Zutaten

500 g Mehl
20 g Hefe, 1/2 TL Zucker
40 g Butter, 1 Ei
150 ml Milch, lauwarme
1 TL Salz
1250 g Zwiebel(n), geschält
2 Stange/n Lauch
100 g Margarine
200 g Crème fraîche
150 g Naturjoghurt
Ei(er)
100 g Schinken, gewürfelter Räucherschinken
3 EL Mehl
2 TL Salz
1/4 TL Paprikapulver
1/2 TL Kümmel
1/4 TL Muskat
  Pfeffer, schwarzer, gemahlen
4 EL Semmelbrösel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl in Schüssel geben, eine Kuhle machen und die Hefe mit einem halben Teelöffel Zucker reinbröckeln und mit lauwarmem Wasser bedecken. 1/2 Stunde gehen lassen.

Danach Butter in kleinen Stücken, Ei und Salz dazugeben, die lauwarme Milch (nicht zu heiß!!!) dazugeben und einen schönen geschmeidigen Teig kneten. An ein warmes Plätzchen stellen und zugedeckt 2 Stunden ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die fein in Streifen geschnittenen Zwiebeln und den in feine Scheiben geschnittenen Lauch in der Margarine weich dünsten.
Zwiebel-Lauchmasse auskühlen lassen und danach die restlichen Zutaten (Joghurt, Créme fraiche, Eier, Mehl, Gewürze), außer dem Schinken, unterrühren.

Teig in 2 Hälften teilen und 3-4 mm dick ausrollen. In eine 28er halbhohe Kuchenform legen, Teigrand ca. 3 cm hoch.
Mit Semmelbrösel ausstreuen und die Hälfte der Lauch-Zwiebelmasse darauf geben. Mit Schinkenwürfeln bestreuen und bei 200° Umluft auf der zweituntersten Schiene 20-25 Minuten backen.

Noch mal wiederholen, Rezept ergibt 2 Kuchen à 28 cm.
Auch interessant: