Semmelknödel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Brötchen, altbacken
250 ml Milch
2 EL Petersilie, gehackt
Zwiebel(n), gewürfelt
Ei(er)
1 TL Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

6 altbackene Brötchen in Würfel schneiden und mit der warmen Milch übergießen. Die kleingehackte Petersilie und die gewürfelte Zwiebel in Butter andünsten und zu der Masse geben. Die Eier mit dem Salz dazugeben.

Den Teig ca. 20 Min. stehen lassen, dann die Knödel formen und in heißem Salzwasser ca. 20 Min. ziehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


ufeil

22.12.2002 12:34 Uhr

Schmecken einfach himmlisch,mal was anderes wie die ewigen Kochbeutel.Ausserdem sehr einfach!
Kommentar hilfreich?

-Ashley-

14.05.2003 10:21 Uhr

hallo!
hab gestern die knödel gemacht und die waren wirklich lecker und superschnell gemacht.

Ashley
Kommentar hilfreich?

julchen2

22.09.2003 17:29 Uhr

Super lecker und super einfach.
Hatte noch nie so schöne Knödel, sonst immer nur die Fertigen aus der Tüte.
Danke!!!!!
Kommentar hilfreich?

orgapeg

26.10.2003 17:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach, schnell, lecker.

Habe das Rezept mit etwas Muskat und frischem Pfeffer abgewandelt.
Kommentar hilfreich?

andreas_scholz

12.11.2003 13:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept schon 3-mal meinen Gästen angeboten. Zweimal gelangen sie, alle waren begeistert. Superlecker!!! Beim dritten Mal sind alle(!) Knödel total auseinandergefallen. Lag das vielleicht an der Größe der Eier, die waren wirklich XXL? Deshalb habe ich aber auch weniger genommen...
Kommentar hilfreich?

lube253

15.08.2011 19:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
Sollte der Teig mal nicht so richtig fest sein ( zwecks Formen ) einfach etwas Semmelbrösel hinzugeben.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ASCU

29.09.2013 13:00 Uhr

Danke für das gute und sehr simple Rezept. Halte allerdings die Hälfte der angegebenen Eier für ausreichend.
Kommentar hilfreich?

Wurzel_58

12.06.2014 18:51 Uhr

Hallo,
ich habe heute zum ersten Mal in meinem leben selber Semmelknödel gemacht.
Ich muss sagen dein Rezept ist einfach perfekt.
Schmecken wie in Bayern, wer sich an das Rezept hält dem gelingen die Knödel garantiert.
Danke fünf Sterne.
Lieben Gruß
Micha
Kommentar hilfreich?

naani1971

25.12.2014 15:14 Uhr

Erst mal Frohe Weinachten!!!
Also ich habe sie heute zum Weinachtsessen mit meiner Familie gemacht. Das erste mal habe ich sie gemacht, und gleich in 4facher menge...... Sie sind bei allen sehr gut angekommen, und mein Mann und meine Kinder wollen die nur noch so haben,und meine Schwestern wollten sofort das Rezept haben.... Ich habe aber noch gerösteten speck dazu gegeben. Wir hatten einen leckerten Spanferkel Krustenbraten mit Biersoße dabei und Gemüse... Ich sage euch, soooooooooo lecker, und dann auch noch soooooooo einfach zu machen....... Danke dir für das super Rezept
Kommentar hilfreich?

Geka66

26.12.2014 09:12 Uhr

Ein supertolles Rezept. Ich hatte gestern Abend (erster Weihnachtstag) meinen ersten selbstgemachten Gänsebraten und auch meine ersten selbstgemachten Semmelknödel. Sehr, sehr, sehr sehr sehr lecker!
Kommentar hilfreich?

fristina

02.01.2015 21:29 Uhr

Hallo,

dies ist mein absolutes Lieblings-Knödel-Rezept, ich nutze es immer, wenn Brötchen übrig bleiben oder es mal deftig werden soll.
Bis jetzt getestete Varianten:
1. Mit Laugenbrötchen (vorher das Salz abmachen)
2. Mit Körnerbrötchen (sehr deftig)
3. Mit Ciabatta (Milde Variante)
und natürlich die normalen mit Weizenbrötchen.

Und man kann die fertigen (schon gekochten) Knödel super einfrieren und dann portionsweise in heißem Salz-Wasser wieder warm machen. Ein klasse Rezept. Noch mal herzlichen Dank.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de