Süßkartoffel - Curry

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1/2 TL Ingwer, gehackt
1/2 Tasse Orangensaft
1 Tasse Wasser oder Gemüsebrühe
1 Stängel Zitronengras
1/2 Liter Kokosmilch
Möhre(n)
Süßkartoffel(n) (orange)
Paprikaschote(n)
Ananas oder Mango, gewürfelt (frisch oder Konserve)
  Öl (Sesamöl)
1 TL Currypaste, thailändische
  Koriander
  Salz und Pfeffer
  Currypulver
  Kurkuma
  Cayennepfeffer
  Paprikapulver
  Cashewnüsse
  Koriandergrün
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden (Grün für die Deko aufheben) und im Wok oder einer großen Pfanne mit Sesamöl anbraten. 2 gehackte Knoblauchzehen und 1/2 TL gehackten Ingwer zusammen mit 1 TL Thai-Currypaste dazugeben und anrösten. Mit 1/2 Tasse Orangensaft ablöschen. 1 Tasse Wasser dazugießen (oder Gemüsebrühe, gibt einen kräftigeren Geschmack). Das zerdrückte Zitronengras dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. 1/2 Liter Kokosmilch unterrühren, 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen.

Möhren und eine Paprikaschote stifteln, Süßkartoffeln schälen und stifteln, alles dazugeben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Gemüse gar sind. Mit Koriander, Curry, Kurkuma, Chili, Cayennepfeffer, Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken. Ananas oder Mango würfeln und kurz mitziehen lassen (bei Dosenfrüchten kann der Saft mit hinein gegeben werden, wenn noch Flüssigkeit gebraucht wird).

Das Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, damit und mit Koriandergrün und Cashewnüssen garnieren.

Dazu passt Basmati-Reis oder Naan-Brot.

Kommentare anderer Nutzer


pgoelz

30.12.2007 17:40 Uhr

Das Curry war leicht zuzubereiten und schmeckte sehr gut. Insbesondere die Ananas verfeinerte den Geschmack sehr.
Kommentar hilfreich?

leiea

06.03.2009 18:05 Uhr

Rezept war wirklich super!!
zählt ab jetzt zu einem meiner lieblingsessen!
Kommentar hilfreich?

Tokasch

06.05.2009 19:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe gestern mein ersten Rezept mit Süßkartoffeln gekocht, nämlich dieses Curry, und ich war einfach nur begeistert! Die Zubereitung ging einfach und schnell und die Mischung an Gemüse und Obst war einfach genial - dazu noch diese Gewürze! es war ein Fest für die Geschmacksnerven. Das werde ich bestimmt öfters mal nachkochen. Die einzige Abwandlung war das ich normale Zwiebeln genommen habe da ich keine Lauchzwiebeln hatte. Als Orangensaft hatte ich Orangen frisch entsaftet und allein dieser Saft gab der Sauce sicherlich auch noch mal einen richtigen Kick! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Damit die andern mal sehen, wie das Gericht aussehen kann, habe ich auch mal ein Foto hochgeladen.

Gruß
Karin
Kommentar hilfreich?

Wüstensohn

20.05.2009 18:06 Uhr

Hallo Tokasch,

danke für das schöne Foto! Freut mich, dass es Dir schmeckte!

LG
Wüstensohn
Kommentar hilfreich?

leiea

23.08.2009 18:43 Uhr

hallo
hab das curry schon des öfteren zubereitet, immer mit mango! perfekt, besonders mit frischem fladenbrot...

geht im übrigen auch ohne zitronengras, und koriander.....is hier leider nur schwer zu bekommen

danke für das tolle rezept
Kommentar hilfreich?

Kfee

21.03.2010 08:50 Uhr

hallo,
es war total lecker!habe für nicht-vegetarier, nich-süßkartoffelkenner und ingwer-verschmäher gekocht und wurde am nächsten tag gefragt, wann es dieses gericht nochmal gibt!
liebe grüße, julia!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


serafina79

11.07.2015 10:50 Uhr

hallo,

das Rezept war sehr lecker,habe allerdings das Zitronengras duch Basilikumminze ersetzt, hat gut gepasst!

gruß
sera
Kommentar hilfreich?

Chris7474

15.08.2015 02:18 Uhr

Hallo, ich frag mich echt wie ihr alle die Süsskartoffeln in 10 Minuten gar bekommt, die snd immer total hart. Ich koche sie im Schnellkochtopf vor, und danach kócheln sie jetzt schon 30 Minuten in der Pfanne.
Bald sind sie vielleicht gar :-)

Ansonsten ein Super Rezept, ich musste statt Kokosmilch (gibt es hier sehr selten) Kokosflocken nehmen, aber es riecht sehr lecker !! Zitronengrass hab ich zum Glück massig im Garten.

Danke für das Rezept
Kommentar hilfreich?

Simply_o

31.01.2016 11:18 Uhr

genau das ist der Punkt, frag ich mich auch,!? oft wird die gleichzeitig mit Brokkoli in den Wock gegeben, wie soll das gehen...
Kommentar hilfreich?

GourmetKathi

17.08.2015 10:44 Uhr

Das hat mir sehr gut geschmeckt! Wir hatten asiatische Nudeln als Beilage, die passten ganz gut. Das nächste Mal werde ich aber lieber Basmatireis nehmen, da der die Soße besser annimmt denke ich!

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

TripleChoc

16.10.2015 20:23 Uhr

Sehr sehr gutes Rezept!!
Habe es abgewandelt und kann daher keine Sterne vergeben. Gibt es aber ganz bald wieder!! Vielen Dank!!!
Kommentar hilfreich?

kräuterhex57

01.01.2016 14:09 Uhr

Der beste Gemüsecurry meines Lebens! Das Gericht mundet perfekt, ist hexenschnell
zubereitet und da ich Süßkartoffeln liebe, war alles vorrätig. Mit frischer Mango und frisch gepresstem Orangensaft ein Geschmackserlebnis.
Das erste Mal vergebe ich die volle Punktezahl. Vielen Dank für mein Lieblingsgericht.
Die kräuterhex
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de