Marmorkuchen

Rezept von meinem verstorbenem Onkel, der eine Bäckerei hatte
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
250 g Butter
400 g Zucker
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
6 EL Getränkepulver (Kaba)
 etwas Milch
  Fett und Semmelbrösel für die Form
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nicht vor dem vielen Zucker erschrecken! Durch den hohen Zuckeranteil wird der Kuchen schön feucht, sagte mein Onkel, der Bäcker.

Zuerst die Eier mit Zucker und Vanillinzucker sehr schaumig schlagen. Die Butter zerlassen und dazurühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Etwas Milch dazu, sodass eine ganz zähflüssige Masse entsteht.

Inzwischen eine Gugelhupfform fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Hälfte des hellen Teiges in die Form geben.

In den restlichen Teig den Kaba geben, mit etwas Milch verrühren, damit er zähflüssig wird. Den Teig dann auf den hellen Teig in die Form geben und mit einer Gabel durchziehen.

Bei 170° Grad Heißluft 60 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


katinka50

08.10.2007 16:51 Uhr

Ohje, ist das nicht zuviel Zucker? 250 gr sind sicherlich genug. Stammt das Rezept aus dem Ausland?

Liebe Grüße
Katharina

rinchen007

23.10.2007 08:50 Uhr

Hallole, nein das Rezept stammt NICHT aus dem Ausland, sondern ist von meinem Onkel der hier in der Südpfalz bis zu seinem Tod eine Bäckerei hatte.

Der Kuchen schmeckt wirklich nicht zu süß. Der Zucker bewirkt das der Kuchen schön feucht bleibt.

Grüßle rinchen

acigrand

20.01.2008 17:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Ich habe auch nur knapp 250g Zucker genommen.
Mit 3 EL Kakao hab ich Schkoladenkuchen daraus gemacht.
Milch habe ich etwas ein Glas voll hinein gegeben, dass es ein geschmeidiger Teig geworden ist.

Den Teig hab ich dann in Gläser gefüllt, so haben wir länger etwas von dem leckeren Kuchen.

Danke
Aci

syntaxterror

03.08.2008 19:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hai,

ich hab den kuchen sozusagen grade aus dem Ofen und bin sehr zufrieden mit dem Resultat: knuspriger rand und der rest schön weich und garnicht trocken. Ich hab sofort bilder gemacht und hochgeladen.
An den Bildern ist wohl auch die geringere kakaomenge zu erkennen...

Tip noch für die Bäcker nach mir: In der kastenform hat sich bei mir die backzeit um ca. ne halbe stunde verlängert. (90min)

router

09.01.2010 14:00 Uhr

hallo rinchen,

habe heute diesen kuchen gebacken. einfach spitze! werde ihn öfters backen.

gruß
router

Sweet_Mama25

13.02.2010 21:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also, ich habe das Rezept nicht verändert, weil ich dachte so ein Bäcker wird schon Ahnung haben. Und das ist der beste Marmorkuchen den ich je gegessen habe, mehr geht nicht. 5 Sterne, und ich habe nichts auszusetzen und nichts hinzuzusetzen. Danke für das wirklich umwerfende Rezept. Echt legger und echt logger. So! Und ich muss sagen ich war wirklich sehr skeptisch was den Kuchen betrifft, übrigens nicht wegen dem Zucker, sondern wegen dem Kaba..habe letztens hier aus CK Kabakuchen gemacht und den mochte ich überhaupt net. Aber der hier ist super empfehlenswert, vielen Dank für das tolle Rezept, Sigrid

rinchen007

15.02.2010 09:56 Uhr

super, vielen Dank für Dein Kompliment. Freut mich rießig!!!!!!!
Grüßle Ines

BiSuBo

21.03.2010 13:09 Uhr

Habe den Kuchen eben gebacken (allerdings mit nur 300 g Zucker) und esse grade das erste Stück - noch lauwarm. Dazu fällt mir nur ein: KÖSTLICH!!!!
Das ist der leckerste Marmorkuchen, den ich je gegessen habe! Mjam!
Der wird auf jeden Fall demnächst wieder gemacht!

rinchen007

21.03.2010 16:57 Uhr

Vielen Dank, freut mich das er gut so gut schmeckt :-)

Hab ihn auch gerade im Ofen (mit halber Menge, in Kastenform), freu mich schon auf nachher ;-)))

Hoppedi

15.06.2010 18:34 Uhr

Hallo rinchen007,

vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe ja schon einige Marmorkuchen ausprobiert und dieser, der deine, ist wirklich sehr gut.

Leider habe ich das mit der halben Menge in Kastenform zu spät gelesen. Er ist ein wenig übergelaufen, aber dafür ist er optisch trotzdem noch ein Hingucker geworden (siehe Foto). Und lecker ist er gewesen.

Gruß Susanne

rinchen007

20.08.2010 16:50 Uhr

Danke, freut mich das er geschmeckt hat :-)))))

Laurakocht

19.12.2010 11:10 Uhr

Hi, ich habe den Kuchen am Freitag gebacken, in einer Gugelhupfform.
Eigentlich mache ich Mamorkuchen immer im Kasten aber diesesmal dachte ich -komm such nach einem Rezept für die Form.

Also bin ich auf dein Rezept gestossen. Und ich bin begeistert!! Der Kuchen ist schön feucht, und soooo lecker! Er ist auch heute am 3 Tag noch wunderbar! Aber leider ist kaum mehr was über. Ich werd also morgen nochmal einen backen.

Weil wir es sehr schokoladig mögen habe ich noch ein bissl Nutella zu dem dunklen Teig gegeben.

rinchen007

19.12.2010 20:18 Uhr

Danke, freut ich das gut angekommen ist :-), ja bei uns hebt er auch nicht sehr lange.
Das mit dem Nutella ist eine gute idee, werd ich auch mal versuchen.
grüßle

Eri77

25.01.2011 07:46 Uhr

Hallo zusammen,
ich fand das Rezept wirklich gut, habe aber die Hälfte des Kabas durch echten Kakao ersetzt. Man hat den vielen Zucker wirklich nicht geschmeckt, d.h. der Kuchen war wirklich nicht zu süß! Lecker...Nur bei der Backzeit musste ich wirklich aufpassen. Der Kuchen ist um ein Haar zu trocken geworden...aber eben nur um ein Haar :-).

Küchenkati

23.02.2011 20:47 Uhr

Mit 300g Zucker war es ein super Kuchen! Danke fuers Rezept :)

Oldie1

27.02.2011 13:02 Uhr

Hallo rinchen007,

deinen Marmorkuchen habe ich - so wie er im Rezept stand - gestern zu einem 60. Geburtstag gebacken. Er ist super geworden, locker, lecker und hat allen gut geschmeckt.
Danke für das Rezept,

liebe Grüße von der Oldie

rinchen007

28.02.2011 07:54 Uhr

Danke, freut mich, ich mach ihn auch gerne und immer wieder wird er \"gefordert\" :-)

Grüßle Ines

Klaus-P

20.04.2011 10:06 Uhr

Ich hab schon viele Rezepte für Marmorkuchen ausprobiert, aber der ist der BESTE.
Schmeckt auch meinen spanischen Freunden !
Viele Grüße
Klaus

rinchen007

20.04.2011 13:16 Uhr

Danke !!!

ich hab aus der gleichen Teigmenge auch schon Muffins gemacht - indem ich einfach den Teig in zwei Schüsseln geteilt habe und dann halbe, halbe Muffins gemacht habe, waren auch sehr lecker

Klaus-P

20.04.2011 16:56 Uhr

War ein guter Gedanke mit den Muffins, schmeckt prima !
Kann im Moment viel ausprobieren, hab paar Tage frei.
Viele Grüße
Klaus

rinchen007

21.04.2011 12:04 Uhr

viel Spaß :-D
ich mache sie am Sonntag auch.
Da bekommt man echt viele raus - und ich brauch viele

Grüßle Ines

PlanS

07.06.2011 11:24 Uhr

Super lecker!!! Hab ihn nur 50 Minuten im Backofen gehabt, fand ihn super saftig!!!

Krümelmonster81

22.10.2011 14:26 Uhr

Das Rezept ist einfach super!!! Hab sogar mal anstelle der Milch Eierlikör dazu gegeben und war wunderbar. Bis jetzt hat jedem der Kuchen geschmeckt.

Lg Anja

thcildnom

02.01.2012 18:57 Uhr

So, das war der erste Marmorkuchen, den ich gemacht habe (komme aus Ungarn, bei uns ist nicht so bekannt) da ich unbändige Lust auf schokoladigen Kuchen zum Frühstück und zum Kaffee gehabt habe (schwanger...).
Resultat: der Kuchen ist perfekt und schmeckt einfach köstlich. Mehr gibt es gar nicht dazu zu sagen. Doch: mein Kuchenmuffel Göttergatte hat ihn auch in großen Mengen mit Genuss verspeist. Vielen lieben Dank für das Rezept!!!

rinchen007

03.01.2012 19:40 Uhr

Freut mich sehr - danke
alles Gute für die Schwangerschaft und Zeit danach :-)

Lg

Torrox2410

17.01.2012 16:26 Uhr

Hallo, passt die Teigmenge auch in eine 30er Kastenform oder muss ich die Zutaten verringern?

rinchen007

17.01.2012 16:28 Uhr

Hallole, also für die Kastenform hab ich einfach alles so um die Hälfte verringert, dann paßt alles gut rein, ohne überzulaufen

Lg

Krümelmonster81

11.02.2012 17:20 Uhr

Hallöchen,

also das Rezept von dem Kuchen ist wirklich super. Er wird von allen gelobt und es ist einer der wenigen Kuchen die ich mehrmals gebacken hab (bin kein Backgenie :-)). Hab es auch schon mal mit Eierlikör versucht und ist auch super geworden. Schön locker und nicht staubtrocken (auch nach drei Tagen). Deswegen auch die Höchstbewertung...

Lg Anja

sandyk2372

15.02.2012 14:50 Uhr

Von mir die volle Punktzahl....Suuuper!!!!

Habe die Menge auch halbiert und in einer Kastenform gebacken.
Für mich der beste Marmorkuchen, den ich gegessen habe.

Danke für das tolle Rezept.

lurchi5

13.07.2012 21:24 Uhr

Heute gemacht und lecker. Ich habe nur 300g Zucker verwendet, weil ich nicht so viel da hatte und ich habe das Eiweiß zu Schnee geschlagen und dann am Schluss untergehoben.. Ist süß genug und ganz fluffig.
Hatte leider zu spät gesehen, dass man für eine Kastenform besser die halbe Teigmenge nimmt. Mein Kuchen ist dann übergelaufen. Das Gute ist, dass ich so gleich ein großes Stück probieren konnte. :o)
Ganz lecker - 5*

das_annamirl

26.08.2012 00:17 Uhr

Danke für das tolle Rezept!

Lavendelzucker

30.09.2012 21:11 Uhr

Hallo,

ich kann mich dem ganzen Lob leider nicht so richtig anschließen. Obwohl ich mich genau an das Rezept hielt und auch mit der Backzeit keine Probleme hatte (er war nicht zu lange im Ofen), war der Kuchen sehr trocken. UNd dazu knatsch-süß, von wegen man schmeckt den ganzen Zucker nicht. Schade, ich habe mir viel erhofft von so einem Bäcker-Rezept und dem ganzen Lob hier. Aber nach meiner Erfahrung machte der ganze Zucker den Kuchen nur viel zu süß und leider nicht saftig.
Trotzdem Danke für das Rezept!

Muffinbaecker

14.10.2012 00:11 Uhr

Ich hab den Kuchen heute gebacken. Und ich war zuerst auch - wie viele andere Schreiber hier - etwas skeptisch, was die 400 Gramm Zucker betrifft...

Aber ich hab sie trotzdem reingetan. :-))
Allerdings habe ich kein Trink-Kakaopulver genommen. Weder Kaba, noch eine andere Marke. Diese Pulver bestehen ja selbst schon zum größten Teil aus Zucker.

Ich nehme zum Backen immer richtigen Back-Kakao. Ungesüßtes, herbes Schokoladenpulver. Hier etwa 3-4 Esslöffel voll.
Das passt gerade zu diesem sehr süßen Teig hervorragend als Gegenpart - und schmeckt herrlich schokoladig.

Der Kuchen ist sehr gut gelungen! Er ist genau wie beschrieben, sehr saftig und locker geworden. Alles in Allem ganz genau so, wie ein Marmorkuchen sein sollte.

Ein Klasse Rezept!

ullinbg

15.03.2013 10:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Zu dem Thema Zucker:

Es handelt sich um einen sogenannten Pfund-auf-Pfund-Kuchen. 1 Pfund Mehl auf 1 Pfund Zucker und 1 halbes Pfund Butter!!!!!! Übrigens, Zucker macht nicht dick, er stärkt das Nervenkostüm!!!!!! Dazu dann noch die Schokolade, die Glückshormone ausstösst! Es gibt nichts gesünderes als Marmorkuchen :-)

Bleny

26.03.2013 00:46 Uhr

Mein erster Marmorkuchen - er schmeckt toll, ging gut hoch und wurde schön knusprig aussehn. Danke für das Rezept! :)

MarcSilkeSpike

06.04.2013 19:49 Uhr

hallo,
hab den kuchen einmal gemacht und fand den super lecker. daumen hoch.

hab eine frage... wie viel teig müsste man nehmen für die kastenform? hab den ganzen mal rein gemacht mit dem verdacht, dass es zuviel wird, da ich aber eh den kuchen für einen kindergeburtstag zu recht schneiden wollte wäre es nicht schlimm gewesen, aber leider war es wohl viel zu viel.
reicht die hälfte? und welche temp. und wie lange muss man den dann backen.
ich fand das rezept so lecker und musste den einfach machen :)

Bleny

26.04.2013 22:07 Uhr

Hallo MarcSilkeSpike,
ich habe für die Kastenform die gleiche Menge Teig gemacht und den Kuchen ca. 90 Minuten im Ofen gelassen, war perfekt.
Liebe Grüße

Bleny

26.04.2013 22:15 Uhr

..... kommt aber natürlich auf die Größe an. :)
Lies dir einfach mal die Kommentare von den anderen Mitgliedern durch.
LG

stelaska

12.07.2013 01:00 Uhr

Das war ein richtig toller Geburtstagskuchen! Ist super gelungen und hat allen sehr gut geschmeckt.

sigo

12.08.2013 16:47 Uhr

Sehr lecker-großes Kompliment !!!!!!!!!
Habe es auch nach Rezept gebacken. Der Kuchen bleibt lange saftig und frisch !

rinchen007

13.08.2013 07:32 Uhr

Vielen Dank.
Mich freut es immer wieder wenn selbst nach so vielen Jahren den Kuchen kemand entdeckt und er schmeckt.
Es gibt ihn immer noch sehr häufig bei mir.
Am Wo-ende hab ich ihn auch wieder gemacht. Vor allem da man alle Zutaten eigentlich fast immer zuhause hat, eignet er sich auch hervorragend, wenn es mal kurzfristig is :-D

Danke

Kavurei

10.09.2013 15:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hola

ich habe gestern aus der doppelten Menge drei Kastenformen und ein Blech Muffins gebacken.
Der Kuchen ist wunderbar geworden, schön safttig und überhaupt nicht süß ( könnte sogar noch mehr Zucker vertragen )
Ich habe auch echten Kakao genommen.

Leute,
probiert doch erstmal das Originalrezept aus, bevor ihr hier was verändert und dort weniger nehme.
Wie oft lese ich : statt Butter habe ich Margarine genommen, statt Zucker Süßstoff und statt Sahne fettarme Milch, die Eier hab ich weggelassen und von dem und dem nur die Hälfte genommen .
Eine Speise/ein Kuchen wird nur so gut, wie die minderwertigste Zutat, die dafür genommen wird.
Gönnt euch doch mal was.
Lieber esse ich nur EIN Stück Kuchen, aber dafür einen mit richtig guten Zutaten, als einen Sparkuchen, in dem nichts drin ist.

Saludos del Paraguay
Kavure´i

Ach so : von mir 5* für ein wirklich gutes Rezept

rinchen007

11.09.2013 08:51 Uhr

Danke für das Kompliment und Seine Worte ;-)
ich hab das auch schon als mal gedacht - wollte aber nix sagen.
Schön das er geschmeckt hat :-D

heike50374

14.09.2013 21:57 Uhr

Hallo,
ein leckerer Kuchen, ich habe nur 250g Zucker genommen, das reicht unsan Süße.

Danke für die Anregung
Heike

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Ramonadaehnicke

09.02.2014 15:51 Uhr

Hallo !
Ich backe jeden Kuchen oder Torte, aber Mamorkuchen habe ich bisher immer aus dem karton gemacht. Ich bin total begeistert.Der Kuchen ist sehr lecker und die Feuchtigkeit des Kuchens ist richtig richtig gut.
Den Kuchen mache ich jetzt immer.
Vielen Dank für das Rezept !

kristine1

23.02.2014 12:16 Uhr

Bei mir war der Kuchen knapp 90 Min. im Ofen, tut dem leckeren Geschmack aber keinen Abbruch.

Locker, fluffig... echt lecker

Gibt es bestimmt bald wieder.

LG

kristine

chrizie

27.02.2014 21:48 Uhr

Hallo,

ich habe mich genau an das Rezept gehalten, habe es nur halbiert und habe daraus Mini-Marmor-Gugls gebacken. Die halbe Menge ergibt ca. 63 Mini-Gugls.
Ich habe auch grade noch einen zur Probe gegessen: die sind nicht zu süß. Morgen kommt noch ein schöner Schokiguss drüber, dann kann der Kaffee-Besuch kommen.
Vielen Dank für das Rezept.
Mal schauen, ob ich es schaffe, ein Bild hochzuladen. ;-)
LG
chrizie

Lonely66

15.03.2014 18:13 Uhr

Hallo,
hab dein Rezept heute ganz spontan gemacht.
Ich hab den Teig halbiert und in einer Kastenform 45 min gebacken.

Ich bin begeistert!!!

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Foto hab ich hochgeladen ;-)

schuchardt

17.03.2014 21:53 Uhr

hallo, als ich habe den Kuchen nun 2 mal gebacken und den Zucker auf 250 g halbiert und 125 ml
Milch zugegeben! Das war immer noch süß genug. Und ich nehme ca. 3-4 Eßl. Kakao in etwas Milch, das schmeckt dann schokoladiger;-) Damit der Kuchen schön locker wird, am Anfang die Eier trennen und das Eiweiß steif geschlagen unter den Teig heben;-)
Also superlecker und nicht trocken;-)

rinchen007

18.03.2014 07:12 Uhr

Vielen vielen Dank für all eure Kommentare, freut mich echt das der Kuchen auch bei euch so gut ankommt.
LG

Mamarazzi1984

25.03.2014 15:58 Uhr

Vielen Dank für dieses sehr einfache aber super leckere Rezept :)
Habe ihn gerade aus dem Ofen geholt und ich muss sagen, das ist einer der besten Marmorkuchen den ich je gegessen hab.
Wenn nachher die Kinder kommen dann bleibt sicher nichts mehr übrig ^^

Meine Form war etwas zu klein, der Kuchen stand schon über die Form drüber und er hat ca. 90 Minuten gebacken.. Ich denk das die Backzeit länger dauerte, weil es soviel Teig in dieser "kleinen" Form war.
Aber das ändert ja nichts am Geschmack :-D

rinchen007

27.03.2014 06:16 Uhr

Das kann natürlich sein.
Ich hab immer ne \"normal große\" Gugelhupf form.

Aber Hauptsache er schmeckt 😉

Fernando2000

26.03.2014 11:06 Uhr

Leider ist mein Kuchen sehr trocken geworden. Irgendwas habe ich wohl falsch gemacht...

rinchen007

27.03.2014 06:19 Uhr

Hm, war bei mir bisher noch nie.

Vielleicht zu lange im ofen, oder zu hohe Temperatur? Oder zu wenig Milch?

Ich hab keine Ahnung woran es liegen könnte.

Tut mir leid
😟😢.

Bienchen666

27.03.2014 11:23 Uhr

Habe das ganze in Muffinsförmchen gefüllt und später mit Schokolasur und Deko versehen. Ein super Ergebnis und der Klasse meines Sohnes hat´s gefallen...Marmorkuchen halt mal anders...

Bienchen666

27.03.2014 13:19 Uhr

Habe auch ein Foto dazu hochgeladen...

rinchen007

28.03.2014 08:23 Uhr

Gute Idee - wie cop cake 👍👍

Bienchen666

15.04.2014 18:04 Uhr

Foto wird leider immer noch nicht gezeigt...😒

rinchen007

15.04.2014 19:20 Uhr

Irgendwann bestimmt 😎😉

Vivamama5

21.04.2014 19:26 Uhr

Hallo! Der Kuchen war echt lecker!Habe auch ein Foto!
Vielen Dank!
LG Vivamama

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de