Schokolade - Buttermilch - Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl, griffig
3 TL Backpulver
45 g Kakaopulver
250 g Zucker
1 1/2 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
225 g Butter, zerlassen und abgekühlt
190 ml Buttermilch
150 g Butter
300 g Kuvertüre, halbbittere
300 ml Schlagsahne
100 g Puderzucker, gesiebt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und in eine Schüssel sieben. Zucker und Vanillezucker untermengen, dann Eier, Butter und Buttermilch hinzufügen und alles gut verrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.

Kuchen kurz in der Form lassen, dann aus der Form lösen, vollständig erkalten lassen, dann zweimal durchschneiden.

Butter und Kuvertüre in Stücke schneiden, mit der Sahne und dem Puderzucker in einem Topf bei milder Hitze schmelzen, dann abkühlen lassen. Wenn die Masse dicklich wird, mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sie streichfähig ist.

Die Hälfte der Creme auf zwei Teigplatten streichen. Den Kuchen zusammensetzen und mit der restlichen Creme die Tortenoberfläche und den Rand bestreichen.

Die Torte zwei Stunden kalt stellen, nach Belieben verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


ehrke5

03.10.2007 21:11 Uhr

Dieses Rezept ist super einfach geht relatief schnell ich rate jedem der auf Schokolade steht dieses Rezept nach zu backen einfach suuuper lecker ;)

Gruß Diana

caroline48

04.10.2007 06:27 Uhr

Liebe Diana,

bin sehr erfreut über dein so positives Feedback .... vielen Dank!

Danke auch für deine so tolle Bewertung!

Liebe Grüße Carolin

ofc22

03.01.2008 11:59 Uhr

Also dieser Kuchen ist wirklich so lecker!!!!!!
Danke für das tolle Rezept!

Gruß Svenja

caroline48

03.01.2008 12:36 Uhr

Hallo Svenja,

freut mich sehr, dass die der Kuchen so gut schmeckt!

Vielen lieben Dank auch für deine so gute Bewertung!!

Liebe Grüße Carolin

juliabäcker

16.02.2008 18:57 Uhr

Hallo Caroline,
ich habe die Torte nachgebacken und alle, die davon gegessen haben waren begeistert.
Sie hat ganz toll geschmeckt und befriedigt so richtig den Schokoladenhunger.

Der Boden wurde ganz toll hoch und man kann ihn prima zwei mal durchschneiden.
Am zweiten Tag war der Kuchen schön durchgezogen und noch schokoladiger.

Ganz toll, den werde ich noch öfter backen.

Gruss Julia

caroline48

17.02.2008 08:16 Uhr

Hallo Julia,

das freut mich ja sehr, daß Ihr von der Torte so begeistert seid und sie Euch so gut geschmeckt hat!

Ich danke Dir vielmals für Dein positives Feedback und die gute Bewertung! *kiss*

Calabresa

31.05.2008 23:09 Uhr

Die Torte gab es heute zum Geburtstag meines Sohnes und was soll ich sagen?! Sie kam bei allen Gästen super an!
Ich bin eigentlich nicht so der Schokotorten-Typ aber die Torte hat mich echt überzeugt!
Vielen Dank für das klasse Rezept!
Werde demnächst mal ein Foto hochladen. Da mein Sohn aber so ein Marzipan-Fan ist kam noch eine Marzipandecke drüber.

caroline48

11.08.2008 07:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Calabresa,

leider war ich längere Zeit nicht online, darum hab ich Dein Feedback erst heute gelesen.
Es freut mich sehr, dass die Torte so gut angekommen ist und diese auch Dich überzeugen konnte!
... schmeckt mit Marzipandecke sicher super lecker!

