Zutaten

Paprikaschote(n), rot oder gelb
125 g Hühnerfleisch
1/2 Stange/n Staudensellerie, geputzt und in dünnen Scheiben
Schalotte(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
2 EL Hüttenkäse
  Oregano
  Salz und Pfeffer
100 ml Wein, weiß
  Brühe, gekörnt oder etwas Sojasauce
  Olivenöl
  Käse, zum Bestreuen
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hühnerfleisch fein schnetzeln und mit den Schalotten, dem Knoblauch und dem Sellerie in etwas Öl einige Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas abkühlen lassen, mit dem Hüttenkäse und der Petersilie vermischen, mit Oregano und Paprika nach Geschmack würzen (kann beides auch weggelassen werden) und nach Bedarf noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine kleine Auflaufform (oder einen ofenfesten Teller mit leicht erhöhtem Rand) mit Öl einstreichen. Paprikaschote längs so halbieren, dass beide Hälften gut aufliegen können. Strunk und Inneres entfernen. Wer mag, mit dem Sparschäler die Schote enthäuten, muss aber nicht sein. Paprikahälften mit der Huhn-Käsemasse füllen, nach Belieben mit Käse bestreuen und in die Auflaufform setzen. Wein mit etwas Brühe vermischen und angießen.

Bei 200 Grad ca. 35-40 Minuten backen, bis sich eine schöne Kruste gebildet hat.

Dazu schmeckt frisches Baguette und ein grüner Salat sowie ein feiner, trockener Weißwein.

Ich nehme gerne 2 Paprikaschoten und schneide sie so auf, dass ich je eine größere Hälfte erhalte, die schön aufliegt, die kleineren Hälften lege ich beiseite und verspeise sie in Streifen geschnitten zu einem Dip als Vorspeise oder verwende sie später anderweitig.