Hirse - Mango - Creme

süße Füllung z. B. für Pfannkuchen oder einfach so als Dessert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

80 g Hirse
170 ml Wasser
  Zimt, ganz
Zitrone(n)
  Salz
30 g Honig
200 g Sauerrahm
200 g Schlagsahne
150 g Joghurt
Mango(s)
  Vanillezucker oder Vanillemark
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Wasser mit Aromaten aufkochen, Hirse mit warmem Wasser gut durchwaschen und dazugeben. Aufkochen lassen, dann zugedeckt auf ganz kleiner Flamme köcheln, Hirse quellen und erkalten lassen. Sauerrahm, Joghurt und Honig mit Vanillemark abschmecken. Die ausgekühlte Hirse mit der Gabel auflockern und in die Creme rühren. Mango in kleine Stücken schneiden und mit der geschlagenen Sahne unterheben. Kalt servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Greta

25.06.2004 21:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo !!
Ich mahle die Hirse immer schmeckt mir besser ;-))

liebe Grüsse
Greta
Kommentar hilfreich?

Ieldra

03.07.2004 11:10 Uhr

Richtig gut!! Kann man öfter machen...
Zwei Anmerkungen:
(1) Es wäre besser, den Mango-Anteil in Gramm anzugeben - Mangos werden sehr unterschiedlich groß. Ich empfehle nicht mehr als 400g Mango-Stückchen.
(2) Es wird nicht so ganz klar, wie man die Zitrone verarbeiten soll. Ich habe das Fleisch püriert und mit dem Wasser und der Hirse gekocht.
Kommentar hilfreich?

M4162

31.12.2004 22:14 Uhr

Getestet- und- mit gemahlener Hirse! -für gut befunden!
Sättigt gut nach, als Dessert bei "leichten" Hauptgerichten.
Mögen Kids auch gerne, wenn man nicht verrät das Hirse drin ist.... :-)))))))
LG
Manuela
Kommentar hilfreich?

Greta

11.02.2006 08:40 Uhr

Hallo !

Lecker auch mit Pfirischen :-)

liebe Grüße
Greta
Kommentar hilfreich?

PinkApple

26.07.2009 13:59 Uhr

Sehr lecker!
Bin auf das Rezept gestoßen, weil ich noch einen Rest Hirse verarbeiten wollte.
Hab die Zitronenschale abgerieben und mit der Zimtstange ins Kochwasser gegeben. Die Hirse hab ich nicht gemahlen, gerade nach dem Auflockern mit einer Gabel ist sie sehr fluffig, so dass ich das als unnötig empfinde. Wird mir persönlich sonst zu babybreiartig :o)
Werde den Mangoanteil nächstes Mal erhöhen, mag es gern fruchtig.
Kann mir das Rezept auch gut mit Erdbeeren vorstellen, wenn man die Sahne reduziert, sicher auch gut als sommerliche Hauptmahlzeit geeignet.
Mach ich definitiv wieder!
Danke für das schöne Rezept.
PinkApple
Kommentar hilfreich?

patty89

17.10.2015 18:34 Uhr

Hallo
sehr lecker als Dessert
habe die Hirse normal im Topf köcheln/quellen lassen
Danke fürs Rezept
LG
Patty
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de