Zutaten

600 g Hähnchenbrustfilet(s)
500 g Äpfel, z. B. Braeburn
500 g Porree, das Weiße hiervon
125 ml Hühnerbrühe
125 g Crème fraîche
50 g Sonnenblumenkerne
  Butter
  Öl (Rapsöl)
  Salz und Pfeffer
  Muskat, frisch gerieben
1 TL Maismehl
  Für die Marinade:
2 EL Honig
3 EL Sojasauce, hell
2 EL Chilisauce, süß
1 EL Sherry
1 TL Ingwer, sehr fein gehackt
Knoblauchzehe(n), gepresst
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Marinade mit allen Zutaten gründlich verrühren und die Filets darin mindestens 30 Minuten, am besten über Nacht, marinieren.

Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett vorsichtig rösten und beiseite stellen.

Die Porreestangen putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Äpfel vierteln, schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Beides kurz in Butter anschwitzen und mit Hühnerbrühe ablöschen. Crème fraîche einrühren, mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Sollte das Gemüse noch zu dünnflüssig sein, Maismehl in etwas Wasser anrühren und das Gemüse damit binden. Kurz vor dem Servieren die gerösteten Sonnenblumenkerne untermischen.

Brüstchen aus der Marinade nehmen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in etwas Rapsöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten. Das Ganze dauert je nach Dicke höchstens 6-10 Minuten. Fleisch nach dem Braten noch etwa 5 Minuten ruhen lassen und dabei warm halten. Die Brüstchen sollten zwar durchgebraten sein, aber nicht so ganz eben, der Fleischkern sollte beim Aufschneiden in der Mitte noch feucht glänzen, aber das Glasige verloren haben.

Das Fleisch in Scheiben aufschneiden, und auf dem Gemüse anrichten. Dazu passen gekochte und in Scheiben geschnittene Kartoffeln.
Auch interessant: