Linsensuppe

Mercimek Corbasi
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1/2 kg Linsen, rot
1 1/2 Liter Wasser
Zwiebel(n)
Kartoffel(n)
2 EL Margarine, oder Butter
1 EL Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
1 TL Minze, getrocknet
1 TL Basilikum, getrocknet
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen waschen. Die Zwiebel und Kartoffel schälen und vierteln. Alles in einen Kochtopf geben, dann in 1,5 L Wasser beifügen. Mit Salz, Paprikapulver, Pfeffer würzen. Kochen bis die Kartoffel weich ist. Mit dem Stabmixer pürieren.

Margarine mit Tomatenmark und trockener Minze und Basilikum andünsten und zur Suppe geben.

Kommentare anderer Nutzer


Missy-diamond

03.01.2008 16:06 Uhr

Hallöle,

genauso mache ich die Linsensuppe auch, das Basilikum habe ich aber weggelassen, da ich sie ohne kenne. Aber das nächste Mal probiere ich sie MIT Basilikum aus.

Ein Foto habe ich eben hochgeladen.

Gruß
missy-diamond
Kommentar hilfreich?

blondi43

09.03.2008 12:15 Uhr

Hallo

sehr gut das Rezept, schmeckt sehr lecker.

Hab auch das Basilikum weggelassen.

Vielen Dank für das Rezept

Gruß Heike
Kommentar hilfreich?

alline

13.04.2008 00:01 Uhr

Hallo, da ich ein totaler Türkeiurlauber bin,und die Küche dort zu schätzen weiß,Danke,danke für das Rezepzt Habe es ausprobiert LECKER!!!!!!!!!!!
Kommentar hilfreich?

MeSsSILA

13.04.2008 01:00 Uhr

Bin gespannt :)! Wie dein Bericht sein wird.

Viel Spasssss beim Kochen & natürlich essen...
Kommentar hilfreich?

hotsandi

26.11.2008 12:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt echt super. Ich finde, Basilikum gibt den letzten Pfiff, aber ohne ist die Suppe auch sehr gut.

LG
Alexandra
Kommentar hilfreich?

sallie

22.02.2010 17:20 Uhr

so habe ich die suppe noch nie gemacht, also ich kenne sie ohne kartoffel und ohne tomatenmark. ist aber sehr lecker! ich esse sie dann gerne mit zitrone, ich mag es säuerlich. gibt ein tolles aroma.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


feechen24

14.12.2010 22:17 Uhr

So, hab es ausprobiert und es schmeckt wirklich gut. Leider hatte ich keinen Pürierstab aber habe einen Schneebesen genommen und einen Teil durch ein Sieb gestrichen, so war sie dann wirklich gut mit kleinen Stückchen. Habe noch eine Mohrrübe reingerieben, liebe den geschmack davon persönlich. Minze und Basilikum hatte ihc nicht, aber fehlte im Geschmack garnicht.

Also sehr lecker!!!

feechen
Kommentar hilfreich?

dilosch22

10.01.2011 18:51 Uhr

Mein Mann ist Türke und es hat definitiv noch Würze gefehlt...und er wolle keinen Babybrei haben:)..
Also die Wassermenge erhöht auf ca. 2,5 Liter entweder abgekochtes Knochenwasser oder nen kräftigen Buillon drausmachen....dreifache Menge an ...ACHTUNG!!!....PAPRIKAMARK!!!...das gibt es in süss und scharf...habe das süsse genommen..ist sehr viel würziger als Tomatenmark...man muss die Minze rausschmecken...davon etwas mehr...so das wars...er mags scharf also obendrüber noch etwas Chillipulver....aber auf seinem Extra Teller:))))
Nun hat er gesagt schmeckt wie bei Mama:)))))
Kommentar hilfreich?

LiliVanilli

08.09.2011 15:30 Uhr

Hallo,

ich habe die Suppe nicht durchpüriert, etwas mehr Paprikapulver dazugegeben, Basilikum weggelassen. Endergebnis: Äußerst Geschmackvoll.

LG
LiliVanilli
Kommentar hilfreich?

ulimaus67

12.01.2012 00:31 Uhr

da es bei uns am 31.12. immer linsensuppe gibt haben wir mal diese

probiert, war sehr gut ,hat alen geschmeckt.

Danke für dieses Rezept
Kommentar hilfreich?

TrustMeBln

30.11.2012 09:23 Uhr

hi melissa! danke für dein Rezept, werde es jetzt öffter kochen.

ps. ich würde das Rezept mit folgender Abänderung empfehlen :
½ kgLinsen, rot
2 LiterWasser
1 Zwiebel(n)
2Kartoffel(n)
2 ELMargarine, oder Butter
2,5 ELTomatenmark 
Salz und Pfeffer
 Paprikapulver
1 TLMinze, getrocknet
1 TLBasilikum, getrocknet
3 Zitronen
5 Butterkekse (ja, ihr habt richtig gelesen!)
dazu : 1 Fladenbrot (alternativ / weißbrot)

Die Kekse runden den Geschmack ab und neutralisieren die vorherrschende Note der Linsen (ebenso wie das Mehr an Tomatenmark & Wasser)

Nach dem Kochen und vor dem Verrühren die zerbröselten Butterkekse und den Saft der Zitronen -kann euch dad wirklich nur empfehlen!- hinzugeben (alternativ kann man den Saft (1/2- 1 Zitrone je Portion und Geschmack) seperat hinzugeben... aber nehmt bloß kein Konzentrat! )

Serviert wird es dann mit etwas Fladenbrot oder Weißbrot, welches zeitgleich mit der Suppe gegessen werden kann.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de