Lasagne

ohne Bechamelsauce
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Hackfleisch, gemischtes
1 Pkt. Lasagneplatte(n)
2 m.-große Wurzel(n)
4 m.-große Zwiebel(n)
2 Becher Crème fraîche
1 gr. Dose/n Tomatenmark
1 Liter Wasser
Ei(er)
6 Scheibe/n Schinken, gekochter
200 g Käse, geriebener
3 TL Brühe, instant
1 Schuss Wein, rot, halbtrockener
  Salz und Pfeffer
 etwas Olivenöl
  Knoblauchpulver
  Oregano
  Paprikapulver, edelsüß
  Basilikum
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hackfleischsauce am besten 1 Tag vor der eigentlichen Zubereitung herstellen.

Dazu die Zwiebeln und die Wurzeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln mit etwas Olivenöl in einer tiefen Pfanne oder einem Topf glasig werden lassen. Das Hackfleisch mit zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und anbraten. Nun das Tomatenmark und die Wurzelstücke unter das Hackfleisch mischen und mit den Gewürzen (nicht so sparsam) und der Brühe würzen. Einen großen Schuss Rotwein (je nach Belieben) zum Ablöschen in die Pfanne geben und kurz einköcheln lassen. 3/4 Becher Crème fraiche unter die Masse heben und mit ca. 1 Liter Wasser auffüllen. Deckel auflegen und ca. 4 Stunden auf kleiner Stufe köcheln lassen.

Wenn die Hackfleischsauce bereits am Vortag vorgekocht wurde, bitte nun leicht erwärmen. Währenddessen die Eier hart kochen und in Scheiben schneiden, den Schinken in kleine Stücke schneiden.

Nun alle Zutaten schichtweise in eine große und möglichst tiefe rechteckige Auflaufform wie folgt schichten:
Dabei immer mit etwas Hacksauce anfangen, damit die Nudelplatten nicht anbrennen, dann Lasagneplatten, wieder Hacksauce, Eierscheiben, Schinkenstücke und 3-4 Kleckse Crème fraiche einfüllen, dann wieder Lasagneplatten usw., bis die Form voll ist und die Zutaten aufgebraucht sind. Als letzte Schicht Hacksauce und ein paar Kleckse Crème fraiche verwenden. Oben drüber den geriebenen Käse geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180°C) ca. 45 Minuten backen.

Sollte der Käse nach ca. 20 Minuten schon braun sein, für die restliche Zeit mit Alufolie abdecken. Heiß servieren.

Zum Essen schmeckt hervorragend der schon geöffnete halbtrockene Rotwein.

Kommentare anderer Nutzer


Jerchen

28.09.2007 13:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mit Rinderhack und ohne die Eier ist es auch WW-geeignet. Ich hab so etwa 8 Points/Pers. errechnet.

Wird auf jeden Fall probiert!

LG

Jerchen

morgana3

21.03.2012 20:31 Uhr

Hallo

Sehr lecker einfach nur SEHR LECKER

mach ich nun einmal im Monat

lg morgana

carolinemaier

24.08.2014 19:03 Uhr

wieviel Tomatenmark ist in der Dose? Danke für kurze Info. - Caro
Rezept hört sich super an - für hungrige Mäulchen....

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de