Sauerkirsch - Marzipan Konfitüre mit dunkler Schokolade

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1000 g Sauerkirschen, entsteint gewogen, frisch oder TK
80 g Marzipan (Rohmasse)
500 g Gelierzucker, 2:1
40 g Schokolade, mindestens 70% Kakaoanteil
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kirschen pürieren und mit dem Gelierzucker mischen. Die Marzipanrohmasse zerkleinern und zugeben. Die Masse unter Rühren zum Kochen bringen und nach Packungsanweisung kochen lassen (etwa 3-5 Minuten). Die Schokolade hacken und gut unterrühren.

Gelierprobe machen, d.h. einige Tropfen der Konfitüre auf einen kleinen Teller geben, wenn die Konfitüre nicht verläuft ist die Konsistenz in Ordnung.

Die Konfitüre randvoll in Twist-off Gläser füllen, fest verschließen und auf den Kopf drehen.

Kommentare anderer Nutzer


Habanera_Chocolate

27.11.2007 09:10 Uhr

Hallo Curly,

werd i unbedingt probieren !!

Frage dazu: kann man eigentlich auch die entsteinten Sauerkirschen aus dem Glas nehmen ?

Lg
Christina
Kommentar hilfreich?

curly64

27.11.2007 19:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Halo Christina!
Ich befürchte dass das zu süß werden könnte, da die Kirschen aus dem Glas ja bereits gesüßt sind. Ich habe beim Discouter TK Kirschen geholt.
LG curly
Kommentar hilfreich?

apfelbaer

11.12.2007 21:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe das Rezept etwas abgewandelt und Johannisbeersaft aus unserer großen Sommerernte genommen. Sonst habe ich mich an die Rezeptangaben gehalten. Schmeckt superklasse!!! Die Idee mit der Schokolade fand ich toll und unsere Kinder sind völlig begeistert und würden am liebsten morgens, mittags und abends Marmeladenbrote essen. Glücklicherweise habe ich gleich die doppelte Menge gekocht. Danke für das Rezept.

Grüße Apfelbaer
Kommentar hilfreich?

curly64

11.12.2007 21:09 Uhr

Das freut mich sehr. Danke
Ich bin darauf gekommen, nachdem ich ich im Schwarzwald in einem furchtbar teurem Laden Schwärzwälder-Kirsch-Konfitüre geshen habe. Das kleine Gläschen für 3,50 €. Da hab ich mir gedacht, das geht auch wesentlich preiswerter.
Kommentar hilfreich?

Jeanny36

17.05.2008 07:47 Uhr

Liebe curly,

vielen Dank für die leckere Konfitüre, sie ist schlicht köstlich und ich bin froh, daß ich die einzige hier bin, die Marmelade isst :o). Ich habe also länger etwas davon.
Wenn das Glas leer ist, werde ich sie auf jeden Fall auch selber machen - saulecker!!!
LG Jeanny
Kommentar hilfreich?

sanchodavis

06.07.2008 21:11 Uhr

Hmm, das ist auch mal eine Mamilade nach meinem Geschmack. Ich habe gerade die Gelierprobe und den Topf ausgeschleckt - sehr sehr lecker. Jetzt knacken auch schon die ersten Gläser! Zudem hat das erst Nutel** und dann Kirschmarmelade draufschmieren ein Ende.

Also, unbedingt die nächste Sauerkirschernte dafür nutzen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


siggis

23.07.2011 18:46 Uhr

Hallo an alle Interessierten,

eigentlich wollte ich dieses Rezept für meinen Göga kochen und habe deshalb meine Kirschen geteilt. 1 Hälfte für dieses Rezept und die andere Hälfte für ein anderes Rezept für mich. Was soll ich sagen, ich könnte mir in den ......beißen, dass ich nicht alle Kirschen mit diesem genialen Rezept verarbeitet habe.
Von mir gabs 5 Sterne - absolut empfehlenswert.
Danke für das Rezept!

LG Dani
Kommentar hilfreich?

Terrorkrümel75

13.03.2012 15:24 Uhr

Hallo curly64,

ich würde deine Konfitüre gerne zu Ostern verschenken.
Für wie viel Gläser reicht die o.g. Menge denn?

Danke + lg
Krümel
Kommentar hilfreich?

klothilde0815

12.12.2015 20:45 Uhr

Ist zwar sehr spät aber ich gebe einfach mal eine Antwort, weil ich die Konfitüre die Woche gekocht habe:
Ich habe 7 Gläser à 220 ml raus bekommen.

Mich hat die Kombination sehr angelacht, war nur etwas skeptisch, ob sie der Marzipan auflöst?! Aber ja, später hatte ich keine Stückchen mehr. Ist ein ganz toller, harmonischer Geschmack und eine super Konsistenz.
Hatte allerdings auch noch 2 EL Zitronensaft dazugegeben, da ich bei Sauerkirschen manchmal das Problem habe, dass es nicht geliert. Hier ging alles gut!
Kommentar hilfreich?

Buchenwalls

03.09.2013 21:41 Uhr

Herrliches Rezept, ich habe wenige Tage nachdem wir das erste Glas geöffnet haben ein zweites Mal diese tolle Konfitüre zubereitet. Schöner kann ich unsere Sauerkirschen nicht veredeln. Der perfekte Brotaufstrich und auch die herbe Schokolade passt super dazu. Dankeschön!
Kommentar hilfreich?

Darwin-NT

22.07.2014 19:55 Uhr

Ich habe mir beim Bauern gleich 2,5 Kilo Sauerkischen besorgt und mich gleich ans Kochen gemacht. Die Mischung hat mich total angelacht, da ich Marzipan und dunkle Schoki liebe.
So konnte ich auch die Zartbitterosterhase sinnvoll verwertetn.
Die Marmelade ist mega lecker geworden, eine sehr samtige Konsistenz und der Geschmack ist suuper lecker. Selbst mein Partern, der gar keine dunkle Schoko mag, war begeistert .
Danke für das tolle Rezept, wird es bestimmt nächstes Jahr wieder geben.

Gruß
Darwin-NT
Kommentar hilfreich?

curryspice

22.02.2015 19:09 Uhr

Hallo. Habe dieses Rezept mit weißer Schokolade und Saft einer Zitrone gemacht, etwas weniger Marzipan. Zur Zeit meine absolute lieblingsmarmelade.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de