Toblerone - Eistorte

ohne Ei, ohne Eismaschine

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 ml Milch
100 g Schokolade (Toblerone)
200 g Sahne, geschlagene
100 ml Amaretto
  Schlagsahne zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Toblerone in kleine Stücke zerteilen, in die Milch geben und im Wasserbad schmelzen lassen, anschließend abkühlen lassen. Die geschlagene Sahne unterheben. Den Mandellikör auf die Hälfte einkochen, abkühlen lassen, unter die Schokosahne rühren .

Eine von der Größe geeignete runde Plastik- oder Metallform mit Klarsichtfolie auskleiden, die Eismasse einfüllen, einfrieren.

Zum Servieren die Form kurz in heißes Wasser tauchen, das Eis mit der Folie herausheben, die Folie entfernen, mit einem heißen Messer "Tortenstücke" abschneiden, mit Sahnetupfern garnieren.

Das Rezept wurde nach einer Anregung von spoonswinger entwickelt - vielen Dank!

Kommentare anderer Nutzer


samu8

20.09.2008 17:39 Uhr

Was bedeutet zur Hälfte einkochen, sry, ich bin Anfänger und wie taucht man nach dem gefrieren die Schüssel in heißes Wasser? Schon nur die Schüssel ohne dass das Eis berührt wird vom Wasser oder?
gruß, samu

viechdoc

21.09.2008 15:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo samu ,

einfach den Mandellikör so lang kochen , bis nur noch die Hälfte der Flüssigkeitsmenge übrig ist - das konzentriert den Mandelgeschmack . Und wenn Du das Eis portionieren willst , lass einfach ins Waschbecken heißen Wasser rein , tauch die Form kurz rein , dann erwärmt sich die Wand und das Eis lässt sich leicht aus der Form lösen .

Gruß viechdoc

samu8

22.09.2008 21:25 Uhr

Danke für die schnelle Antwort, werd ich demnächst dann mal ausprobieren!

tigerente1163

25.05.2009 12:51 Uhr

Hallo Viechdoc,
Das Eis hat allen toll geschmeckt. Die Gäste meinten, ich soll das Eis beim nächsten Mal etwas eher aus dem Gefrierschrank holen, damit es etwas cremiger wird.
Vielen Dank für das schöne Rezept.

viechdoc

25.05.2009 13:31 Uhr

Hallo Tigerente1163 ,

danke für die nette Bewertung !

LG viechdoc

Alie

06.07.2010 21:50 Uhr

Tolles Rezept: Sehr leicht und schnell zuzubereiten.
Meiner Familie hat es geschmeckt.
LG Alie

silke0264

17.10.2011 14:46 Uhr

Hallo

Was kann ich anstatt dess Ameretto nehmen ????

LG SILKE

viechdoc

17.10.2011 18:50 Uhr

Hallo Silke ,

ich könnte mir auch Weinbrand oder Rum vorstellen.

LG viechdoc

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de