Zutaten

1 kg Kartoffel(n), festkochend
Zwiebel(n), groß
Knoblauchzehe(n)
Chilischote(n), rot
4 Zweig/e Rosmarin
Fisch(e) Doraden), oder Goldbrassen à ca. 300 g
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
100 ml Olivenöl, beste Qualität
300 ml Weißwein, trocken
 n. B. Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen und beides in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Auf ein tiefes Backblech schichten. Die Chilischoten mit den Kernen (wers scharf verträgt!) in ganz feine Ringe schneiden und auf den Kartoffeln verteilen.

Den Knoblauch schälen. Das Olivenöl mit 4 Zehen Knoblauch, ca. 1 TL Salz, frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle und dem Weißwein in einen hohen Becher geben und mit dem Pürierstab durchmixen. Dann über die Kartoffeln gießen und das Blech bei ca. 200°C für 30 min. in den Backofen geben. Dabei die Kartoffeln nach ca. 15 min. einmal wenden, damit sie nicht austrocknen. Sollte die Flüssigkeit schon zu stark verdunstet sein, kann man mit etwas Wasser nachfüllen.

Inzwischen die Doraden schuppen und die Haut schräg 2 - 3 Mal bis zu den Gräten einschneiden. Die Fische innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und in den Bauch eines jeden Fisches jeweils einen Zweig Rosmarin und eine geviertelte Knoblauchzehe geben.

Nachdem die Kartoffeln 30 min. im Ofen waren, werden sie nochmals gewendet und die Fische werden darauf gelegt. Dann das Ganze noch einmal für ca. 25 - 30 min (je nach Größe der Fische) in den Ofen geben und fertig garen. Dazu passt der gleiche Weißwein, mit dem man schon die Kartoffeln gegart hat, am Besten ein spritziger fruchtiger Spanier.