rezeptbilder bedanken.

Ganz liebe Grüße
AFRED1

vivi45

22.05.2009 17:28 Uhr

Hallo,

suuupertolles Zitronenkuchen-Rezept - als Abwandlung habe ich 150 gr. Dinkelvollkornmehl und 150 gr. Speisestärke genommen, außerdem den Saft von einer ganzen Zitrone und 150 ml frischen Orangensaft aus 3 Orangen. Die Zuckermenge habe ich auf 200 gr. reduziert - der Kuchen ist wirklich sehr lecker und auch am 3. Tag noch saftig - Danke für das schöne Rezept.

Gruß

vivi45

revoli

26.05.2009 00:46 Uhr

Hallo!
Hab den Kuchen gestern fuer eine Feier gebacken in einer groesseren, flachen auflaufform - von mir 5 Sterne!
super-einfach!
Ich habe allerdings ohne O-Saft gebacken, weil keiner im Haus war, dafuer mehr Zitronensaft genommen, mit Wasser aufgefuellt und hatte auch 50 g weniger Zucker!
Ich habe auch in den Puderzuckerguss geraspelte Zitronenschale geworfen und mit etwas festerem Guss habe ich Buchstaben auf den trockenen Guss gespritzt (kleine Tuete, Ecke abschneiden) und mit fein gewuerfelten getrockneten Aprikosen bestreut. Schnell zu machen, ist gut angekommen.
Sehr zitronig, saftig, lecker! Danke!

revoli

26.05.2009 01:00 Uhr

PS:
hatte den Kuchen in der flachen Form (ca. 35x30 cm) bei 200 Grad fuer ca. 20 Minuten im Ofen - hat vollkommen gereicht bei mir.
Er war dann ca. 3,5 cm hoch.
Fuer Backen auf dem Blech wuerde ich die Teigmenge auf 6 Eier umrechnen, damit er nicht zu duenn wird.

karin28

27.05.2009 16:42 Uhr

Danke, Kuchen ist superlecker!

Marilyn

20.06.2009 08:36 Uhr

Guten Morgen,
ich hab den Kuchen heute für ein Kindergartenfest gebacken. Ich musste ihn schon nach 15 Minunten abdecken (mein Ofen ist wohl super heiss :-) ) und hab ihn nach 50 Min. wieder raus. Länger hätte er auch nicht gedurft. Anfangs war ich etwas skeptisch, da ja doch viel Flüssigkeit im Teig war, aber er sieht toll aus. Foto folgt.
Ach ja und ich hab den Saft einer ganzen Zitrone rein getan, da mir der Teig nicht zitronig genug war.
Hoffentlich bekomm ich ein Stück ab, damit ich probieren kann.
Liebe Grüße
Marilyn

Marilyn

29.06.2009 20:31 Uhr

So jetzt komme ich mal dazu meine Meinung zum probierten Kuchen abzugeben. Mir war er leider nicht zitronig genug. Werde wohl das nächste mal noch mit Zitronenaroma nachhelfen. Ansonsten war er von der Konsistenz super, und saftig.
LG
Marilyn

LeiaKarina

21.08.2009 09:17 Uhr

Ich habe den Kuchen nun schon 2 mal gebacken, er ist wirklich sehr saftig und lecker.

200 Gramm Zucker reichen für uns aber vollkommen aus. Ich teste auch noch, was für mich genau richtig zitronig ist. Der Saft 1 Zitrone und ein Citroback sind mir noch nicht genug, ich werde es beim nächsten Mal (was es definitiv geben wird) mit 2 komletten Zitronen ausprobieren.

Vielen Dank für das Rezept!

Liebe Grüße
Leia

sternchen1108

25.08.2009 17:25 Uhr

Hallo Afred1,

so nun wie versprochen, hier meine Bewertung für Deinen wirklich leckeren Kuchen. Er kam bei meiner Familie und mir sehr gut an und ist ab heute in meinen Favoriten gespeichert. Vielen Dank für das Rezept.

LG sternchen1108

Sunnybeach

09.10.2009 08:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superguter Kuchen. Ich hab noch warm Löcher gemacht und ihn mit dem Saft einer Zitrone getränkt. War sehr fein.

lg Sylvia

6xschmidt

11.10.2009 08:55 Uhr

Hallo ,
ich habe von diesem Rezept 20 Muffins für einen Kindergeburtstag gemacht .
Den Kindern hat es gut geschmeckt , sie meinten ich soll die morgen gleich wieder machen .

glg manu

NinaNachschlag

17.10.2009 14:00 Uhr

Suuper lecker dieser Kuchen!
Da ich vorher die Kommentare gelesen habe, habe ich 1,5 Zitronen in den Teig gepresst und dafür etwas weniger Orangensaft genommen.
Der Kuchen ist nach 55 Minuten Backzeit und Abdecken mit Alufolie 10 Minuten vor Ende richtig gut gelungen.

Vielen Dank für das Rezept!

Conny1986

21.10.2009 07:48 Uhr

Lecker lecker! Habe den Kuchen gestern gebacken und das erste Stück gabs heute morgen zum Frühstück. Mhhh richtig lecker und schön saftig und zitronig!
Conny

bärenmama

23.10.2009 12:06 Uhr

Moin Afred,

ich habe schon oft Zitronenkuchen gebacken ( Lieblingskuchen von Junior ) und ich muß sagen, der Kuchen steht in meiner Rankingliste nun ganz oben. Die volle Punktzahl.
Ich habe allerdings Muffins davon gebacken und eine Minikranzform von 15 cm Ø. So viel Teig war es.

Danke, für das tolle Rezept, Bilder folgen :-)

Liebe Grüße
Bärenmama

nostra06

23.10.2009 19:49 Uhr

Hallo Afred,

habe mir das Rezept mal gespeichert, klingt ja viel versprechend.
Hätte ich Zitronen im Haus, würde ich heute noch backen. so muß ich es leider verschieben.
Melde mich wieder , wenn ich ihn probiert habe.

LG, nostra

nostra06

26.10.2009 11:22 Uhr

Hallo Afred,

natürlich konnte ich nicht warten und habe den Kuchen ohne Zitronen gebacken, habe es mit Citroback und O.-Saft Glasur versucht, war mir etwas zu süß, da hat dann der Zitronensaft gefehlt. Trotzdem hat er sich sehr gut backen lassen und ist auch wunderbar saftig. Ich werde ihn demnächst wieder backen, dann aber mit Zitrone.

LG, nostra

nostra06

09.11.2009 11:07 Uhr

Hallo Afred,

hab am WE den Kuchen erneut gebacken, hab innen jedoch etwas weniger Zucker rein getan, weil ich ja außen noch den Zuckerguss hatte. Er war auch so noch süß genug.
Du bekommst von mir für diesen schnellen, leckeren Kuchen die volle Punktzahl.
Er hat wirklich allen gut geschmeckt, war ratzfatz weg.

LG, nostra

schokosusi40

11.11.2009 21:07 Uhr

Heute entdeckt, heute gebacken, heute gegessen und für klasse befunden!
Super lecker, hab ich schon lange nach gesucht!
Danke fürs Rezept!

manu-71

22.11.2009 10:35 Uhr

Ich habe ihn als Blechkuchen gebacken, ein perfekter Kindergeburtstagskuchen!

5 Sterne!

LG
Manu

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kitten83

17.03.2014 21:53 Uhr

Super saftig, locker, erfrischend, schnell zu machen und meeeeeeega lecker :-) vielen dank für das rezept!

Darwin-NT

24.03.2014 13:51 Uhr

Endlich ein Zitronenkuchen der auch so schmeckt.
Ich habe Zitronen und Orangen ausgepresst für den Kuchen. Auf einen Guß habe ich verzichtet.
Von mir gibt es 5* für dieses Rezept. Schnell gemacht, sehr lecker und saftig, schmeckt nach Zitrusfrüchten und ist dazu noch schnell gemacht.
Demnächst werde ich ihn mal mit Blutorangensaft probieren.
Danke fürs Rezept

Gruß
Darwin-NT

indlkindl

01.04.2014 15:37 Uhr

mach mich gleich mal an die Arbeit!

RChris78

03.04.2014 22:08 Uhr

Kann auch gut im Glas gebacken werden!

Sehr gut!

LG
Christine

Sina143

07.04.2014 14:11 Uhr

Hallo,
habe den Kuchen gestern gebacken. Eigentlich bin ich nicht so der Zitronenfan, habe ihn für meinen Mann und meinen Sohn gebacken. Er schmeckt wirklich gut und ist ganz locker und saftig. Von mir 5*, ich backe ihn bestimmt nochmal.
LG Sina

Tammi6612

11.04.2014 18:23 Uhr

da kann man mal sehen wie unterschiedlich Geschmäcker sind.
Mir war es nicht zitronig genug. habe daher noch nachgelegt. hab insgesamt 3 Zitronen, Saft und Schale, verwendet und dazu noch ein halbes Fläschchen Zitronenaroma. Hab dann etwas weniger Orangensaft genommen. 220g Zucker haben auch gereicht.
Im Ofen war er nur 40 min. bei 180Grad Umluft, gerade rechtzeitig bevor er zu trocken wurde.
Leider sind deine Zitronenangaben oben recht dürftig. da müsste nachgebessert werden.
Geschmack wird sehr vom Backpulver dominiert.

seb100

24.04.2014 17:03 Uhr

hallo zusammen, welches Öl nehmt ihr denn? Sonnenblumenöl? danke!

IKi71

01.05.2014 11:45 Uhr

Hallo seb100,
Sonnenblumenöl ist o.k.
Gruß IKi

kruithoff

10.05.2014 16:36 Uhr

Habe das Rezept für den 6. Geburtstag meines Sohnes probiert und es war ein voller Erfolg, sowohl bei den Kindern als auch bei den Erwachsenen. Superlecker!

experimentiererin

10.06.2014 11:33 Uhr

Super saftiger Kuchen! Echt lecker!

Habe das Rezept halbiert für eine kleine Kuchenform und habe diesen für meinen Sohn als Geburtstagskuchen gebacken. Schön simples und dennoch leckeres Rezept!

Arwen1108

01.09.2014 14:11 Uhr

Ich hab ihn mit Saft einer Zitrone, Abrieb von 2 Zitronen und 1 Fläschchen Aroma gemacht. War sehr lecker !

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de