Liebe Grüße, Carolin!

hotschilly

08.12.2008 21:20 Uhr

Hallo,
Vielen Dank für das schöne Rezept. Mein Göga hatte sich den Kuchen für seinen Geburtstagkaffee
ausgesucht (Halt ein schokoladenfan). Ist bei den Gästen sehr gut angekommen und das Lob
für den leckeren Kuchen habe ich gerne entgegen genommen.

backfreak101

30.01.2009 19:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich hab die torte auch ausprobiert und meine tante und oma eingeladen. Denen hat es richtig lecker geschmeckt und es hat Komplimente gehagel.... mir hat sie auch super geschmeckt, ich habe sie allerdings mit smarties belegt, das sah bunt aus und kann man gut schneiden...es war köstlich....danke für dieses tolle rezept .ich bin zwar noch schülerin aba trotzdem war es gar nicht schwierig, hat nur etwas gedauert

P.S.: ich würde den boden am tag zuvor machen und am nächsten tag erst aufschneiden und dann die creme darauf geben...!!!

zimtrose_hh

06.02.2009 12:37 Uhr

Hallo,

die Torte ist wirklich superlecker. Hab sie für meine kleine Tochter zum Geburtstag gemacht und alle waren ganz begeistert!!!!

Viele Grüße, zimt

caroline48

02.07.2009 06:48 Uhr

Hallo Zimt,

freut mich zu lesen, dass Euch die Torte so gut geschmeckt hat!

Danke für Deinen Kommentar und die gute Bewertung!

Liebe Grüße Carolin!

caroline48

02.07.2009 06:49 Uhr

Hallo Backfreak,

auch Dir ein liebes Dankeschön für Dein nettes Feedback und die tolle Bewertung!

Es freut mich natürlich sehr, wenn auch Euch die Torte so gut geschmeckt hat!

Liebe Grüße Carolin!

caroline48

02.07.2009 06:51 Uhr

Hallo hotschilly,

freut mich, dass Euch die Torte geschmeckt hat!

Danke für Deine Bewertung und Deinen netten Kommentar!

Liebe Grüße Carolin!

fitzelchen

28.02.2010 14:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker diese Torte. Ich habe unter den Teig noch Orangenaroma gemischt. Die Kombi Orange und Schokolade finde ich einfach unwiderstehlich. ;-)

caroline48

23.03.2010 07:14 Uhr

Freut mich, Fitzelchen, wenns geschmeckt hat!

Pumpkin-Pie

23.03.2010 05:33 Uhr

Hallo liebe Carolin,


wir hatten deine wunderbare Torte am Wochenende und sie ist etwas ganz besonders leckeres. Sehr fein, saftig und sehr schokoladig.

Ein schönes Rezept wieder von dir, das ich gerne wieder machen werde.

Ein Foto ist auch schon unterwegs.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

caroline48

23.03.2010 07:13 Uhr

Liebe Pumpkin-Pie,

vielen lieben Dank für Dein nettes Feedback!
Freut mich sehr, dass Du dieses Rezept ausprobiert hast und Du mit
dem Ergebnis zufrieden bist!
Herzlichen Dank auch fürs Foto hochladen und die 5 *****!

Liebe Grüße, Carolin

tanjas0_2

30.03.2010 17:34 Uhr

Hallo Carolin!

Bei uns stand deine Torte auf der Geburtstagskaffeetafel meiner Schwester.

Alle haben sich darauf gestürzt wie verrückt ;-)

Anfangs dachte ich zuerst, die Creme wird nicht fest aber es hat nur ein bisschen länger gedauert.
Also auf jeden Fall einer der leckersten Schokotorten, die ich kenne!

Herzlichen Dank für das tolle Rezept.

Foto folgt

LG
Tanja

caroline48

13.04.2010 06:53 Uhr

Hallo Tanja,

das ist aber schön zu lesen, dass die Torte auch Euch so gut geschmeckt hat!
...freue mich immer sehr, wenn mein Rezept gut ankommt!

Danke für die Rückmeldung und die tolle Bewertung!
Aufs Tortenfoto freue ich mich schon! ;-)

Liebe Grüße Carolin

Deluxxe

12.04.2010 15:27 Uhr

Hallo Caroline

habe deine leckere, super schokoladiege, Schokotorte für den Geburtstag meiner Nichte nach gebacken.

Alle haben sich direkt drauf gestürzt und Stück für Stück weggeputzt.

Viel konnte man zwar nicht von essen, da sie sehr mächtig war und ich noch eine Magazindecke und Marzipanfiguren drauf dekoriert habe.
Ich glaub nächste mal mach ich die Torte ohne Decke war schon sehr süß.....
Bild folgt

Also ein großes Dankeschön für dieses tolle Rezept :-)

Lieben Gruß Deluxxe

caroline48

13.04.2010 07:15 Uhr

Hallo Deluxxe,

freue mich sehr, dass die Torte auf der Geburtstagsfeier Deiner Nichte so gut ankam!

