Zucchini-Reibekuchen

preiswert, Zucchini mal anders
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 große Zucchini (oder 2 kleinere)
Ei(er)
5 EL Haferflocken, zarte
1 TL Salz
2 EL Paniermehl
  Margarine zum Ausbacken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gewaschene Zucchini reiben, in eine Schüssel geben. Haferflocken, Salz und Eier zufügen und alles mit dem Kochlöffel verrühren. Nach und nach das Paniermehl unterrühren, bis eine sämige Masse ensteht.

Fett in der Pfanne erhitzen, den Teig Esslöffelweise in die Pfanne geben und ausbacken.

Dazu passt sehr gut mit Brombeerkompott oder Apfelmus.

Kommentare anderer Nutzer


elkepieck

07.02.2008 18:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe das Rezept eben ausprobiert und fand es lecker. Ich habe allerdings noch etwas geriebenen Käse mit untergemischt und mangels Paniermehl frisch gemahlenes Weizenmehl genommen. Die Mengenangabe ist etwas knapp für 4 Portionen.
Kommentar hilfreich?

Mutti79

27.03.2008 11:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch lecker kalt auf frischem Brot :-) mit etwas Kirschmarmelade
Kommentar hilfreich?

kaysche

24.06.2008 20:41 Uhr

habe die küchlein grad gemacht und sind mir sehr gut gelungen! habe zu den zucchini noch zwei möhrchen reingeraspelt! mit käse (einfach darüber legen und langsam schmelzen lassen) und apfelmus lecker!

mache ich auf jeden fall wieder! danke für die tolle idee!

lg
Kaysche
Kommentar hilfreich?

silkewaschk

15.07.2008 17:32 Uhr

sehr leckeres Rezept, habe allerdings 3 Eier genommen.

Auf jeden Fall wieder!!!!
Kommentar hilfreich?

_Sunny29_

01.08.2008 13:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr lecker.
habe gerade statt den haferflocken leinsamen verwendet und zusätzlich noch röstzwiebeln dazu.
lecker
Kommentar hilfreich?

_Sunny29_

01.08.2008 18:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

und petersilie habe ich noch reingetan.
ich muss sagen: kalt ist es NOCH tausendmal besser.

Hatte dazu einen Frühlingsquark (pikant) und es war traumhaft.

danke für das tolle Rezept
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Caroline92

28.08.2012 17:13 Uhr

leckeres, preiswertes rezept.
habe noch eine karotte dazugerieben, und die masse, da sehr viel flüssigkeit sich bildet, im haarsieb aptropfen lassen.
lb.gruß
caroline92
Kommentar hilfreich?

s-fuechsle

23.09.2012 22:15 Uhr

Hallo Mutti79,

auch wir haben uns diese Woche deine Zucchini-Reibekuchen schmecken lassen. Sehr lecker! ;-)

Als kleinen Farbtupfer habe ich noch 2 Karotten geraspelt. Auch mit etwas geriebenem Mozzarella schmecken die Teilchen fein.

Gibt es sicherlich wieder, denn auch bei uns ging Dank der fleißigen Küchenmaschine die Zubereitung sehr flott. ;-)

Liebe Grüße,

s-fuechsle
Kommentar hilfreich?

Shreg

11.10.2012 22:26 Uhr

Heute probiert, um Rest zu vernichten und sind sehr sher lecker geworden. Morgen wird Frischkäse dazu gekauft :)
Kommentar hilfreich?

Juulee

22.08.2013 22:01 Uhr

Immer wieder lecker und gerne gemacht! Wir essen die Küchle auch sehr gerne kalt!
LG Juulee
Kommentar hilfreich?

Goerti

03.08.2014 22:38 Uhr

Hallo!

Wegen dem vielen Regen bin ich eher selten im Garten und habe tatsächlich eine Zucchini übersehen. Aus der halben Frucht habe ich deine Puffer zubereitet. Obwohl die Masse extrem wässrig war, hat alles geklappt und es ließen sich schönen Puffer formen, die auch zusammen gehalten haben. Nur etwas knuspriger hätten sie sein können. Aber das liegt wohl an der großen Menge Zucchini.
Alles in allem haben die Teilchen recht lecker geschmeckt. Gibt es sicher wieder.

Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de