Schokolade - Buttermilch - Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mehl, griffig
3 TL Backpulver
45 g Kakaopulver
250 g Zucker
1 1/2 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
225 g Butter, zerlassen und abgekühlt
190 ml Buttermilch
150 g Butter
300 g Kuvertüre, halbbittere
300 ml Schlagsahne
100 g Puderzucker, gesiebt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und in eine Schüssel sieben. Zucker und Vanillezucker untermengen, dann Eier, Butter und Buttermilch hinzufügen und alles gut verrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.

Kuchen kurz in der Form lassen, dann aus der Form lösen, vollständig erkalten lassen, dann zweimal durchschneiden.

Butter und Kuvertüre in Stücke schneiden, mit der Sahne und dem Puderzucker in einem Topf bei milder Hitze schmelzen, dann abkühlen lassen. Wenn die Masse dicklich wird, mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sie streichfähig ist.

Die Hälfte der Creme auf zwei Teigplatten streichen. Den Kuchen zusammensetzen und mit der restlichen Creme die Tortenoberfläche und den Rand bestreichen.

Die Torte zwei Stunden kalt stellen, nach Belieben verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


ehrke5

03.10.2007 21:11 Uhr

Dieses Rezept ist super einfach geht relatief schnell ich rate jedem der auf Schokolade steht dieses Rezept nach zu backen einfach suuuper lecker ;)

Gruß Diana
Kommentar hilfreich?

caroline48

04.10.2007 06:27 Uhr

Liebe Diana,

bin sehr erfreut über dein so positives Feedback .... vielen Dank!

Danke auch für deine so tolle Bewertung!

Liebe Grüße Carolin
Kommentar hilfreich?

ofc22

03.01.2008 11:59 Uhr

Also dieser Kuchen ist wirklich so lecker!!!!!!
Danke für das tolle Rezept!

Gruß Svenja
Kommentar hilfreich?

caroline48

03.01.2008 12:36 Uhr

Hallo Svenja,

freut mich sehr, dass die der Kuchen so gut schmeckt!

Vielen lieben Dank auch für deine so gute Bewertung!!

Liebe Grüße Carolin
Kommentar hilfreich?

juliabäcker

16.02.2008 18:57 Uhr

Hallo Caroline,
ich habe die Torte nachgebacken und alle, die davon gegessen haben waren begeistert.
Sie hat ganz toll geschmeckt und befriedigt so richtig den Schokoladenhunger.

Der Boden wurde ganz toll hoch und man kann ihn prima zwei mal durchschneiden.
Am zweiten Tag war der Kuchen schön durchgezogen und noch schokoladiger.

Ganz toll, den werde ich noch öfter backen.

Gruss Julia
Kommentar hilfreich?

caroline48

17.02.2008 08:16 Uhr

Hallo Julia,

das freut mich ja sehr, daß Ihr von der Torte so begeistert seid und sie Euch so gut geschmeckt hat!

Ich danke Dir vielmals für Dein positives Feedback und die gute Bewertung! *kiss*
Kommentar hilfreich?

Calabresa

31.05.2008 23:09 Uhr

Die Torte gab es heute zum Geburtstag meines Sohnes und was soll ich sagen?! Sie kam bei allen Gästen super an!
Ich bin eigentlich nicht so der Schokotorten-Typ aber die Torte hat mich echt überzeugt!
Vielen Dank für das klasse Rezept!
Werde demnächst mal ein Foto hochladen. Da mein Sohn aber so ein Marzipan-Fan ist kam noch eine Marzipandecke drüber.
Kommentar hilfreich?

caroline48

11.08.2008 07:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Calabresa,

leider war ich längere Zeit nicht online, darum hab ich Dein Feedback erst heute gelesen.
Es freut mich sehr, dass die Torte so gut angekommen ist und diese auch Dich überzeugen konnte!
... schmeckt mit Marzipandecke sicher super lecker!

Liebe Grüße, Carolin!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Lisahase2

06.01.2015 09:04 Uhr

Gesüßtes Kakaopulver oder ganz normales? Also Kaba oder Nesquik,oder Bensdorp? DANKE
Kommentar hilfreich?

tobimodo

07.01.2015 07:19 Uhr

Hallo Lisahase2

Wenn nur "Kakaopulver" als Zutat angegeben ist, ist das ganz normale ungesüßte Kakaopulver gemeint. Ansonsten steht "gesüßt" oder "instant" dabei.

LG Tobimodo
Kommentar hilfreich?

quiiiek

06.01.2015 18:44 Uhr

Hallöchen! :-)
Ich habe dasd Rezept heute als Geburtstagskuchen gebacken.
Ich habe die Hälfte der Creme mit dunkler und die andere Hälfte mit weißer Kuvertüre zubereitet. Die dunkle habe ich dann zwischen die Bodenschichten (die wirklich sehr, sehr lecker und saftig-schokoladig sind!) geschmiert und dann war mein Plan, die Torte mit der weißen Creme zu verzieren. Hat nicht ganz so funktioniert, da die weiße Creme relativ flüssig blieb. Ich habe sie dann nach mehreren Stunden im Kühlschrank einfach über den Kuchen geschüttet, sodass sie über den Rand des Kuchens lief (schöne Optik!) und die Torte dann mit gerösteten Mandelblättchen bestreut.
Sowohl die dunkle (die sehr schön cremig wurde und auch nicht aus dem Kuchen lief) als auch die weiße Creme (die anfangs eher wie geschmolzene Butter aussah) haben beide unglaublich sündig-lecker geschmeckt und der Kuchen duftete auch einladend-schokoladig. Verzehrt wurde die Torte mit Hochgenuss und auch, wenn jeder eigentlich nur ein Stück geschafft hat, da sie doch sehr mächtig ist, wurden noch die letzten Löffelchen eines weiteren Stücks hineingestopft. Ab morgen gelten dann wieder die Neujahrsvorsätze! ;)
Wirklich ein sehr gutes Rezept! Der Kuchenboden mit der dunklen Creme hat mich an Cake Pops erinnert, die ich mal zubereitet habe. Dafür habe ich trockene Kuchenreste zerbröselt und mit einem Frosting vermischt, das sehr ähnlich schmeckt. Vielleicht probiere ich sie das nächste Mal mit diesem Rezept.
Vielen Dank! 5 ***** von mir!
Herzliche Grüße,
quiiiek :-)
Kommentar hilfreich?

KaroLinska

31.03.2015 15:36 Uhr

HAAAAAMMER!
Ich habe die Torte meinem Freund (totaler Schokokuchenfan) zu seinem Geburtstag gebacken und ich muss sagen, ich konnte die komplette Familie mit dem Kuchen begeistern!! (sogar die, die keine Dessertfans sind)
Ich habe auf jede Schicht vor der schokocreme noch klein geschnittene Erdbeeren drauf gegeben, war auch ganz lecker, muss beim nächsten mal aber nicht unbedingt wieder drauf, weil sie nach 2 Tagen schon etwas schlecht wurden. :(

Die Creme hab ich selbst als eine Art Mousse au Chocolat bezeichnet :)
Echt super leckere Creme die den Kuchenboden (der an sich gar nicht so mächtig und süß ist) super ergänzt!
Nach ein paar löffeln der Creme braucht hat man zwar kein Mittagessen mehr, aber das ist sie wert!

5*! Wird beim nächsten Geburtstag 100%ig wieder gemacht! DANKE!
Kommentar hilfreich?

KochMaus667

10.06.2015 16:19 Uhr

Hallo caroline,

die Torte ist wirklich ein "muß" für Schoko-Liebhaber!!! Sehr lecker!

LG Jutta
Kommentar hilfreich?

Darwin-NT

08.12.2015 14:55 Uhr

Hallo,
eine wunderbare schokoladige Torte. Ich habe in den Teig ebenfalls Orangenschalenaroma und war angenehm überrascht wie gut das durchgekommen ist. Hat pirma geschmeckt. Auch habe ich noch eine Schicht selbstgemachte Aprikosen-Kokos-Marmelade auf den unteren Boden gestrichen.
Ein Traum und obwohl die Torte mächtig ist, war sie ratz fatz aufgefuttert.
Wird es bestimmt wieder geben.
5 Sternchen von mir

Gruß
Darwin-NT
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de