Rahm - Wirsing

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

450 g Wirsing
2 EL Olivenöl
100 ml Geflügelfond
150 ml Sahne
1 TL Speisestärke
40 g Butter
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Wirsing putzen, kleinschneiden und in einem großen Topf im Olivenöl anschwitzen.

Den Geflügelfond und die Sahne zugeben, die Hitze reduzieren und das Gemüse zugedeckt ca. 10 Minuten weich garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit der angerührten Stärke leicht binden und zum Schluss mit der Butter verfeinern.

Kommentare anderer Nutzer


c-aeffchen

11.11.2007 09:59 Uhr

Hallo,

hab gestern zum ersten Mal Wirsing gemacht und es hat super nach deinem Rezept funktioniert. Ich hab nur noch eine Zwiebel und eine Knobi Zehe mitangedünstet. Hat wunderbar geschmeckt und wird es wieder geben.

LG und danke

c-aeffchen
Kommentar hilfreich?

datNicole

11.11.2007 17:13 Uhr

Haben soeben nach diesem Rezept auch das erste Mal Wirsing gemacht. Statt Sahne haben wir Cremé fraiche genommen. Hat super geklappt und war sehr lecker.

Danke für das Rezept.

Viele Grüße
datNicole
Kommentar hilfreich?

silvia-p73

14.11.2007 08:28 Uhr

Hall,

@c-aeffchen

@datNicole

es freut mich sehr,dass euch mein Rezept geschmeckt hat.

Ich beim nächsten Mal auch ml Eure Varianten ausprobieren,

Zwiebel,Knobi und Creme fraiche statt Sahne.

Vielen Dank für Eure Bewertungen und Kommentare.

LG.Silvia
Kommentar hilfreich?

digtalis

25.12.2007 17:08 Uhr

War auch mein erster Wirsingversuch - sehr lecker !!!!
Kommentar hilfreich?

kamaob

05.01.2008 11:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab ich gerade gekocht. Geht wirklich blitzschnell und schmeckt! Hab auch mit angedünsteter Zwiebel und etwas Knoblauch, und zusätzlich noch mit einer Prise Muskat gewürzt. War echt lecker!

LG kamaob
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Happiness

29.11.2014 10:46 Uhr

Hallo

Den Rahmwirsing gabs bei uns als Beilage zu gebratenem Reis mit Käse und Schinken.
Ich habe ihn auch mit Muskat abgeschmeckt. War sehr lecker!

Liebe Grüsse
Evi
Kommentar hilfreich?

Carina_Morbach

07.12.2014 17:56 Uhr

Hallo,

habe den Rahmwirsing jetzt schon sehr oft gekocht. Mache mittlerweile immer eine sehr große Portion und der Rest wird dann eingefroren. Auch dann noch sehr lecker!
Mache ihn allerdings mit Gemüsebrühe und würze dann auch noch ordentlich mit Muskat. Einfach nur lecker! 5* von mir!

LG Carina
Kommentar hilfreich?

Godi2009

02.12.2015 06:04 Uhr

Habe heute mal diese Version für die Wirsing Zubereitung ausprobiert und ich muss sagen, es war sehr lecker. Werde ich jetzt öfter so machen! Danke fürs Rezept, Bild kommt.
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

13.01.2016 15:44 Uhr

Hallo silvia-p73,

Dein Rahm - Wirsung ist eine sehr leckere Beilage, die zu vielem passt.

Danke für Dein Rezept!

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

banana444

14.01.2016 23:07 Uhr

Gutes Rezept! Habe es noch mit Zwiebeln und Muskat verfeinert, so dass es sogar meinem Mann geschmeckt hat, der erst wenig vom Wirsing begeistert war =)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de