Zitronenkuchen

Blechkuchen, saftig, lecker, schnell, ganz einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

350 g Zucker
350 g Butter, zimmerwarme
350 g Mehl
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
Zitrone(n)
200 g Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker, Butter, Mehl, Eier, Backpulver und den Saft von 2 Zitronen zu einem Teig rühren. Wer ein kräftiges Zitronenaroma möchte, verwendet auch noch die geriebene Schale von 2 Zitronen.

Den Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 25 Minuten bei 150°C bis 175°C in den Ofen geben. Bitte Holzstäbchentest! Der Kuchen darf nicht hellbraun werden, sonst wird er zu trocken. Danach abkühlen lassen.

Puderzucker mit 4 EL Zitronensaft vermengen und als Glasur auf den Teig geben.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


Kathy28

28.10.2007 12:10 Uhr

Super Rezept. Der Kuchen ist herrlich zitronig und gut 3-4 Tage frisch und saftig. Ich streue noch zusätzlich Hagelzucker auf die Glasur für den Knuspereffekt.
Kommentar hilfreich?

Huschelhexe

20.07.2008 11:14 Uhr

Hallo,

habe gestern den Kuchen zwischen "Tür und Angel" gemacht. Ruck zuck zubereitet - nach Aufräumen der Küche war der Kuchen schon fertig. Luftig locker leicht. Schmeckt auch mit 50 g Zucker weniger perfekt.

Die Glasur oben drauf - für Kinder ein paar bunte Zuckerstreusel dazugeben.

Hat wirklich lecker geschmeckt.

Huschelhexe
Kommentar hilfreich?

Kochnele

26.08.2008 16:57 Uhr

Hallo ,hab grad den Kuchen gebacken .Er ist super lecker und saftig geworden .Hab auch schon zwei Stück gegessen :D Liebe Grüße Kochnele
Kommentar hilfreich?

Pantera81

25.09.2008 21:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo liebe Annett,
ich liebe Zitronenkuchen und habe mich hier im CK gründlich umgeschaut, einige Rezepte ausprobiert, war oft enttäuscht und nun habe ich DAS Rezept, DEIN Rezept.

Der Kuchen war sooo lecker, locker, zitronig. Ich hab natürlich auch die Schalen dazu gerieben.

Hab das halbe Rezept in einer kleinen runden Form gemacht....super!

LG
Panti
Kommentar hilfreich?

annett-dm

26.09.2008 02:55 Uhr

Hallo,
dankeschön. Das freut mich. Bei uns gibt es den Kuchen recht oft. Er ist schnell gemacht und schmeckt zu jeder Jahreszeit. In einer runden Form - auf die Idee bin ich noch nicht gekommen...
LG
Kommentar hilfreich?

Pantera81

26.09.2008 19:48 Uhr

Idee...naja, ich habe eher aus der Not eine Tugend gemacht. Bin nämlich Studentin und da hab ich leider nur diese eine Form.
Schön klein, also auch "wir-sind-nur-zwei-Leute-wollen-aber-trotzdem-jedes-WE-frischen-leckeren-Kuchen-essen"-tauglich. :-)

Dein Kuchenrezept kommt in meine Küchenschranktür. Die besten Rezepte schreibe ich nämlich auf Zettel und klebe sie auf die Innenseite meiner Küchenoberschranktür. So habe ich sie immer parat.

LG
Kommentar hilfreich?

Hannalein

17.10.2008 12:03 Uhr

wow!
so einfach, so lecker!
wir hatten noch zitronen, die mein vater in spanien angebaut hat, also völlig unbehandelt und konnten so auch schön die schale verwenden -
suuuuuper lecker!
dein rezept hat uns zu zitronenkuchen-fans gemacht!

liebe grüße aus hamburg
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


krisitis

10.01.2016 12:31 Uhr

Hallo,
Ich würde den Kuchen gerne morgen backen, jedoch würde ich ihn nur für eine Kastenform verwenden (also nicht ein ganzes Backblech). Sollte ich da bei den Zutaten ein wenig reduzieren oder genau so nach vorgegebener Menge machen? Vielen Dank für die Hilfe :-)
Kommentar hilfreich?

kumara

13.01.2016 10:02 Uhr

Halloechen, ich backe diesen Kuchen nun schon seit fast 40 Jahren, seitdem ich mal das Rezept auf einer Dr.Oetker Backpulver oder Vanillezucker Packung entdeckt hatte. Meine Oma liebte ihn, so dass ich ihr ihn immer zum Geburtstag machen musste.
Was ich allerdings wirklich schoen an diesem Rezept hier finde, ist, das das uebliche Zitronenaroma durch echte Zitrone ersetzt worden ist. Nach sowas hatte ich schon lange gesucht. Hab gestern zwei Bleche gebacken, den Zucker um 50g reduziert, aber ich glaube, da kann man noch mehr reduzieren, er ist schon recht suess, vor allem, wenn man auch noch einen Guss druebermacht. Wie wirkt sich das reduzieren des Zuckers auf die Gesamtmenge aus? Ich moechte ja nicht, das der Kuchen niedriger ausfaellt. Kann man das irgendwie verhindern?
Oh, und ich hatte noch ein wenig geriebene Kokosnuss reingetan, erhoeht noch den sommerlichen Geschmack.
Kommentar hilfreich?

klara82

17.01.2016 13:56 Uhr

Hallo,
kann mir jemand sagen, ob man den Kuchen auch mit Obst machen kann.

LG
Klara
Kommentar hilfreich?

Maja240775

04.02.2016 16:33 Uhr

Meine Kinder lieben diesen tollen und doch einfach gezaubert kuchen. Auf jedem Geburtstag oder Schulfest muss es dieser sein. Ganz tolles rezept.
Kommentar hilfreich?

Nicbayer

06.02.2016 08:46 Uhr

hallo
Rezept wirkt super. nur mit der backzeit stimmt das garnicht. bei mir is der nach 25 min hell wie von anfang und teigig. mal schaun. 15 min drauf gegeben. vorallem würde ich es auch super finden wenn ihr dazu schreibt. heißluft oder oberunrerhitze?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Zitronenkuchen
wilde_biene
Anleitung von

Zitronenkuchen

erstellt von wilde_biene am 08.11.2015

Schritt 1
Zutaten zusammenstellen
Schritt 2
Zitronen vorbereiten

Für den Teig:  von 2 Zitronen Schale abreiben und Saft pressen

Für den Zuckerguss: 1 Zitrone auspressen

Schritt 3
Teig herstellen

Weiche Butter schaumig rühren und Zucker zufügen.

Die Eier unterheben. Mehl mit Backpulver mischen und zum Teig geben.

Zum Schluss Zitronenschale und Saft gründlich einarbeiten.

Schritt 4
Auf das Blech geben

Backblech mit Backpapier auslegen. Teig gleichmäßig verteilen.

Schritt 5
Backen

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen. 

Schritt 6
Dekorieren

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Den abgekühlten Kuchen je nach Belieben mit Zuckerguss bestreichen oder wie auf den Abbildungen mit feinen Linien verzieren. 

Dunkle Kuvertüre passt geschmacklich auch sehr gut und bildet einen schönen Kontrast.

Schritt 7
Fertig zum Genießen

Glasur fest werden lassen und den Kuchen in gleichmäßige Stücke schneiden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de