Grüne Bandnudeln mit Schweinefilet in Champignon - Sahnesauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Schweinefilet(s), geschnetzelt
2 EL Sauce, (Teriyakisauce)
Knoblauchzehe(n), gehackt
2 EL Olivenöl
2 Bund Frühlingszwiebel(n), in Scheibchen geschnitten (mit Grün)
750 g Champignons, geviertelt
120 g Kräuterbutter
  Salz
  Pfeffer
500 g Bandnudeln, grün
200 ml Sahne
1 TL Speisestärke, (Gustin)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Schweinefilet in einer Mischung aus Teriyakisauce und Knoblauch mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, marinieren.

Dann in einer Pfanne im heißen Öl portionsweise kross braten und beiseite stellen.
Die Frühlingszwiebeln in der geschmolzenen Kräuterbutter dünsten, Champignons zufügen und anbraten, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, das Fleisch zufügen, die Röststoffe aus der Pfanne mit wenig Wasser loskochen und ebenfalls zum Gemüse zufügen.
Die Sahne angießen, aufkochen, mit Gustin je nach Geschmack binden.

Die Nudeln parallel al dente kochen.

Kommentare anderer Nutzer


RedMelJ

25.11.2011 21:20 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte mir das Rezept für ein "Perfektes Dinner" im Freundeskreis ausgesucht und wir haben tatsächlich damit gewonnen, weil alle zum Schluss noch die Soße vom Teller geleckt haben. So gut hat es ihnen geschmeckt!

Auch zu Hause koche ich nach diesem Rezept noch regelmäßig. Auch zu Weihnachten ist es schon gut angekommen. Es geht sehr schnell, ist trotzdem raffiniert und unheimlich lecker!

Gruß
RedMelJ
Kommentar hilfreich?

Rubyly

08.09.2015 22:08 Uhr

Hallo Corela 1,
wir haben heute dein wunderbares Rezept zum Abendbrot gegessen. Auch wir haben fast die Teller abgeleckt einfach nur lecker.
Die einzge Änderung/Ergänzung die ich gemacht habe, ich habe nach dem anbraten ca. 1/8 l Gemüsebrühe angegossen einmal aufgekocht und dann wie im Rezept beschrieben mit der Sahne weiter gemacht. Wir sind absolute Soßenfans mit grünen Bandnudeln serviert ein super Geschmackserlebnis.
Vielen Dank und 5 Sternchen von uns.
LG
Rubyly und Familie
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de