Ravioli mit Pilzfüllung

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
250 g Champignons oder Steinpilze
70 g Butter
2 EL Petersilie, gehackte
100 g Ricotta
2 EL Walnüsse, gemahlene
2 EL Parmesan, geriebener
3 Stiel/e Salbei
100 g Parmesan, geriebener
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Eier und 1/2 TL Salz verkneten. Knoblauch und Schalotte abziehen und würfeln. Die Pilze putzen und hacken. Schalotte und Knoblauch in 30 g Butter anschwitzen, dann die Pilze darin 5 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hinzufügen und beiseite stellen.

Den Teig halbieren und dünn ausrollen und auf eine Ravioliform legen. Ricotta, Nüsse und Parmesan unter die Pilze mischen und von der Masse Häufchen auf dem Teig verteilen. Die zweite Teigplatte auflegen und an den Zwischenräumen fest andrücken.

Die Ravioli trennen und in kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen lassen, dann runterschalten und ca. 7 Minuten ziehen lassen. Den Salbei in der restlichen Butter anbraten und zum Anrichten über die Ravioli geben. Mit Parmesan bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


bonsai50

08.11.2007 20:29 Uhr

Hallo uevers,

habe heute dieRavioli mit Steinpilzen gemacht, sind super lecker. Tolles Rezept und sehr einfach.

LB Bonsai

jienniasy

11.09.2009 14:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo uevers,

Ich hatte am Samstag Abend ein Menü, und deine Ravioli mit Pilzfüllung (ich habe braune Champignons genommen) gab es als Zwischengang, ganz simpel mit ein paar Blättchen Feldsalat mit Himbeeressig-Öl-Dressing.

Dazu habe ich ein ganz leichtes Käsesößchen aufgeschäumt ... meine Gäste waren begeistert, und ich musste das Rezept auch gleich weitergeben.

Tolles Rezept!

LG
jienniasy

Collaroy

10.05.2014 08:42 Uhr

Ein \"ganz leichtes Käsesößchen\"? Hört sich an wie ein Widerspruch in sich, aber wenn#s dazu hier ein Rezept gibt, her damit! :-)

Ela*

10.05.2014 10:30 Uhr

Hallo zusammen,

nutzt bitte für alles weitere, was nicht direkt mit dem hier veröffentlichten Rezept zu tun hat, die KM-Funktion.


Gruß

Ela*
Chefkoch.de

baerbel72

20.01.2010 21:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ich habe einen eigenen Nudelteig gemacht, aber diese Füllung genommen- köstlich!
Statt Ricotta habe ich 0,2%igen Frischkäse gekauft- davon mußte ich etwas weniger einsetzen, weil er doch flüssiger ist. Ganz toll fand ich die Nüsse in der Mischung. Sie waren zwar gemahlen, aber so ein bißchen beißt man trotzdem manchmal auf ein winziges Nußstück- das gibt dem Ganzen eine knackige Note. Sehr lecker!

Liebe Grüße,
Bärbel

uevers

02.02.2010 09:37 Uhr

Hallo Baerbel,

ich habe auch gemahlene Nüsse verwendet !

Gruß Uschi

Salamander

21.03.2013 09:25 Uhr

Hallo baerbel,

großes Kompliment für die superschönen Fotos, die Du reingestellt hast!

Hobbyköchin93

29.01.2011 11:49 Uhr

Hallo =)

ich wollte morgen die Pilzravioli ausprobieren, nur mag leider keiner bei uns Salbei...
Habt ihr vielleicht ideen für eine andere Soße?

Liebe Grüße
Alena

uevers

04.02.2011 11:58 Uhr

Hallo Hobbyköchin ,
ich habe es noch nie versucht aber mit Thymian könnte ich es mir auch gut vorstellen oder vielleicht einen Hauch Koriander!
Gruß Uschi

Hobbyköchin93

04.02.2011 17:21 Uhr

Danke trotzdem :) das werde ich mal ausprobieren!

Liebe Grüße
Alena

danice

05.02.2011 14:17 Uhr

Hallo

Ich habe einfach eine Sahne-Schinken Sosse dazu serviert!
War sehr lecker!!

Danke fürs Rezept

LG
Danice

tinkerbell1988

09.07.2011 20:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe die Ravioli gestern gemacht, einzige Abwandlung war dass ich Vollkornmehl verwendet habe und was soll ich sagen, es war suuuuper lecker. die füllung wollte ich direkt aus der pfanne rauslöffeln^^. ich denke mit weißem mehl würden sie noch minimal besser schmecken, aber eben auch mit vollkorn sehr zu empfehlen. habe nur etwas weniger mehl genommen für den teig, weil das ja bei vollkorn meistens so ist, dass er mehr flüssigkeit saugt.
eine soße habe ich mir einfach gemacht indem ich in die übrige füllung noch etwas mehr riccota gegeben habe und dann mit etwas wasser nochmal aufgekocht. LECKER.

aaltje

29.07.2011 20:05 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe mich genau an die Angaben gehalten und es war ganz, ganz arg lecker!

uevers

30.07.2011 08:33 Uhr

Da freue ich mich sehr wenn es dir so gut gelungen ist!

Gruß Uschi

lotustussi

31.07.2011 19:06 Uhr

Hallo, hab mich gestern an deinen ravioli versucht, ich bin leider kläglich gescheitert. war das erste mal dass ich nudelteig gemacht habe, und dieser ließ sich leider nicht so dünn ausrollen wie ich es gehofft hatte. deshalb hab ich die ravioli dann mit offensichtlich zu dicken teigplatten geformt, und die enttäuschung kam beim kochen: der teig wurde steinhart. ich war sehr enttäuscht, aber ich habe die füllung dann rausgenommen und anderweitig verwendet, denn die war wirklich himmlisch! kann mir jemand nen tipp geben, was mein problem mit dem nudelteig war?
liebe grüße, und allein wegen der füllung schon vielen dank fürs reinstellen.

cyberkitten

02.08.2011 10:59 Uhr

Um die Teigplatten für Nudelteig so dünn ausrollen zu können, wie gefordert, Wirst du eine Nudelmaschine brauchen. Mit der kannst du dann die Teigplatten auf genau die Dicke ausrollen, die du benötigst.

LG ck

isola_bella

25.12.2011 22:36 Uhr

Hallo zusammen!

Habe die Ravioli heute als Vorspeise (in Suppe) unseres Weihnachtsmenüs gereicht. Es hat allen sehr gut geschmeckt - und ich bin um eine Erfahrung reicher: niemals Nudeln ohne Nudelmaschine machen! Das war vielleicht 'ne Arbeit... im Endeffekt hat es zwar geklappt, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mir das noch mal antun möchte :D dann doch lieber durch die Nudelnmaschine drehen.

Danke für das Rezept!
Liebe Grüße, Isabel

mamaolivia

01.01.2012 11:13 Uhr

Sehr, sehr lecker und aromatisch!!! Wir haben eine Kräutersahnesauce dazugegessen.

Das einzige Problem, das wir hatten war, dass sich der Teig während des Ausrollens (mit Nudelholz) immer wieder zusammenziehen wollte. Es war also ein ziemlicher Kraftaufwand... Ob es an den ganzen Eiern lag? Bei Rezepten, in denen nur ein ganzes Ei und pro Person je ein Eigelb verwendet wird, habe ich sonst kein Problem.

LG
Mamaolivia

Cusana

25.02.2012 20:10 Uhr

Hallo uevers,

das ist eine sehr leckere Pilzfüllung.
Ich hatte frische braune Champignons mit eingeweichten Steinpilzen gemischt und eine Käsesoße zubereitet.

5*****
LG Cusana

ElsaKnorr

01.03.2012 16:17 Uhr

Ein sehr schmackhaftes Rezept, ich liebe Teigtaschen in allen Variationen. Wie Cusana gab auch ich eingeweichte Steinpilze zu den Champignons, das hebt den Pilzgeschmack. Die Ravioli sind so gut, ich brauchte keine Soße dazu. Die Nüsse lasse ich evtl. nächstes Mal weg, habe ein paar Nussnichtmöger dabei. Wir haben die Ravioli gekocht und einfach nur Parmesan darübergegeben. Obwohl der Teig leicht zu machen und zu verarbeiten ist, ist das ganze doch etwas Arbeit und ich weiß, warum die Ravioli am Marktstand ihren Preis haben. Ein Grund mehr zum Selbermachen, die Nudelmaschine war mir eine gute Hilfe.

camouflage165

11.04.2012 17:45 Uhr

Eine absolut leckere Füllung für Ravioli, wir haben sie mit Begeisterung gegessen!

Danke für das Rezept!

LG
camouflage165

Apegoing

19.04.2012 13:20 Uhr

einfach suuuper lecker, diese Füllung!!! Ich will mehr...:)

guineesbiggetje

28.07.2012 12:20 Uhr

bin begeistert! habe zwar den teig aus nem anderen rezept gemacht (spinatnudelteig), aber die füllung aus diesem. und es war eine offenbarung!! großartig! zwar ne wahnsinnsarbeit, aber auch wahnsinnslecker :) dankeschön!

Chriselchen

08.10.2012 20:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab die Füllung heute auch ausprobiert,
aber anstatt der gemahlenen Walnüsse, geröstete & gehackte
Pinienkerne verwendet!
Auch den Parmesan hab ich etwas grober gehobelt, mags
gerne "crunchig" mit Stückchen.
Ah, und das Beste, hab unter die Champignons noch n EL
Trüffelbutter gemischt, das war der Hammer!
Dazu dann ne frische Tomatensauce!

