Zutaten

2 kg Knochen (Hühnerknochen), ungekocht und - teile wie Füße, Flügelspitzen, Bürzel
750 g Huhn (Hühnchenteile), z.B. Flügel oder Keulen
3 1/2 Liter Wasser, kaltes
6 Scheibe/n Ingwer, frisch, diagonal geschnitten (ca. 5 x 1 cm groß)
Frühlingszwiebel(n), ohne die grünen Spitzen
1 Knolle/n Knoblauch, Zehen getrennt, aber mit Schale
2 TL Salz
1 TL Pfeffer - Körner, schwarz
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ergibt ca. 3,5 Liter
Die Hühnerknochen und -teile in einen großen Topf legen. (Knochen können noch gefroren oder aufgetaut sein) Mit kaltem Wasser bedecken und ohne Deckel zum Köcheln bringen.
Den an die Oberfläche aufsteigenden Schaum mit einem großen, flachen Löffel abschöpfen. Auf die Temperatur achten, denn die Brühe darf nicht kochen. Solange abschäumen, bis die Brühe klar wird. Das kann 20-40 Min. dauern. Nicht rühren!

Dann nur noch leise köcheln lassen. Ingwer, Frühlingszwiebeln, Knoblauchzehen, Salz und Pfefferkörner hinzufügen. Die Brühe bei geringer Hitze 2-4 Stunden köcheln lassen und währenddessen wenigsten zweimal das Fett abschöpfen. Die Brühe sollte kräftig und reichhaltig werden, deshalb muss sie so lange garen. Auf diese Weise bekommt die Brühe (und jede Suppe, die man daraus herstellt) viel Geschmack.

Die Brühe mehrmals durch mehrere Lagen feuchtes Mulltuch oder ein äußerst feinmaschiges Sieb gießen, vollständig abkühlen lassen. Jegliches Fett von der Oberfläche entfernen. Jetzt kann man sie verwenden oder für den späteren Gebrauch einfrieren.

Wenn die Mengenangaben zu groß sind, kann man die Rezeptmenge halbieren.
Auch interessant: