Erdbeerbowle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1000 g Erdbeeren, frische
  Zucker, (nach Belieben)
2 Liter Wein, Rosé
2 Flaschen Sekt
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 14 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erdbeeren klein schneiden und nach Bedarf mit dem Zucker süßen. Ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Erdbeeren mit der entstandenen Flüssigkeit in eine Bowleschüssel geben. Die Rosewein dazu geben. Das ganze über Nacht (min. 12 Std.) im Kühlschrank kalt stellen. Den Sekt ebenfalls kalt stellen. Kurz vor dem Servieren die Bowle aus dem Kühlschrank holen und mit dem Sekt aufgießen. Tipp: Wer Eiswürfel zugeben möchte, sollte diese aus dem Rosewein herstellen, damit die Bowle nicht verwässert.

Kommentare anderer Nutzer


salyria

10.07.2003 17:42 Uhr

Ich habe diese Bowle ausprobiert, genau die richtige Bowle jetzt im Sommer, spritzig und frisch! Lecker!
Salyria

Sandra_69

21.03.2004 10:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Statt der frischen Erdbeeren kann man auch welche aus der Dose nehmen und für einen kräftigeren Geschmack gebe ich noch Cocnac dazu. Schmeckt einfach himmlisch.
Gruß Sandra

bille969

18.04.2004 13:50 Uhr

Hallo, habe die Bowle ausprobiert, sehr gut!!! Denke mir aber auch, die Idee mit dem Cognac ist nicht schlecht...werde ich das nächste Mal ausprobieren. Aber ansonsten echt gut!

agentin

18.04.2004 20:18 Uhr

hi!
also da ich erdbeeren über alles liebe werde ich diese bowle auf alle fälle in den nächsten tagen wenn besuch kommt mal testen, bin schon gespannt wie die ankommt
mfg sabrina

hkatja

11.06.2004 15:34 Uhr

Lecker-Schmecker! An meinem Geburstag waren alle sehr begeistert!

bf2212

29.06.2004 13:15 Uhr

ganz einfach, aber sehr lecker; wirklich empfehlenswert!

Mic

19.02.2005 12:20 Uhr

Auch wenn jetzt Winter ist, habe ich Lust auf Bowle bekommen.
Hole mir am kommenden Wochenende den Sommer ins Haus.

LG, Mic.

Eki

12.04.2005 12:10 Uhr

LECKER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:-)))
Werde ich wieder machen.
Gruß Sandra

Maya76

04.05.2005 11:04 Uhr

klasse! genau so ein leichtes rezept suchte ich! wird gleich morgen ausprobiert!

lg
maya

Manu08

17.06.2005 06:13 Uhr

super Rezept
habe es gestern auf meiner Nichte ihren Geburtstag gemacht. War superlecker!!!!!
Muss sie huete gleich noch mal zum reste Essen machen.

LG Manu

fraumone

01.07.2005 15:22 Uhr

Super, ich nehme allerdings weißen statt Roséwein und zu gleichen Teilen Sekt, Wein und Kellergeister... ein Traum!!

Kedda

06.06.2007 19:16 Uhr

Hab die Bowle auch ausprobiert-sehr lecker und echt einfach zu machen. Da ich auch Leute da hatte,die keinen Alkohol wollten hab ichs mit Traubensaft und alkoholfreiem Sekt gemacht. Kam auch gut an.

allinge

24.05.2009 18:02 Uhr

Sehr leckere Bowle, habe sie gestern zubereitet, da ich mich kurzfristig entschieden hatte sie zu machen, haben die Erdbeeren nur ca. 6 Std. im Wein gebadet, bevor ich sie mit Rosesekt begossen haben.

Danke, mache ich auf jeden Fall wieder.

LG von
allinge

Obelixine

23.05.2010 14:03 Uhr

Hallo,

einfach nur spitze. Habe ich gestern zu einer Party mitgebracht und alle hätten sich reinsetzen können.
LG Obelixine

spiders2005

26.05.2010 11:54 Uhr

Hallo!

Ich möchte diese Bowle zu meiner Geburtstagsfeier am Wochenende machen.

Für wie viele Personen ist das Rezept denn gedacht wenn man sie nicht nur zum Anstoßen trinken will.

Lg Sabine

LukasMeier

01.06.2010 20:35 Uhr

dankeschön passend zur erdbeersaison

supersüß

30.06.2010 14:18 Uhr

Hallo,
lassen die Erdbeeren je nach bedarf auch manchmal in Aperol oder Campari dümpeln und gießen dann auf. Das macht es noch frischer und herber, wenn man das mag. Auch einige kleingeschnittene Basilikumblätter geben noch eine interessante Würze.

Viel Spaß beim Ausprobieren.
LG Julia

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de