Blätterteig - Spinat - Schnecken

Sieht gut aus und schmeckt super - tolles Fingerfood
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Pkt. Blätterteig (möglichst die Rollen aus dem Lidl)
1 Pkt. Schafskäse bzw. Feta-Käse
1 Pkt. Blattspinat (ca. 400 g)
1 Tasse Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus all diesen Zutaten werden ganz köstliche Blätterteig-Spinat-Schnecken. Falls ihr im Besitz einer Küchenmaschine seid: Super! Sonst müsst Ihr das leider mit der Hand erledigen. Aber ich gehe mal von der Küchenmaschinen-Variante aus. Da nimmt man das scharfe Messer.

Als erstes den Schafskäse in etwas kleineren Stücken in die Maschine geben, die geschälten Knoblauchzehen dazugeben und schon mal kurz laufen lassen. Dann nach und nach immer mehr Olivenöl dazu geben, bis das Ganze eine cremige Paste wird. Sie sollte nicht zu flüssig sein. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit den Blattspinat auftauen (man kann natürlich auch frischen nehmen) und gut auspressen.

Jetzt den Blätterteig ausrollen, die Schafskäsecreme darauf verstreichen (so dünn oder dick, wie Ihr das gerne mögt). Dann den Blattspinat auf dem Ganzen verteilen, aber nicht zu dick und schön gleichmäßig. Dann mit Muskat würzen und die belegte Teigrolle vorsichtig wieder einrollen (Falls Ihr den Blätterteig vom Lidl genommen habt: Natürlich ohne das Backpapier). Von dieser Rolle dann ca. 1-2 cm dicke Scheiben abschneiden und diese auf ein Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der mittleren Schiene ca. 10 Min. backen. Der Blätterteig sollte schön goldbraun sein.

Tipp: Ihr könnt das Ganze natürlich auch mit ein bisschen Eigelb bestreichen. Die Scheiben auch nicht zu nah aneinander legen, weil sie ein wenig aufgehen.

Kommentare anderer Nutzer


ibm1709

17.01.2008 20:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

super lecker. einfach genial.
mir war aber die füllung für 2 blätterteigrollen fast zu wenig. ich würde das nächste mal 2 pkt. schafskäse u. 2 pkt. spinat nehmen. aber trotzdem suuuuper !!!

selterskuchen

24.01.2008 17:31 Uhr

Hmmmm, lecker ! Da läuft mir ja mal wieder das Wasser im Mund zusammen *g* ... die machen wir immer bevor wir in den Urlaub fahren, so als Reiseproviant. Die kommen immer super an und schmecken einfach toll^^

Sehr zu empfehlen !!

steffalotta

04.02.2008 21:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super,super lecker!

Ich bin absolut kein Feta-Käse-Fan, aber es hat so lecker geschmeckt!!!!

Ich habe noch Gehacktes mit Zwiebeln angebraten und unter den Spinat gemischt.
War total super!

Liebe Grüsse
Steffi

silbag

14.02.2008 08:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein phantastisches Rezept, hat der ganzen Familie sehr gut gefallen. Schmeckt auch am nächsten Tag noch kalt sehr gut.

sheedy

01.03.2008 12:31 Uhr

Hallo,

wie viele Schnecken bekommt man ca. aus dem Rezept?

Gruß, She

billy_

27.03.2008 17:11 Uhr

Ich habe leider keinen Spinat bekommen und deswegen spontan zu Paprika gegriffen, und ich muss sagen dass ich restlos begeistert bin von diesem Rezept. Die Schnecken haben ganz köstlich geschmeckt! Nächstes Mal probier ich sie dann mit Spinat, schmeckt bestimmt auch klasse.
Danke für dieses tolle Rezept!

DanyG

28.03.2008 17:07 Uhr

Hallo,

also das Rezept ist wirklich super lecker und vor allem schnell gemacht.
Ich habe zwar keine Küchenmaschine, aber es ging auch so. :-)

Viele Grüße

Dany

majon1984

30.04.2008 21:28 Uhr

war sehr lecker. Machen wir auf jeden Fall nochmal

steffalotta

13.05.2008 19:32 Uhr

Wir haben es heute schon wieder "getan"!

Wieder super lecker und ich kann es jedem nur weiter empfehlen!

Ich mache immer die doppelte Menge, damit wir im Laufe des abends und des nächsten Tages immer mal wieder "naschen" können!

Also unglaublich tolles Rezept!!!

Liebe Grüsse
Steffi

Perle

17.05.2008 10:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi :-)

ich habe die Schnecken für ein Fingerfood-Buffett gemacht und alle waren absolut begeistert. Ich habe das Olivenöl durch ein Limonen-Olivenöl ersetzt, ansonsten alles nach Rezept. Ich habe Blattspinat und Feta im Thermomix richtig fein gehackt. Die Schnecken haben durch das Limonen-Olivenöl richtig frisch geschmeckt und sind was für den Sommer.

Bilder anbei. Kommt zu unseren Familienrezepten !!

lg
Perle

saschu7

24.05.2008 12:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also, aus lauter Faulheit nahm ich einfach ein Päckchen Rahmspinat und ein Päckchen Schafskäse, also komplett ohne Olivenöl. Der Teig war schon im Kühlschrank (Lidl) und die Schnecken waren sehr schnell gemacht und sehr lecker. Die restlichen habe ich heute Morgen aufgewärmt zum Frühstück aufgegessen.
Vielen Dank für das einfache, köstliche Rezept!

sockenbeule

22.07.2008 00:22 Uhr

Wirklich super lecker. Habe aber den Schafskäse und Spinat auf eine Rolle Blätterteig gemacht. Beim Olivenöl haben 100 ml gereicht. Die haben fast am anderen Tag besser geschmeckt als frisch.

Bine66

02.08.2008 01:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe auf die Schnelle und weil sowieso vorhanden Croissant-Teig (Aldi) verwendet, Hörnchen geformt und vor dem Backen noch mit Ei bestrichen/wenig Paprikapulver bestreut. Das Öl habe ich weggelassen.

Optisch und geschmacklich ein Leckerkbissen!

Vielen Dank für das Rezept, ein Foto folgt!

LG

Bine66

schocaro

02.09.2008 10:43 Uhr

hm.... hört sich ja lecker an!
spinat & feta... super-kombi! werd ich unbedingt ausprobieren! :o)

Jungköchin_Sarah

03.09.2008 19:48 Uhr

Nabend,

hab vorhin mein Glück mal versucht.
Anstatt des Lidl Blätterteigs, habe ich einfach die TK Platten genommen. Hat genauso gut funktioniert und schmecken tun sie auch sehr lecker.

Gruß
Sarah

funny66

10.10.2008 07:05 Uhr

Hallo,wirklich sehr lecker.Selbst meine Kinder waren total begeistert.Habe keine Änderung vorgenommen (mögen es sonst immer sehr scharf),schien mir bei diesem Rezept unpassend.Deshalb von mir volle 5 Sterne.LG funny66

StarsHollow

12.02.2009 17:48 Uhr

Das Rezept verdient fünf Sterne! Es geht schnell und einfach und das Ergebnis ist köstlich und dazu auch noch schön anzusehen. Danke!

steffalotta

15.02.2009 15:31 Uhr

Immer wieder gut!
Wir machen die Schnecken immer wieder gerne!
Mal mit Gehacktem und mal ohne!

Also total klasse!

köksche

28.02.2009 05:22 Uhr

habe die schnecken schon zum 3. mal gemacht. ein ganz tolles rezept

StarsHollow

20.04.2009 12:28 Uhr

Haben die Schnecken nun schon ein paar mal zubereitet - und sie kommen immer prima an. Vielen Dank für das leckere Rezept!

M-Kruemelchen

04.05.2009 22:11 Uhr

Meine Schnecken sind eben fertig geworden und ich bin froh, dass ich alle ganz allein für mich hab!
Da ich keinen frischen Knoblauch zur Hand hatte, hab ich ihn durch Knoblauchsalz ersetzt. Nur die 10min Backzeit haben nicht gereicht und es sind 25min geworden. Hab das Rost auch noch ne Schiene weiter runter getan, damits unten nich matschig wird.
Super lecker!!!

Kabanet2209

12.05.2009 16:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein ganz leckeres vegetarisches Rezept, das man schön vorbereiten kann (Stichwort Fingerfood), und das auch am nächsten Tag noch schmeckt. Die vorgegebenen 200° habe ich für Heißluft genommen, dann stimmt die Backzeit von 10-12 Min. auch. Wichtig erschien mir, dass man die Rollen möglichst fest wickelt, weil man sonst auch mit einem sehr scharfen Messer nur schwer Scheiben abschneiden kann. Aber mit dem Bepinseln mit Ei kann man den einen oder anderen 'Schönheitsfehler' noch vertuschen. Ich hab's mit Schafskäse gemacht und die vorgegebenen Maße haben perfekt gestimmt. Aus der doppelten Masse habe ich ca. 45 Stück herausbekommen, von der schmalen Seite her aufgerollt. Wenn man von der langen Seite her aufwickelt, sind die Stücke kleiner, dafür gibt's mehr ;-)
Danke schön

feuermohn

25.05.2009 20:00 Uhr

Hallöchen,

deine Schnecken waren super lecker und haben allen von unserem CK-Stammtisch sehr gut geschmeckt.
Ich werde sie auf jeden Fall öfters machen ;-)

Liebe Grüße,

feuermohn

Köchin_Mama

05.06.2009 00:24 Uhr

wieviele schnecken bekommt man denn daraus??

Köchin_Mama

10.06.2009 12:51 Uhr

Hallo hab mal ne ganz wichtige frage

und zwar wenn ich die Spinat-Schnecken am vorabend backe würden die dann am nächsten Tag noch schmecken bzw. würde der Blätterteig noch knusprig sein??

