Zutaten

1 kg Keule(n) vom Reh ohne Knochen
1 Bund Wurzelwerk
Wacholderbeere(n), getrocknet
Granatapfel
4 cl Sirup, (Granatapfelsirup oder Grenadine)
300 ml Wein, rot
  Öl
500 g Brokkoli
1 EL Butter
1 EL Mandel(n), gehackt
400 g Kartoffel(n)
Eigelb
4 EL Mehl
  Salz
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rehkeule gegebenenfalls noch mit etwas Küchengarn binden bzw. in eine schöne Form bringen. Dadurch gart diese später gleichmäßiger.

Wurzelgemüse putzen und in walnussgroße Stücke schneiden.
Keule in einem Bräter in Öl von allen Seiten zusammen mit dem Wurzelgemüse anbraten. Keule mit Salz und Pfeffer würzen. Wacholderbeeren und das Fruchtfleisch von der einen Hälfte vom Granatapfel zufügen. Mit Sirup und Wein ablöschen. Bei 160°C ca. 40-50 Minuten im Ofen garen. Zwischendurch wenden.

Später Fleisch aus dem Bräter nehmen und im Ofen warm stellen.
Die Sauce passieren, gegebenenfalls noch etwas einkochen oder binden und nach Belieben nachwürzen. Fleisch kurz vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

Brokkoli putzen und die Röschen blanchieren. In Eiswasser abkühlen und wieder trocknen.
Später in einer Pfanne die Mandeln in der Butter angehen lassen und den Brokkoli mit etwas Wasser wieder darin erhitzen. Mit Salz und Muskat würzen.

Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen. Später pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder stampfen. Mehl und Eigelb unterarbeiten. Mit Salz und Muskat würzen.
Nun aus der Masse die Nudeln mit der Handfläche in Form rollen und in Salzwasser garen. Sobald die Nudeln oben schwimmen, noch ca. 30 Sekunden ziehen lassen. In einer Pfanne mit etwas Öl oder Butter kurz goldgelb anbraten.

Anrichten:
Schupfnudeln, Braten und den Brokkoli auf den Teller geben, das Fleisch ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen und mit Sauce nappieren, die restlichen Kerne des Granatapfels darüber streuen.

Guten Appetit!
Rehkeule in Granatapfelsauce mit Schupfnudeln und Brokkoli
Von: Carsten Dorhs, Länge: 21:46 Minuten, Aufrufe: 59.538