Bratkartoffeln

wie Simone sie mag
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

10 m.-große Kartoffel(n), in feine Scheiben geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), in kleine Stücke geschnitten
1 Pck. Speck, gewürfelter
 viel Öl zum Braten
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Cayennepfeffer
  Kümmel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 342 kcal

Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden.

In einer Pfanne die Speckwürfel anbraten, anschließend das Öl zugeben erhitzen. Die Kartoffelscheiben zugeben und rundum anbraten. Die Zwiebelwürfel zugeben. Je nach Bedarf mehr Öl nachgeben und alle 2-3 Minuten die Kartoffeln wenden. Das Ganze sollte etwa 20-30 Minuten braten - je nach Dicke der Scheiben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer und Kümmel (kann, muss aber nicht) würzen. Heiß servieren.

Den Gartest mache ich immer mit einer Gabel oder einem Pfannenwender. Wenn sich die Kartoffeln leicht durchstecken lassen, sind sie fertig. Falls ich mir unsicher bin, koste ich einfach eine.

Kommentare anderer Nutzer


Jerchen

02.10.2007 14:27 Uhr

Hört sich nicht schlecht an. Das Paprikapulver süß oder scharf nehmen?

LG

Jerchen

simone2

02.10.2007 15:38 Uhr

Hi Jerchen,

das liegt ganz an dir. Ich benutze immer scharfen Paprika, weil wir gerne scharf essen.

LG,
Simone

susili101

05.12.2007 15:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Simone2,

dazu noch Spiegeleier und gemischten Salat. Einfach nur lecker.

LG
Susili101

simone2

14.03.2008 10:13 Uhr

Hallo zusammen,

freut mich wirklich sehr, dass euch meine Bratkartoffeln schmecken! Nicht nur als Beilage, sondern auch als Hauptgericht reiche ich die gerne mal!

LG,
Simone

Gustl129

16.04.2008 15:26 Uhr

Hallo, die Bratkartoffeln waren wirklich sehr lecker.

Lg
Gustl129

Hambee

31.10.2008 13:51 Uhr

Hallo, das hat wirklich prima geschmeckt.
Rezept habe ich mir schon in meinen Ordner gepackt!
Viele Grüße
Hammer

Nikita87

03.02.2009 10:58 Uhr

Hallo,
ich hab da mal ne Frage, hab immer gedacht das man die Kartoffeln vorher kochen muss bevor man daraus Bratkartoffeln machen kann.

LG

simone2

05.02.2009 13:38 Uhr

Hallo, es dauert halt um einiges länger als bei gekochten Kartoffeln. Versuchs doch einfach mal aus! ;-) LG, Simone

Bobo64

06.02.2013 16:44 Uhr

also mir und meiner frau schmecken sie aus rohen karoffeln eindeutig besser ^^

manuela-one

09.04.2009 14:49 Uhr

Hi,
mache unsere Bratkartoffeln auch immer so. Roh gebr. Kartoffeln schmecken viel viel knuspriger als vorher gekochte.
Lecker Rezept, meine Männer lieben es =)).
lg. manuela

capitano38

01.07.2009 16:49 Uhr

Hallo,
meine Kid's hauen richtig rein. Besser als Pommes...
Ich habe die Kümmel gegen etwas Petersilie und Schnittlauch getauscht.
Gruß
Manfred

simone2

16.07.2009 15:36 Uhr

Hallo,

freut mich dass es euch schmeckt!
LG,
Simone

Bobo64

06.02.2013 16:45 Uhr

etwas majoran drüber kommt auch sehr gut

poldi-wpt

30.03.2010 21:25 Uhr

Hi,
das Rezept ist sehr lecker!
Es schmeckt wie bei Muttern ;-)
Habe heute noch einen Salat und Spiegeleier dazu gemacht.

LG
poldi-wpt

mutzimaus

23.05.2010 14:51 Uhr

Und morgen mache ich diese zu Roastbeef- lecker!

Hoppedi

14.06.2010 19:29 Uhr

So gut habe ich Bratkartoffeln noch nie gegessen... einfach PERFEKT!

Ingelengel

01.08.2010 08:18 Uhr

Hallo!

