Tahin - Aufstrich

schnell zubereiteter Brotaufstrich
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 ml Crème fraîche, zimmerwarme
2 EL Sesampaste (Tahin bzw. Tahini)
1 EL Pflanzenöl, geschmacksneutrales
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackter
1/2 EL Sojasauce
1 Prise(n) Zucker oder etwas Honig
1 EL Zitronensaft
  Salz
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den gehackten Knoblauch ca. 30 Min. in das Pflanzenöl legen, danach Sesampaste (Tahini) und Sojasauce zufügen. Die zimmerwarme Crème fraiche mit dem Zitronensaft mischen und zur Sesammasse geben. Mit den Gewürzen abschmecken und bis zum Verzehr kühl aufbewahren.

Tipp: Man kann diesen Aufstrich auch mit Kräutern verfeinern bzw. Zitronensaft durch Limettensaft ersetzen und ihm so eine besondere Note geben.

Kommentare anderer Nutzer


miepel

28.06.2010 17:08 Uhr

Hallo,

wozu schmeckt Tahine denn am besten? Kann man das auch warm essen?

Miepel
Kommentar hilfreich?

sambi

30.06.2010 20:09 Uhr

Hallo Miepel,

du fragst jetzt offensichtlich nicht wegen dem Aufstrich (der ist für's Brot), sondern dem puren Tahin: ich kenne es nur aus unterschiedlichen Aufstrichen
und zu Falafel. Das man es erwärmt habe ich noch nie gehört, aber vielleicht findet sich ja in der Chefkoch-Suche eine entsprechende Antwort für dich.

LG,
Sam
Kommentar hilfreich?

Kochmufflon

27.04.2013 17:46 Uhr

Hi, bisher habe ich Tahin hauptsächlich als Zutat für Tofu-Marinade benutzt. Aber es passt auch als Zugabe bei diversen Soßen und als 'Gewürz' in selbst gebackenem Brot (ggf. Flüssigkeitsmenge anpassen).
Kommentar hilfreich?

Arriva1

19.12.2014 13:50 Uhr

Ich hätte es nicht gedacht. Die ganzen Zutaten gut verrührt, da war ich etwas Skeptisch. Aber es ist ein sehr leckerer und erfrischender Aufstrich.
Kommentar hilfreich?

Arriva1

23.02.2015 14:43 Uhr

Habe immer mal wieder Deinen Aufstrich gemacht und wir essen ihn immer noch sehr gerne. GVLG Bianca
Kommentar hilfreich?

laura0231

23.04.2015 08:55 Uhr

Sehr, sehr lecker! Ich habe es allerdings nicht als Aufstrich verwendet, sondern als Dip für klein geschnittenes Gemüse.
LG Laura
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de