Zutaten

400 g Parmesan, gerieben
300 g Feldsalat, alternativ andere kleinblättrige Salatsorten
4 EL Pinienkerne
1 EL Zucker
  Für das Dressing:
6 EL Olivenöl
6 EL Balsamico
2 EL Wermut, lieblicher (z.B. Cinzano)
1 TL Basilikum, klein geschnittene (frisch oder getrocknet)
  Pfeffer
  Salz
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Zubereitung der Parmesankörbchen eine beschichtete Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen. Eine der Portionenanzahl entsprechende Menge Parmesan hinein geben und mit dem Rücken des Löffels so verteilen, dass eine runde Fläche mit ca. 20 bis 25 cm Durchmesser etwa 4 mm hoch lückenlos bedeckt ist. Den Käse schmelzen lassen. Sobald der Käse beginnt, Blasen zu werfen, die Pfanne sofort von der Herdplatte nehmen. Einige Minuten auskühlen lassen, bis sich der Parmesanfladen mit einem Pfannenwender problemlos vom Pfannenboden lösen lässt. Den noch warmen Parmesanfladen über einem umgedrehten Glas (Durchmesser ca. 8 bis 10 cm) zu einem Körbchen formen und so abkühlen lassen.

Für die Zubereitung der karamellisierten Pinienkerne eine Pfanne oder einen Topf stark erhitzen. Den Zucker und die Pinienkerne hinein geben. Unter ständigem Rühren und Wenden so lange rösten, bis der Zucker leicht karamellisiert. Vom Herd nehmen und unter weiterem Rühren abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen mit einem Löffel leicht auf die Kerne schlagen, so dass diese nicht mehr aneinanderkleben.

Alle Zutaten für das Dressen zusammengeben und gut vermischen.

Den Feldsalat unter fließendem Wasser gut ausspülen, danach kurz abtrocknen lassen.

Auf je einem Teller pro Portion ein Parmesankörbchen anrichten, den Salat hinein geben und mit dem Dressing übergießen. Abschließend die karamellisierten Pinienkerne darüber geben.

Dazu passt helles, kurz gebratenes Fleisch.
Auch interessant: