Hühnersuppe mit Zitrone und Sellerie, griechische Art

mit Reis und Ei leicht gebunden

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 ml Hühnerbrühe
Schalotte(n), gehackt
1 Schuss Wermut (Noilly Prat oder Vermouth), sehr trocken
1 Schuss Wein, weiß
2 Stange/n Sellerie, geputzt und in feinen Scheiben
Knoblauchzehe(n), gehackt
  Salz und Pfeffer, Lorbeerblatt, Muskat
40 g Reis, roher
100 g Hühnerfleisch, geschnetzelt, ersatzweise: Reste vom Huhn
Zitrone(n)
Ei(er)
1 EL Koriandergrün, frisches, ersatzweise Petersilie
  Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schalotte, Knoblauch und Sellerie in Olivenöl anbraten, mit Noilly Prat ablöschen und mit Weißwein aufgießen, kurz einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Lorbeer dazugeben.

Mit Hühnerfond aufgießen, Reis einrühren und je nach Reissorte zugedeckt köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Hühnerfleisch dazugeben und 2-3 Minuten bei sanfter Hitze garziehen lassen, unterdessen Zitronensaft und Eier miteinander verrühren. Vorsichtig in die Suppe einrühren, dabei die Hitze reduzieren - es soll gerade nicht mehr köcheln - und 1-2 Minuten leicht stocken lassen.
Mit gehackten Kräutern bestreut servieren.

Man kann in dieser Suppe auch gut Reste von Geflügelgerichten verarbeiten, ebenso Reste von gekochtem Reis oder übrig gebliebenes Eiweiß oder Eigelb aus anderen Rezepten.

Kann als sommerlich leichtes Abendessen ebenso gereicht werden wie als warme Vorspeise zu einem griechischen Menü.

Dazu schmeckt Fladenbrot und ein Glas gut gekühlter, trockener Retsina.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de