Zutaten

Brötchen, altbacken
100 ml Milch, heiße
Zwiebel(n)
600 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
2 EL Petersilie, gehackte
1 EL Majoran, getrockneter
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
  Butterschmalz für die Form
100 ml Wein, rot
250 ml Sauce aus Bratenfond
100 g Schmand
 etwas Koriander, gemahlen
  Maggi
  Muskat
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brötchen in dünne Scheiben schneiden und mit der warmen Milch übergießen. 15 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel fein hacken und in etwas Butter andämpfen. Das Hackfleisch mit dem gut ausgedrückten Brötchen, Ei, Zwiebel, den Gewürzen und den Kräutern zu einem Teig verarbeiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken (beim Koriander habe ich ca. 1 TL Körner im Mörser zerstoßen).

Zu einem ovalen Laib formen und in die mit Butterschmalz ausgefettete Form legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 1 Stunde braten. Dann aus er Kasserolle nehmen und warm stellen.

Den Bratsatz mit Rotwein lösen und in einen Topf umfüllen, Bratenfond dazugeben und etwas einköcheln lassen. Den Schmand einrühren, kurz aufkochen lassen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree.