Zutaten

  Für den Teig:
400 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
250 ml Wasser, lauwarmes
1 TL Zucker
1 TL Salz
  Zum Bestreichen:
50 ml Olivenöl
1 EL Oregano
1 EL Rosmarin
  Mehl für die Arbeitsfläche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 150 kcal

Teigzubereitung im Brotbackautomaten: Erst Wasser, dann Mehl, Hefe, Salz und Zucker in den BBA geben und mit dem Teigprogramm (Dauer 1,5 Stunden) zubereiten lassen.

Teigzubereitung ohne BBA: Mehl und Trockenhefe vermischen und mit dem Zucker, dem Salz und dem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Wenn man den Teig ohne BBA zubereitet, sollte man mit der Wassermenge vorsichtiger sein und erstmal mit nur 200 ml anfangen, da der Teig sonst zu klebrig sein könnte. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.

Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 230°C) vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Mulden fetten bzw. mit Öl auspinseln.

Für die Marinade das Olivenöl mit den Kräutern (je nach Geschmack kann man auch Knoblauch oder Knoblauchöl hinzufügen) vermischen und etwas ziehen lassen.

Währenddessen den Teig noch einmal auf einer bemehlten Fläche kräftig durchkneten. Den Teig in 12 gleich große Stücke teilen, diese zu Kugeln formen und in die Mulden des Muffinblechs setzen. Die Teiglinge großzügig mit der Kräutermarinade bestreichen und bei im heißen Backofen etwa 10 Min. backen. Dann den Ofen abstellen, die Ofenklappe einen Spalt breit öffnen und die Muffins nochmals 5 Min. ruhen lassen. Dann aus dem Ofen nehmen und, wenn sie etwas abgekühlt sind, aus dem Blech lösen.

Am besten noch lauwarm servieren.

Abwandlung zu Focaccia-Brötchen: Statt in 12 Kugeln den Teig in nur 6 Stücke teilen, diese in die gewünschte Form bringen, auf ein Backblech setzen und wie bei den Muffins weiterverarbeiten.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen