Zutaten

  Für den Teig:
180 g Mehl
125 g Butter
50 g Zucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
  Für die Creme:
50 g Zucker
Eigelb
300 ml Milch
1 EL Speisestärke
1 TL Zimt
500 g Äpfel
250 ml Tee (Früchtetee)
Eiweiß
100 g Zucker
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Teigzutaten mit kühlen Händen rasch zu einem Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 1 Std. kalt stellen.

Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in Spalten schneiden. Die Äpfelspalten im Früchtetee garen.

Eigelbe mit Zucker und Zimt zu einer dicken Creme aufschlagen. Etwas von der Milch abnehmen und mit der Speisestärke glatt rühren. Restliche Milch aufkochen lassen, den Topf von der Platte ziehen und die angerührte Speisestärke und die Eiercreme einrühren. Noch einmal aufkochen lassen, wieder von der Platte ziehen und sofort unter ständigem Rühren im Eisbad abkühlen lassen.

Teig ausrollen und eine gut gefettete Springform (24 cm) damit auskleiden, dabei einen Rand hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Aus Alufolie einen langen, breiten Streifen falten und am Rand entlang aufstellen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten vorbacken. Den Backofen auf 150°C herunterstellen.

Dann die Alufolie entfernen. Die Eiercreme auf dem warmen Boden verteilen und die Apfelspalten kranzförmig darauf verteilen. Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf die Äpfel geben.

Im heißen Backofen bei nun 150°C weitere 20 Minuten zu Ende backen.

Warm serviert schmeckt er am besten.