Vielen Dank! War sehr lecker! :)

Rosko

24.12.2012 20:48 Uhr

Hej,

ich habe die Ravioli, weil Weihnachten ist in einer Mandelgewürzbutter (Piment, Sternanis) geschwenkt und bin jetzt kurz vorm platzen, weil die Teile so lecker sind.

Der oben geäußerten Meinung man könne Nudelteig nur mit der Nudelmaschine ordentlich ausrollen muss ich widersprechen. Aber es erfordert schon Arbeit und Geduld.

Es waren übrigens meine ersten selbstgemachten Nudeln und werden trotz Handarbeit nicht die letzen bleiben.

Gruß Rosko

Greek-Cook

08.02.2013 22:37 Uhr

Habe die Ravioli heute nachgekocht, da ich noch ganz viele Champignons daheim hatte und nicht wusste, was ich damit anstellen soll.

Der Teig ging recht flott und die Ravioli waren am Ende sehr sehr lecker! Ich werde das Rezept definitv wieder nachkochen :)

prometheus2404

18.02.2013 16:00 Uhr

Das erste Mal pasta selbst gemacht und sofort ein Erfolg. Vielen Dank für das Rezept.

Jub-Jub

10.04.2013 06:47 Uhr

Meine ersten selbstgemachten Ravioli und es ging viel einfacher als zuvor geglaubt und das Ergebnis ist spitzenmäßig, auch wenn sie etwas zu groß und total unförmig aussahen ;)
Ich denke ich werde mir demnächst mal eine Ravioliform kaufen, dann gibts die noch öfter bei uns.

MCHoemberg

15.06.2013 08:12 Uhr

Hallo,
habe erst einmal eine Frage:
Kommen in die Füllung die 2 EL oder die 100gr Parmesan?

Wäre über eine kurze Antwort sehr dankbar.

Grüße aus Münster,
Magnus

MARIJANAURSIC

09.07.2013 13:27 Uhr

Ein sehr leckeres Rezept, ich hatte keine Wahlnüsse deswegen hab ich Mandeln genommen und statt Ricotta hatte ich Schmelzkäse Zubereitung es hat Super gepasst! Wir hatten es gestern zum Abendessen alle waren begeistert.
Vielen Dank für das tolle Rezept!

LG Marijana

NinaKöln

21.09.2013 21:15 Uhr

Lecker, sehr lecker!
Ohne Nudelmaschine war das Ausrollen des Teiges zwar recht mühsam, aber das Ergebnis war köstlich. Wenn ich den Teig noch etwas dünner hinbekommen hätte, wäre es wohl noch etwas besser gewesen. Ich habe für meinen Sohn eine andere Füllung gemacht, denn der weigert sich Pilze zu essen. ;-) Also gab es für ihn Zucchiniwürfel hinein. Sonst alles gleich. War beides sehr gut.
das mache ich sicher nochmal.
Herzliche Grüße,
Nina

queenie01

16.10.2013 14:28 Uhr

Hallo,

also ich habe die Ravioli jetzt schon ein paar mal genauso gemacht, habe nichts verändert und bin begeistert!! Schmecken super und ist mittlerweile unsere Liblingsfüllung!
Danke für dieses tolle Rezept.

Liebe Grüße
Queenie01

Lena_b

25.02.2014 20:50 Uhr

Habe heute deine Ravioli ausprobiert und bin rundum begeistert! Der Teig war perfekt und ging ohne Probleme durch die Nudelmaschine und die Füllung ist einfach ein Traum! Vielen Dank! 5 Sterne!

Line87

05.06.2014 15:42 Uhr

Sehr lecker, vielen Dank! Leider ließ sich auch mein Teig nicht dünn ausrollen, aber naja. Habe die Füllung mit einem milden Ziegenfrischkäse gemacht und es war einfach himmlisch.

lalalalalalala

16.06.2014 13:21 Uhr

Hallo,
sie schmeckten sehr gut ...... wie Nina sagte das Ausrollen ist mühsam aber es zahlt sich aus.

Werde mir eine Nudelmaschine kaufen ..... selbstgemachte Nudeln sind vieeeeel besser.

LG
Elfi

Robsen1337

11.11.2014 15:39 Uhr

Sers,

nimmt man für die Füllung 100g Parmesan oder 2EL ?

mfg,

Robsen

jukim72

09.12.2014 09:35 Uhr

Hallo,
ich würde diese Ravioli gerne an Weihnachten machen, hat jemanden Erfahrun damit, sie evtl.einen Tag vorher vorzubereiten und am Tag selbst dann nur noch zu kochen? Oder weicht das dann durch die Füllung zu sehr durch?
Lieben Dank und allen eine schöne und friedliche Weihnachtszeit

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de