Oleanna

18.06.2009 21:22 Uhr

Wir sind begeistert! Schnell, einfach, lecker.

LG -Oleanna-

KTamia

14.07.2009 19:21 Uhr

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!
Die Schnecken sind relativ schnell und einfach zu machen und vorallem sooooooooo LECKER!!!
Sie sind auf unserer Party super angekommen und waren ganz schnell weg! ;-)

rotlocke60

08.08.2009 09:39 Uhr

Hmmm- sehr, sehr lecker!!!Einzige Veränderung: ich habe keine Scheiben geschnitten (weil mir Tollpatsch solche Fummelarbeiten immer mißglücken) sondern das Ganze im Stück als "Spinat-Strudel" serviert...Köstlich!
Vielen dank für dieses Rezept, das es bei uns jetzt garantiert öfter geben wird...
Liebe Grüße
Rotlocke

SüßeMaus88

11.08.2009 18:05 Uhr

Hey, genau sowas habe ich gesucht. Meine Freundin isst kein Fleisch, und so kann auch wie was zu knabbern finden :)
Würdet ihr die Rollen warm oder kalt empfehlen oder hat jemand schonmal versucht sie aufzuwärmen?

Janu83

15.08.2009 21:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich sag nur: Lecker!!!
Hab es noch ein bißchen variiert. Einmail mit Parmaschinken unter dem Blätterteig und einmal mit Lachs.
Ist super angekommen und alle meine Freunde fragen nach dem Rezept.

Danke schön

Janu

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


leya2

07.05.2014 14:37 Uhr

Super Rezept, kam bei meinen Gästen richtig gut an.
Allerdings habe ich die angegebene Menge an Spinat und Feta nur auf eine Rolle Blätterteig gegeben.

birgitkurth

13.06.2014 19:18 Uhr

Super leckeres Rezept!!! Ich habe weniger Knoblauch, dafür Gorgonzola unter den Schafskäse gemischt -
schmeckt super lecker und würzig.

felidae177

17.06.2014 14:20 Uhr

Ich habe das Gebäck am Wochenende für eine Planwagenfahrt gemacht, da man dazu keine Teller oder Besteck braucht. Ich habe nur anstatt des Olivenöls einen kleinen Becher saure Sahne zum glatt rühren benutzt (ich muss leider auf's Fett schauen). Hat super funktioniert und allen lecker geschmeckt.

Danke für das Rezept und liebe Grüße

La_Cuisine_1990

26.06.2014 19:11 Uhr

Einfach ein Gedicht! Vielen Dank für das Rezept.

cucinera75

06.08.2014 10:37 Uhr

Sehr schmackhaft, einfach gemacht mit wenig Zutaten..ich mache es, wenn Spinat übrig bleibt und nehme auch weitaus weniger Spinat, vielleicht so 150 gramm. Oben auf die Schnecken kommt dann das Eigelb und Sesam, wir lieben das! Übrigens schmeckt auch prima, wenn man ein paar zerhackte Pinienkerne unter die Fetacreme mischt, ist dann etwas "nussiger" :) Von mir gibt es 5 Sterne!!!!!!

Nalgask

10.08.2014 00:46 Uhr

Vielen Dank für dieses köstliche Rezept!

Ich habe zwei Rollen Blätterteig mit zwei Paketen guten Ziegenkäse und 450g Bio Blattspinat verarbeitet. Die zwei Rollen lagen etwa zwei Stunden im Tiefkühlfach, so ließen sie sich nahezu problemlos schneiden.
Eben habe ich das erste Stück probiert und es schmeckt mir sehr gut. Selbst mein Freund, dem solche Blätterteig Snacks oft nicht zusagen, mochte sie.

Jetzt hoffe ich, dass sie morgen auch gut schmecken wie hier manche bestätigt haben.

Sarah_709

13.09.2014 16:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schon zum zweiten Mal begeisterten die schmackhaften Schnecken als Fingerfood für eine Feier.
Ich verwende 300 g Blattspinat und nicht einmal 100 ml Olivenöl. Die Paste stelle ich mit dem Handmixer her - funktioniert einwandfrei. Statt 250 g Feta werde ich nächstes Mal nur 200 g verwenden.
Das Rezept ergibt bei mir etwa 30 kleine Schnecken, die ca. 15 Minuten bei Umluft gebacken werden.

PeachPie12

10.11.2014 13:36 Uhr

..., diese tollen schnecken gab es schon mehrmals bei uns.
vielen dank und jederzeit wieder! :-)

Sillana

14.12.2014 16:24 Uhr

Lecker, aber wir sind wohl nicht die Blätterteig-Typen. Ich werde die Füllung das nächste Mal einfach in Pizzateig hüllen, als Pizzabällchen :)

eflip

19.12.2014 15:54 Uhr

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allrn für sehr lecker befunden. Gut zum Snack und kommt auch auf dem Buffet wunderbar an. Der Tipp mit einfrieren ist super!! Werden auf jeden Fall noch öfter wiederholt, besten Dank!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de