Zutaten

250 g Spätzle (Rohware)
  Salz und Pfeffer
50 g Butter
50 g Mehl
250 ml Gemüsebrühe
500 ml Milch
200 g Sahne-Schmelzkäse oder milder geriebener Gouda
  Muskat
350 g Kasseler, ausgelöstes Kotelett
Gemüsezwiebel(n)
1 EL Butterschmalz
450 g Sauerkraut
Wacholderbeere(n)
1 TL Kümmel
Lorbeerblatt
  Fett für die Form
100 g Gouda, geriebener
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 540 kcal

Die Spätzle in reichlich Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Für die Sauce Butter in einem Topf schmelzen, Mehl darin anschwitzen und mit der Brühe und der Milch ablöschen. Den Käse einrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Kasseler waschen, trocken tupfen und würfeln. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden.

Das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin knusprig braun braten. Einige Zwiebelringe herausnehmen und beiseite stellen. Kasseler, Sauerkraut, Wacholder, Lorbeer und Kümmel zu den Zwiebeln geben. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Sauerkraut, Spätzle und Käsesauce mischen. In eine gefettete Auflaufform geben und die Zwiebeln drüber geben.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 °C E - Herd oder Umluft 175 °C, Gas Stufe 3, ca. 40 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende den geriebenen Gouda darüber streuen.

Anstelle von Kasseler kann auch Kochschinken genommen werden.
Auch interessant: