Saftiger Apfelkuchen nach Uromas Art

mit geriebenen Äpfeln und Streuseln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Margarine oder Butter
100 g Mehl (Weizenmehl)
65 g Zucker
Ei(er)
25 g Mandel(n), gemahlene
1 TL Zimt
10 g Rohrzucker
1 1/2 kg Äpfel
1 TL Zitronensaft
100 g Mehl (Dinkelmehl)
  Fett für die Form
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 360 kcal

Zunächst einen Mürbeteig herstellen: Dazu die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Das Ei hinzufügen und schließlich die Mehlsorten mit dem Knethaken des Handmixers oder per Hand in den Teig kneten. 2/3 des Teiges kalt stellen.
Den Rest davon mit den gemahlenen Mandeln, dem Rohrzucker und dem Zimt zu einem bröseligen Streuselteig verkneten. Wenn der Teig noch zu feucht ist, eventuell noch etwas Mehl reinstreuen und erneut kneten. Die Streusel erst einmal beiseite stellen.

Dann könnt ihr die Äpfel vorbereiten: Die Äpfel schälen, das Gehäuse entfernen und die Apfelstücke raspeln (bei der Menge geht das am einfachsten, wenn ihr eine Küchenmaschine zum Raspeln benutzt). Dann ein bisschen Zitronensaft unter die geriebenen Äpfel geben - dadurch werden sie nicht zu schnell braun und bleiben schön fruchtig.

Den Mürbeteig für den Boden nun aus dem Kühlschrank nehmen und noch einmal kurz durchkneten. Dann ausrollen. Den Backofen schon einmal auf 180°C Umluft vorheizen.

Aus dem Teig einen Boden und einen Rand ausrollen. Das geht am besten, wenn man einen Teil des Teiges auf Backpapier legt und eine Klarsichtfolie darauf legt. So kann man dann ohne Kleben einen tellerförmigen Boden ausrollen. Wenn man den Boden auf einem Stück Backpapier ausgerollt hat, kann man ihn so problemlos in eine Springform befördern. Dann muss man nur noch den Rand der Springform einfetten.
Den anderen Teil des Teiges rollt man, am Besten auch mit Hilfe einer Klarsichtfolie, zu einem länglichen, kastenförmigen Stück aus. Da dies meist noch zu breit ist, kann man den Teig dann längs mit einem Messer in zwei lange Streifen teilen und erhält so auch einen schön geraden Rand. Die Teigstreifen dann als Rand in die Springform drücken und unten mit dem Boden durch Andrücken verkleben. Den vorbereiteten Boden in den heißen Backofen schieben und maximal 10 Minuten vorbacken.

Dann die Apfelraspel in die Springform geben und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den beiseite gestellten Zimt-Teig für die Streusel zerbröseln und über die Apfelfüllung streuen.

Den Kuchen nun bei 160°C Umluft ca. 50 Minuten backen.

Anmerkung: Die Kalorienangabe gilt für 8 große Stücke.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de