1a Guacamole - Dip

herrlich frischer Avocado - Dip für viele Gelegenheiten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Avocado(s), reife
Tomate(n), sehr fein gewürfelt
1/2  Zitrone(n), ausgepresst
Knoblauchzehe(n), durchgepresst oder sehr fein gehackt
1 EL Naturjoghurt
  Salz und Pfeffer, schwarzer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Avocados halbieren, den Kern entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken. Die Tomatenwürfel, den Zitronensaft, den Knoblauch und den Joghurt dazugeben und alles miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt gut zu Kartoffelecken, auf Tortillas und zu allem was man dippen kann.

Kommentare anderer Nutzer


CookingJulie

03.03.2008 21:18 Uhr

Hallo Nadisha!

Mmmmh...einfach nur LECKER!
Diesen Dip haben wir zu Enchiladas gegessen, ein ganz toller "Entschärfer"!
Wenn man es eiliger hat, kann man die Avocados auch pürieren.
Da ich finde, dass der Joghurt herrlich dazu passt, habe ich gleich einen halben Becher dazugegeben.

LG Julie ;-)

sasse

05.03.2008 23:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der Dip ist wirklich sehr lecker. Er wird übrigens nicht braun, wenn man den Kern der Avocado mit hinein legt.

oksana007

20.09.2008 18:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der Dip wird auch dann nicht braun, wenn man etwas Zitronensaft hinein gibt.

Grüssle :))

Naschkatze123

13.06.2009 17:39 Uhr

Schmeckt übrigens auch SUPER zu gekochten Artischocken :D

kelemenium

30.06.2009 12:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

...hi,einfach köstlich auch auf frischem brot...den mach ich öfter,vor allem,wo er so einfach zuzubereiten ist...lg von kelemnium

Käääsefreak

08.07.2009 22:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach nur zum Niederknien!

Habe die halbe Menge für drei Personen gemacht, zu frisch gebackenem Brot und Rucola-Erdbeer-Spargelsalat. Wäre mehr da gewesen, hätten wir uns vermutlich ordentlich überfressen, weil man nicht aufhören kann zu dippen/streichen...
Kann mir die leckere Pampe auch gut als Soße/Pesto-Ersatz auf Bandnudeln vorstellen.

Gruß,
Käääsefreak

SteffiD

24.11.2009 19:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Und ich dachte immer, Guacamole herzustellen sei super schwierig - daher habe ich die noch nie selbst gemacht.
Aber heute haben wir Wraps gemacht und dazu musste einfach eine Guacamole her, und was soll ich sagen, dass Rezept ist super einfach und die Guacamole schmeckt auch noch sehr gut. Sie ist mir etwas sauer geraten, daher beim nächsten Mal etwas weniger Zitronensaft.
Rezept wurde gespeichert und wird es mit Sicherheit von nun an öfter bei mir geben.

EyesWideShut13

09.04.2010 16:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Unglaublich!!!!
Ich hatte immer eine abneigung gegen Avocados...
Das ist sowas von lecker. Ich habe 4 Tomaten und 6 Eßl. Naturjoghurt verwendet mit 2 Avocadosdazu Salz und Pfeffer.
Nachos habe ich selber gemacht....


Tausend Dank für diees Rezepz!!!!!


Viele liebe Grüße

EyesWideShut13

Tingatinga

16.05.2010 13:29 Uhr

Ich habe zum 1. Mal Guacamole selber gemacht. Ich muss sagen : "Ich werde keine fertige mehr kaufen!"

Vielen Dank für das tolle Rezept
Tingatinga

Baumente

30.05.2010 00:07 Uhr

Hab den Dip nun schon einige Male gemacht, weil: Total mein Gusto! ;-)
das muss das Männe durch. Aber er fands auch sehr gut!

NikWo

06.08.2010 21:32 Uhr

Hallo :)

Da ich noch recht unerfahren bin, wollte ich mal fragen welche Tomaten ihr so verwendet... gibt ja doch ne vielzahl an Sorten ;)

Kann man auch Brezeln/Salzstangen zum dippen verwenden, oder ist das ein NoGo/schmeckt nicht? Danke für die Antwort im vorraus!

Mfg
Niklas

IsaM

01.11.2013 14:44 Uhr

Hallo Niklas,

wir nehmen eine Fleischtomate oder Eiertomaten, weil die weniger Saft haben und so die Guacamole nicht verwässern. Außerdem pellen wir die Haut ab, denn die mag bei uns keiner ;-)

Am Besten schmecken uns persönlich dazu gesalzene Tortillia-Chips (von Lidl) als Dip oder Weißbrot /Baguette, wenn man lieber Brotaufstrich mag. Wir finden, dass damit der leckere Geschmack der Guacamole besser zur Geltung kommt.

VG IsaM

gege1

21.08.2010 07:19 Uhr

hallo,

die guacamole ist wirklich hervorragend! ich hab einen tomate aus dem garten genommen, hauptsache, schön reif. der dipp hat sich auch ein paar tage gut im kühlschrank gehalten. brezeln - probier's doch aus ;D.

lg, gege1

jj1977

23.09.2010 18:14 Uhr

Lecker, lecker, lecker

Habe eben beim aufräumen der Obst/ Gemüseschale noch 2 Avocados gefunden. So, dachte ich mir, was ist jetzt damit zu tun. Die Avocados waren Butterweich, also musste schnell eine Verarbeitungsmöglichkeit her. Da habe ich dieses Rezept gefunden, Was soll ich sagen, 10 Minuten nach dem Avocadofund, sitze ich hier und schreibe einen Bewertung. Super schnell, keine große Sauerrei und zum niederknien.

Ich habe nur anstatt dem Joghurt, den 1/2 Becher saure Sahne den ich noch übrig hatte genommen.

Ich glaube ich habe noch nie so einen leckeren Dip, bzw. Brotaufstrich gegessen.

Hier meine Bewertung
**************************************************

LG
jj1977

Primabelle

30.10.2010 16:13 Uhr

Lecker, aber...!

Habe Dip heute Morgen ausprobiert. Ging schnell und einfach und schmeckt
echt gut. Will ihn heute Abend mit auf die Halloveen- Party nehmen.

Als ich vorhin den Deckel öffnete gabs jedoch eine böse Überraschung.
Der Dip ist statt grün jetzt braun! Obwohl ich 1/2 Zitrone drangepresst hab.
Sieht erhlich gesagt nicht so sehr appetitlich aus.
Was hab ich falsch gemacht?
Hab alles genau nach Rezeptanzweisung gemacht, außer dass ich die Avocados zusammen mit dem Knoblauch prüriert hab. Daran wirds wohl nich liegen.

Abbafever

05.06.2011 22:46 Uhr

Mir ist das gleiche passiert, obwohl ich sogar 1 ganze Zitrone verwendet habe. Lässt sich vielleicht nicht vermeiden?!

alaKatinka

08.03.2012 16:15 Uhr

Hallo,

weiter oben schreibt doch ein User .............den Kern mit in den Dip legen!!


LG Katinka

SonKiKong

01.07.2013 13:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielleicht schon etwas spät aber es hilft auch die Guacamole sehr dicht mit Frischhaltefolie abzudecken also gut auf den Dip drücken, dann wird der auch nicht braun.
LG

Sabsinthia

04.11.2010 15:19 Uhr

super Rezept...schnell zubereitet und ein Muss für den Mexikanischen Abend...da ich Tomaten nicht mag, lasse ich die weg...ist auch so super...

Wischmob

28.11.2010 09:26 Uhr

Bei uns gab es die Guacamole gestern zu Bratkartoffeln. War eine spontane Idee gewesen, meinen Lieblingsdip mal selbst zu probieren. Ich muss sagen ich war begeistert!
Meine Guacamole hat direkt beim abschmecken schon perfekt geschmeckt.
Vielen Dank für das Rezept!

Teilzeitgöttin

30.12.2010 11:38 Uhr

Költlich! Schmeckt zu fast allem. Hab ihn zu Sanellas vegetarischem Nudelauflauf gegessen. Ein Genuss. Und super-sättigend.

Kekskruemel91

21.02.2011 14:10 Uhr

Einfach super lecker! Wir essen ihn immer auf Brot :)

pearl82

22.05.2011 19:32 Uhr

Super lecker, egal, ob zum Dippen oder wie schon oben beschrieben auf frischem Brot, dieser Dip ist der absolute Hammer. Genauso ist Avocado perfekt verarbeitet. :-)

Abbafever

05.06.2011 22:42 Uhr

Habe nur 1 Avocado genommen, aber dafür ne ganze Zitrone. Den Joghurt hab ich weg gelassen und ich habe geschälte Cocktailtomaten verwendet - sehr sehr lecker!

quarkbaellchen

25.06.2011 08:49 Uhr

Der Dip geht echt super schnell und ist verdammt lecker. Mache ihn immer wieder gerne. Vielen Dank für das leckere Rezept!

Happiness

15.07.2011 13:26 Uhr

sehr lecker, gabs bei mir zu Potatoe Wedges.
Ein paar Avocado-Stücke habe ich noch gelassen.

lg, Evi

PumpfReihe4

25.07.2011 22:11 Uhr

herrlich erfrischend, gerade durch die tomaten! habe sie zu kartoffelecken gegessen!

CurlyAZ

03.08.2011 15:46 Uhr

5 Sterne von mir!!! Hat ALLEN super geschmeckt :-) Werd Sie ganz sicher wieder machen.

PaulinePraline

10.08.2011 15:35 Uhr

Das ist ein wirklich leckerer Dip.

Habe jedoch noch etwas Zucker hineingetan.

reeni_83

22.08.2011 21:41 Uhr

Ich habe mich zum ersten Mal an Avocados ran getraut und bin begeistert. Das Rezept ist einfach zuzubereiten und herrlich frisch, es schmeckt einfach zu allem!
Wenn man die Kerne in die Guacamole legt, hält sich diese, luftdicht verschlosssen, auch einen Tag im Kühlschrank. Bei mir ist sie nicht braun geworden. Mir schmeckte gut gekühlt und durchgezogen noch besser :-)

lg mareen

SuperNova-2010

10.09.2011 21:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,
dies war mein erster Versuch eine Guacamole zu machen und nun, nachdem ich sie gemacht habe, bin ich noch nicht so überzeugt....allerdings hatte ich auch keinen Naturjoghurt mehr da: kann es daran gelegen haben, dass sie etwas säuerlich war, oder wars zu viel Zitrone???

Keine Ahnung, werde sie morgen zu nem Brunch mitnehmen und dann auf Brot testen, evtl. schmeckt sie dann besser.

Habe sie im Übrigen noch reichlich gewürzt, da sie mir genau nach Rezept zu fad war...aber ich mags generell eher würzig/scharf.

Trotzdem danke und nächstes Mal werd ichs mit Joghurt versuchen!!!

Bild folgt,
SuperNova

magicmoonlight

24.09.2011 21:27 Uhr

Könnte ich mich reinlegen!!!!

Lasse allerdings den Joghurt weg, geb dafür noch eine Knobi-Zehe mehr dazu und halte kurz den Pürierstab rein...
Mir schmeckt die Guacamole am besten frisch zubereitet auf einem noch warmen Ciabatta :-)

carmelita77

05.10.2011 13:58 Uhr

Einfach klasse, richtig leeeeeeecker :-)

Joghurt habe ich weg gelassen, dafür 1 Chillischote feingehackt und mit dazu gegeben, da wir gerne scharf essen.

Vielen Dank für das Rezept, gabs schon sehr oft bei uns.

LG carmelita

rkraft2000

13.10.2011 20:39 Uhr

Sehr lecker, finde gerade lecker, dass die Tomaten leicht frisch rausschmecken. Der Trick mit den Steinen im Dip hat auch eklappt, er sieht jetzt nach 2 Stunden immer noch appetitlich aus.

Habe für die Zubereitung meine Küchenmaschine (Mixeraufsatz) benutzt, alles bis auf die Tomaten reingeschmissen und damit püriert , die bereits zerkleinerten Tomaten dann ganz zum Schluss noch ganz kurz mit dem Mixer "untergezogen". Lecker!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Ike23

19.05.2014 11:41 Uhr

Tolles Rezept, hat super lecker geschmeckt! Und ich kann bestätigen, dass die Guacamole nicht braun wird wenn man den Kern mit hineingibt! Klappt prima!

Zirin

20.05.2014 17:29 Uhr

Sehr lecker! Habe zwar ein wenig mehr Knoblauch und anstelle von Zitrone Limette verwendet, aber das Endergebnis war erstklassig.

ziehel

31.05.2014 18:45 Uhr

Frage mich im Nachhinein wofür der Joghurt nötig war, die Konsistenz der Guakamole hat dadurch gelitten. Beim nächsten Mal kommt mir kein Joghurt dran.

Kaaa_ti

09.06.2014 15:25 Uhr

Ich finde die Guacamole wunderbar und habe sie schon öfters nach deinem Rezept zubereitet, ab und an kommt statt Joghurt auch mal Sour Cream oder Creme Fraiche rein, je nach dem was zur Hand ist. Von mir gibts volle fünf Sterne.

Derolm

13.06.2014 08:00 Uhr

Ich liebe diesen Dip! Mache ihn morgen wieder zum Grillen. Freu mich schon darauf!

Derolm

13.06.2014 08:02 Uhr

P.S.: mit der Zitrone bin ich eher zurückhaltend, verwende i.d.R. nicht die gesamte Menge, weil es mir dann zu sauer ist.

miakira

10.07.2014 15:50 Uhr

Wirklich ganz ganz lecker!!!! 5 *****

xX_schlumpfi_Xx

30.07.2014 12:35 Uhr

Ich habe schon lange nach einem Rezept für Guacamole gesucht und bin sehr froh das ich es endlich gefunden habe :)

Vielen Dank!

Artis2001

03.08.2014 11:28 Uhr

Schönes Rezept,

Die Tomate lasse ich meist weg, außerdem verwende ich nur 1 Zehe Knoblauch und den Saft der Zitrone gebe ich auch nur sehr sparsam dazu, da es mir mit 1/2 Zitrone fast schon zu sauer wird!

Mietze20

05.08.2014 21:58 Uhr

Der Dip schmeckt super ;-)

mach ich bald wieder!

rengo

19.08.2014 14:43 Uhr

Nach längerer Suche nach einem alternativen Rezept zur Avocado-Verarbeitung habe ich deins gefunden. Statt des Joghurts habe ich einen Becher saure Sahne genommen, ansonsten nichts verändert.

Kaum Aufwand, schnell zusammengerührt, extrem lecker!

Den gibt es bei mir in Zukunft öfter. Als nächstes sicher mit gebratenen oder gegrillten Scampi...

Danke für das Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de