Ravioli - Plätzchen

Weihnachtsplätzchen meiner Oma, unkompliziert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

350 g Mehl
225 g Butter, weich
65 g Zucker
1 Msp. Backpulver
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
Zitrone(n), davon die Schale
10 Tropfen Bittermandelaroma
150 g Marmelade, rot oder dunkel
  Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Mandelaroma und Zitronenschale dazugeben. Mehl, Backpulver und Salz langsam hinzufügen. Mit den Händen zu einem weichen Teig kneten und danach 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Auf bemehlter Fläche ausrollen und ca. 2 mm dicke Formen (rund) ausstechen. Auf die Hälfte der ausgestochenen Teile kommt in die Mitte 1/2 TL Marmelade. Uns schmeckt schwarze Johannisbeermarmelade am besten. Aber Preiselbeere oder Pflaumenmus geht auch gut.

Die andere Hälfte in der Mitte über Kreuz einschneiden und auf die Plätzchen mit Marmelade legen. Mit einer Kuchengabel o. ä. die Ränder aneinander drücken.

Auf ein Backblech mit Backpapier legen und für 10 bis 12 Minuten bei 180°C in den Backofen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

TIPP:
Nicht zu viel Marmelade auf das Plätzchen geben. Es läuft sonst beim Backen raus und sieht nicht so schön aus.

Ergibt ca. 40 Stück.

Kommentare anderer Nutzer


nchristine1

04.11.2007 21:04 Uhr

Hallo annett-dm,

eine geniale Idee, die sehen ja gut aus. Werde sie in meine Plätzchenliste aufnehmen und berichten wenn ich sie gebacken habe. Vielen Dank schon mal.

LG Christine
Kommentar hilfreich?

humstein

05.11.2007 18:53 Uhr

Hallo!

Ich muss mich anschließen. Die sehen einfach lecker aus. Werde ich in diesem Winter backen.

Danke und liebe Grüße
humstein
Kommentar hilfreich?

susiwkbg

13.11.2007 08:21 Uhr

Hallo hab gestern die Plätzchen gemacht!! Allerdings mit Hagebuttenmarmelade!! Total lecker!!!!!!!!!
Kommentar hilfreich?

Junis

17.11.2007 16:03 Uhr

hab sie eben gebacken, sind wirklich lecker aber die marmelade läuft schnell aus den plätzchen
Kommentar hilfreich?

annett-dm

17.11.2007 18:08 Uhr

Das ist mir beim ersten Mal auch passiert. Viel hilft eben nicht immer viel. Daher habe ich auch beim Rezept den Tipp gegeben, weniger zu verwenden. Aber schmecken tun sie ja trotzdem...
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


eflip

14.01.2014 16:31 Uhr

Mehrmals ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Witzige Art die auch bei jedem Besuch toll ankam. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank!!!
Kommentar hilfreich?

katire

09.12.2014 11:55 Uhr

Tolle Idee Boden, Füllung und Deckel in einem Arbeitsschritt aufs Blech zu bekommen. Die Arbeitszeit ist so deutlich kürzer, als bei den klassischen Spitzbuben oder Hilda-Brötchen. Vor allem, da weniger Bleche gebacken werden müssen, für die gleiche Anzahl Plätzchen. Der Kreuzschlitz sorg dazu noch für eine hübsche Optik. Foto kommt ;-)

Ich habe größere und kleinere Blümchen-Ausstecher genommen sowie Johannisbeer- und Aprikosenkonfitüre im Wechsel. Die Deckel habe ich nur leicht mit den Fingern angedrückt, dass hat bei den Blümchen gut gehalten und keine Konfitüre ist ausgelaufen.

Beim Verarbeiten darf der Teig nur nicht zu warm sein/werden, da sich das Plätzchen mit dem Kreuzschnitt sonst schnell verformt, wenn man es von der Arbeitsunterlage hebt.

Danke für das schöne Rezept.
Kommentar hilfreich?

flinkermixer

09.01.2015 15:35 Uhr

Die Plätzchen gab es schon 2013 bei uns, allerdings mal wieder vergessen zu bewerten. Leider mag ich kein Bittermandelöl, daher werde ich sie nochmals mit Vanille-Aroma versuchen (ich liebe Vanille ;-). Aber die Idee ist super und die sind auch gut angekommen. Ich hoffe, dass die Plätzchen 2015 nochmals einen Platz auf dem - schon recht vollen - Weihnachtsteller finden.
Danke für's Rezept!
Kommentar hilfreich?

Crinaeae

04.12.2015 22:02 Uhr

Wirklich sehr lecker und einfach/schnell gemacht. Hab noch nie mit Marmelade gearbeitet und ist dennoch auf Anhieb gelungen.
Mein Backen ist auch auf Youtube zu sehen.
Danke für dies tolle Rezept.
https://www.youtube.com/watch?v=i7qyOMa1t2Y
Kommentar hilfreich?

Kochi1511

29.12.2015 10:48 Uhr

Lecker lecker lecker.
Habe einen Teil mit Marmelade und einen Teil mit Nutella gefüllt.
Dieses Rezept wird ein fester Bestandteil.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de