Zutaten

350 g Mehl
225 g Butter, weich
65 g Zucker
1 Msp. Backpulver
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
Zitrone(n), davon die Schale
10 Tropfen Bittermandelaroma
150 g Marmelade, rot oder dunkel
  Puderzucker
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Mandelaroma und Zitronenschale dazugeben. Mehl, Backpulver und Salz langsam hinzufügen. Mit den Händen zu einem weichen Teig kneten und danach 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Auf bemehlter Fläche ausrollen und ca. 2 mm dicke Formen (rund) ausstechen. Auf die Hälfte der ausgestochenen Teile kommt in die Mitte 1/2 TL Marmelade. Uns schmeckt schwarze Johannisbeermarmelade am besten. Aber Preiselbeere oder Pflaumenmus geht auch gut.

Die andere Hälfte in der Mitte über Kreuz einschneiden und auf die Plätzchen mit Marmelade legen. Mit einer Kuchengabel o. ä. die Ränder aneinander drücken.

Auf ein Backblech mit Backpapier legen und für 10 bis 12 Minuten bei 180°C in den Backofen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

TIPP:
Nicht zu viel Marmelade auf das Plätzchen geben. Es läuft sonst beim Backen raus und sieht nicht so schön aus.

Ergibt ca. 40 Stück.
Auch interessant: