Panna Cotta

Gestürzte Sahnecreme
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Sahne
Vanilleschote(n)
50 g Zucker
2 Blätter Gelatine, weiß
  Zum Verzieren:
  Karamellsirup oder:
  Früchte, frische
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Sahne in einen Topf geben. Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zusammen mit der ganzen Schote und dem Zucker zur Sahne geben. Langsam erhitzen, etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Den Topf vom Herd ziehen, Vanilleschote herausnehmen. Eingeweichte Gelatineblätter tropfnass in den Topf geben, unter Rühren vollständig auflösen.

Sahne in kleine, kalt ausgespülte Förmchen füllen, im Kühlschrank 3 - 4 Stunden fest werden lassen.

Sahnecreme gut gekühlt auf Dessertteller stürzen, mit Karamellsirup beträufeln oder mit Früchten garnieren. Wem die Sahne pur zu mild schmeckt, der könnte zum Aromatisieren ein Gläschen Marsala untermischen.

Kommentare anderer Nutzer


StMenken64

08.09.2003 18:49 Uhr

Habe ich ausprobiert - war total lecker !!

Ich habe dazu frische brombeeren gekocht und durch ein sieb gestrichen und als sauce dazu gegeben.

Gruss Stefan
Kommentar hilfreich?

Akimo

14.12.2003 14:51 Uhr

Ein einfaches, jedoch tolles Rezept.
Ich nehme 200 ml Milch, 400 ml Sahne und 160 g Zucker ansonsten gleich zubereitet.
LG Achim
Kommentar hilfreich?

coquin

15.12.2003 09:00 Uhr

ich hab immer gedacht es wäre sehr aufwendig zuzubereiten, aber es ist ja ein kinderspiel.
habe einen tellerspiegel aus roter grütze dazu gemacht, war sehr lecker

grüße coquin
Kommentar hilfreich?

NIKE2046

23.12.2003 19:00 Uhr

ich kenne panna cotta das ist echt leger
Kommentar hilfreich?

sebastian.1985

27.12.2003 15:18 Uhr

kein eigelb bei anna cotta, dann habe ich wohl mal falsch gelesen ??!!?!!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


bäckerkoch

21.12.2014 15:44 Uhr

super Rezept ! sehr lecker
Die Familie war begeistert.
Kommentar hilfreich?

Happiness

13.06.2015 19:50 Uhr

Hallo

So einfach aber superlecker, bei mir gabs marinierte Erdbeeren dazu.

Liebe Grüsse
Evi
Kommentar hilfreich?

Godi2009

16.12.2015 11:57 Uhr

So muss Panna Cotta sein! Danke fürs Rezept, bei uns gabs Himbeerspiegel drunter. Foto kommt.
Kommentar hilfreich?

DieIrre

22.01.2016 11:23 Uhr

danke für das tolle Rezept habe mich an die Anweisungen gehalten. es war einfach perfekt. ist auch fest geworden.
Kommentar hilfreich?

wollbacke

25.01.2016 21:57 Uhr

Ich benutze 3 Blatt Gelatine, ansonsten mache ich die panna Cotta genauso. Ich fülle sie meist in dessertglässer ab, da spare ich mir das stürzen.
Der fruchtspiegel kommt oben drauf oder ins Glas unten rein, mal so mal so.
Am liebsten nehme ich dafür eine himbeersosse, dafür nehme ich 250 g TK-Himbeeren, koche sie auf mit ca. 2 EL vanillezucker. Wenn es heiß ist streiche ich es durch ein Sieb wegen der Kerne, gebe noch 1 EL Grand Manier dazu und 3 Blätter (vorher schon eingeweichte) Gelantine. Fülle die Gläser damit auf und Stelle sie kalt. Perfekt und lecker! Und das beste, man kann es wunderbar einen Tag im Voraus vorbereiteten!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de