Habe auch mal die Bratkartoffeln gemacht, Meine Schwester war hin und weg. Den Anderen hat es auch sehr gut geschmeckt.

Gruß
Inge

einsdreiundzwanzig

29.08.2010 05:23 Uhr

Kümmel passt super zu Bratkartoffeln! Saure Gurken sind auch prima dazu, Spiegelei natürlich sowieso obendrüber.
Man kann auch gut Champignons mitbraten, ausnahmsweise finde ich sind dabei Dosen- bzw. Glaschampignons fast besser als frische.
LG,
123

simone2

10.09.2010 19:26 Uhr

Hi,
vielen dank für die netten Bewertungen und Tipps!
LG
Simone

kade17

12.09.2010 19:18 Uhr

Sehr lecker!!!

Aber Speck und Zwiebeln später rein ist einfach besser...

;-)

LG
Udo

aveffer

18.09.2010 22:25 Uhr

Bratkartoffeln von rohen Kartoffel mach ich auch immer, dauert zwar etwas länger, aber daß macht sich bezahlt. Schmeckt einfach herzhafter. Ich gebe noch etwas Knoblauch und Chillieflocken (dafür lasse ich das Paprikapulver weg) dazu. Frische Petersilie darf auch nicht fehlen.

smooth-operator

30.10.2010 14:04 Uhr

Hallo,

ich habe die Bratkartoffeln in einer Schmiedeisernen Pfanne gebraten, sehr lecker!

LG Smooth

Missy121

02.02.2011 12:54 Uhr

Wow, die Bratkartoffeln schmecken so gleich noch viel besser.
Auf den Kümmel würde ich auf keinen fall verzichten

dormant

08.03.2011 08:19 Uhr

Sehr gut passt auch grüner und/oder roter Paprika in feinen Streifen kurz zum Schluss reinzumischen :)

Ansonsten 1a Rezept, Klassiker!

atzebea

14.04.2011 15:02 Uhr

Moin, moin.

Habe heute eine Schmiedeiserne Pfanne bekommen und gleich nach

diesen Rezept die Bratkartoffeln gebraten.( Natürlich habe ich die

Pfanne nach Gebrauchsanleitung an- bzw. eingebraten.)

Hätte nie gedacht, dass das an der Panne liegen könnte, so knusprig

habe ich sie noch nie hin bekommen.

Mache noch eine Prise getr. Majoran mit dazu, gesalzen wird zum

Schluß!!!

LG atzebea

Opa-Jo

12.08.2011 10:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Moin,

Klasserezept für ein unabdingbares Basic. Volle Wertung. Meine Bratkartoffeln hatten irgendwie bisher keine Power. Einzige Abänderung von mir: anstatt Kümmel (mag meine Frau nur in Form von Aquavit) Rosmarin. Kam supergut, sogar der erwachsene Nachwuchs konnte sich zu einem positiven: "Konnte man sehr gut Essen!" durchringen. Dazu gab es Leberkäse mit einem Spiegelei und grüner Salat.

Glück auf
Opa Jo

JessiRichter

31.08.2011 13:40 Uhr

War echt lecker! Endlich mal ein Essen bei dem keiner meiner drei Jungs gemeckert hat :-)

tweetie112

29.09.2011 13:18 Uhr

Na, wenn die nicht lecker waren, dann weiß ich auch nicht volle Punktzahl von uns. LG tweetie112

grung012

16.10.2011 12:37 Uhr

Ich mache die Bratkartoffeln auch immer so, schöne Schärfe und kein Schnickschnack. Benutze allerdings meistens übriggebliebene Kartoffeln vom Vortag, sozusagen als Resteessen.
lg grung012

elmjägerin

11.11.2011 21:26 Uhr

Mein 12-jähriger Sohn hat mich heute mit Bratkartoffeln zum Mittagessen verwöhnt und hat sich dazu dieses Rezept ausgesucht.
Sehr lecker, ich lass mich jetzt öfter bekochen ;-)

Viele Grüße

elmjägerin

ChocolateFlake

15.02.2012 13:09 Uhr

Für uns einfach nur PERFEKT!!!

Sehr lecker!
Wir haben allerdings die Zwiebeln und die Speckwürfel später dazu gegeben. Die Zwiebel sind noch etwas "knackig" und die Speckwürfel sind nicht zu "kross".

Alles weg und Auftrag für nächste Woche: NOCHEINMAL!

Vielen vielen Dank für das leckere Rezept!!


ChocolateFlake

Peanut-Cookie

07.04.2012 15:29 Uhr

Huhuuu,

ich habe diese Bratkartoffeln gemacht und

wir sind absolut begeistert!!!

Habe alles so gemacht wie in den Angaben oben.

Von uns 5 Sternchen hierfür :)

LECKER !!!!!!

C_Brinkmann

19.04.2012 17:19 Uhr

Hab heute das Rezept ausprobiert, ist sehr gut angekommmen. Beim nächsten Mal werde ich aber die Speckwürfel erst anbraten, dann herausnehmen und erst relativ am Ende der Bratzeit wieder in die Pfanne geben, denn die Speckwürfel wurden ziemlich hart. Mit den Zwiebeln mache ich es genauso. LG

Janna01

09.06.2012 17:11 Uhr

Mein Mann, der sonst absolut nicht kochen kann/will ;-) hat heute nach Deinem Rezept Bratkartoffeln mit Ei gemacht. Es war so lecker und die Tatsache, dass mein Mann das gekocht hat, sagt aus, dass es echt nicht schwer zu machen ist.

Vielen Dank für das tolle Rezept.

urmelmama

31.08.2012 13:56 Uhr

Nun denn, versuch ich mich mal an den Bratkartoffeln...... Die Besten hat mein Papa gemacht, aber der kann sie leider nie wieder machen. Daher sind meine "Ansprüche" sehr hoch gesetzt. Hab mich noch nie getraut welche selber zu machen, weil sie sicherlich nich so werden, wie bei Papa.... Aber nun wage ich mich. Werde berichten!!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Kochhorst-de

26.11.2013 16:02 Uhr

Würze immer mit Paprika (edelsüß) und Sellerie-Salz.

Wenn mal kein Speck da ist geht auch Salami oder ähnliches.

Das mit dem Spiegelei ist eine gute Idee, hatte bisher das Ei immer mit untergerührt.

Gruß Kochhorst

heinzdoof

14.01.2014 15:29 Uhr

Leck mich am Arsch, ist das köstlich. Five Points go to simone2!

binchen59

05.03.2014 13:14 Uhr

So sollten Bratkartoffeln schmecken. 5 ***** Sterne dafür.


LG binchen

PeachPie12

14.04.2014 10:18 Uhr

am wochenende gab es die leckeren bratkartoffeln bei uns.
sie sind schnell und ohne grossen aufwand gezaubert. :-)

DiePfennig8

11.07.2014 10:25 Uhr

Ich habe diese Bratkartoffeln gestern Abend zubereitet.

Fazit:
Das Rezept ist spitze. Es hat mir und meinem Partner super geschmeckt (...eigentlich bin ich überhaupt kein Bratkartoffel-Fan...)

Wird es ab sofort häufiger geben. Danke für das Rezept!

Leka2108

14.08.2014 18:31 Uhr

Super lecker. Leider ist die Pfanne immer zu klein für den großen Hunger ;-)

2014lasse

17.09.2014 18:58 Uhr

HI,

Habe heute deine Bratkartoffeln gebraten und die waren lecker. Habe zwar Rosmarin und Majoran und frische Petersilie ran gemacht und scharfen Paprika aber ein super Rezept uns hat es geschmeckt von mir volle Punktzahl

LG. Lasso

ascon666

02.10.2014 14:16 Uhr

Yummmmmy yummmmmy!

Goerti

15.10.2014 12:38 Uhr

Hallo!

Meine Kinder lieben Bratkartoffeln.
Allerdings brauche ich immer 2 Pfannen, pro Pfanne 3 Kartoffeln ungefähr. Die Zwiebeln gebe ich immer erst ziemlich am Ende dazu, sonst verbrennen sie. Richtig deftig gewürzt super lecker!

Grüße
Goerti

küchenmarkus

12.12.2014 21:41 Uhr

Ich habe das Rezepte noch aus dem Chefkoch Magazin von 2013.
Einmalig!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de