Zutaten

200 g Rucola
Feige(n)
8 Scheibe/n Schinken, rohen
5 EL Olivenöl
2 EL Honig
1 TL Nelkenpulver
Zitrone(n)
1 Pck. Mozzarella (Minikugeln)
  Pinienkerne
  Käse (Peccorino)
  Salz und Pfeffer, gemahlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rucola und die Feigen waschen und trocken tupfen. Die Spitzen von den Feigen abtrennen und jede Feige oben an der Schnittstelle kreuzförmig (2x oder 4x) einritzen. Von unten leicht aufdrücken und mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form setzen.
Sollte man Serranoschinken wählen, so empfehle ich, diesen in die Feigenzwischenräume zu setzen und mit zu bräunen.
Roher Schinken wird ungebacken auf das Rucolabett als Rose drappiert.

Aus Öl, Zitronensaft, Nelkenpulver und Honig ein Dressing bereiten, das auf die Feigen geträufelt wird. Etwas mehr Flüssigkeit empfielt sich vielleicht, wenn man relativ viel Salat verwendet.

Die Form in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 12-14 Min. hineinstellen.

Die warmen Feigen auf den Rucola geben, in den Feigenstern jeweils ein Bällchen Mozzarella legen, das Ganze mit angerösteten Pinienkernen überstreuen, das Dressing darüber geben und zuletzt einige Schnitze Peccorino-Käse als Garnitur streuen.