Putengeschnetzeltes mit Curry

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

360 g Putenbrustfilet
3 TL Gewürzmischung für Geflügel
3 TL Öl
Paprikaschote(n), rote
150 g Erbsen, TK
100 ml Orangensaft, zuckerfreier
4 EL saure Sahne
1 TL Currypulver
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Putenbrustfilet in Streifen schneiden, mit der Geflügelwürzmischung bestreuen und in heißem Öl anbraten. Die Paprikaschoten in Würfel schneiden und mit den Erbsen zum Fleisch geben. Den Orangensaft abmessen und zugießen, bei geringer Hitze alles ca. 10 Minuten dünsten. Danach die saure Sahne hinzufügen und rühren, bis alles vermischt ist. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Reis servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Kampfküken

21.01.2008 17:10 Uhr

Ich mache immer mehr Soße, wie man auf dem Bild sieht :)

rickers13

28.08.2011 16:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieses Rezept ist sehr lecker und wirklich schnell zubereitet. Ich habe es ein klein wenig abgewandelt,indem ich 150ml O-Saft u. 150ml Hühnerbrühe dazu gegeben habe ( bei 6 Pers. ) Als Gewürz noch etwas Kurkuma. Aber das ist natürlich Geschmackssache.
9 Paprikaschoten finde ich aber zuviel. Da reichten uns 6 ;-)

Das werden wir ganz bestimmt gerne mal wieder machen.! Heute gabs Rösties dazu,aber Reis oder Kartoffelpü müßte genau so gut passen - oder einfach nur Ciabatta.

Liebe Grüße :-)

Kampfküken

28.08.2011 20:06 Uhr

Hallo,

schön das es euh geschmeckt hat.

Ja das mit den Paprikaschoten stimmt, nicht jeder mag soviele drin haben wie ich :)

Die Abwandlung mit der Brühe ist eine gute Idee, das macht das ganze ein Tick milder. Da durch den Osaft ja auch viel Säure im Essen ist.

Liebe Grüße

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de