Vielen Dank auch Dir für das nette Feedback und die 4****!
Auf das Foto bin ich schon sehr gespannt! ;-)

Liebe Grüße Carolin

tatjanam

19.04.2010 16:40 Uhr

habe die torte heute gemacht, für meine erste torte recht einfach,muss morgen nur nocht schmecken.

lg
tatjana

superbetti

19.05.2010 08:28 Uhr

Hallo Caroline,

deine Torte ist einfach traumhaft. Ich werde sie für eine Hochzeitstorte machen, nur mit weißer Kuvertüre füllen und überziehen, sieht dann einfach edler aus und gibt zu dem Schokoboden einen schönen Kontrast.
Vielen Dank für Dein tolles Rezept.

LG Bettina

caroline48

20.05.2010 11:31 Uhr

Das freut mich aber sehr, Bettina!
Ganz lieben Dank für Deine nette Rückmeldung und die 5*****!

Das sieht ganz bestimmt sehr edel aus...
Schokoboden... und dann mit weißer Kuvertüre gefüllt!!
Es wird mit Sicherheit eine wunderschöne Hochzeitstorte werden!

Gutes Gelingen!

Liebe Grüße Carolin

Mucki2337

01.06.2010 08:38 Uhr

Hallo!

Ich möchte diese Torte unbedingt für meinen Mann zum Geburtstag machen, allerdings möchte ich sie viereckig in der größe eines Backblechs machen, damit auch alle Gäste ein Stück abbekommen. Ich weiß jetzt nur nicht wie ich die Mengen abwandeln soll, verdoppeln oder noch mehr damit es für ein Blech reicht?

Vielleicht kann mir wer helfen, ich bin kein Backprofi und möchte unbedingt eine tolle Torte für meinen Liebsten.

Danke!

caroline48

01.06.2010 10:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

freut mich, dass Du diese Torte zum Geburtstag Deines Mannes backen möchtest.

Ich persönlich verdopple für ein Blech die Zutatenmenge.
Die Backzeit kommt in etwa hin, prüfe jedoch 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen ob der Teig durch ist!

Wünsche Dir gutes Gelingen und hoffe, meine Antwort hilft Dir weiter!

Mucki2337

01.06.2010 13:32 Uhr

@caroline48: Danke, damit hilfst du mir sehr weiter. Ich hab schon einige Leute gefragt was die Menge betrifft, und bis zu vervierfachen hab ich alles gehört. Ich glaube aber dass das ziemlich übertrieben ist, die Torte muss ja nicht 15cm hoch werden. Und wenn ich sie nur 1 mal füllen kann ist es auch nicht schlimm.

Drück mir die Daumen dass mein Vorhaben klappt!

caroline48

01.06.2010 14:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Mucki2337,

vierfache Menge ist sogar mehr als übertrieben!!
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass es mit der doppelten Zutatenmenge gut funktioniert.

Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen!
... es wird schon gut gehen! ;-)

Mucki2337

17.06.2010 09:00 Uhr

So, hier kommt mein trauriges Fazit: Die Torte ist voll in die Hose gegangen. Der Teig ist sitzen geblieben und nicht eine Spur aufgegangen und war nach 40 Minuten backen immer noch speckig. Hab ihn mit Ach und Krach 1 Mal durchschneiden können. Die Creme war lecker, aber viel zu hart und ich hatte dann echt Schwierigkeiten beim aufschneiden.

Schade ...

caroline48

17.06.2010 20:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also, das ist schon recht seltsam. Dies ist ein von mir mehrfach erprobtes
und auch von vielen Usern bereits nach gebackenes Rezept, mit ausschließlich guten Bewertungen.
Was natürlich nicht heißt, dass es wie in Deinem Fall auch mal schief gehen kann.

Wird Kuchen speckig, so liegt es meist daran, dass er nicht lange genug im Backofen war.... hast Du die Stäbchenprobe gemacht?

Die Backzeit - und auch die Temperatur - variiert immer abhängig vom Backofen! Deshalb am Besten kurz vor Ende der angegeben Backzeit mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen und wenn nichts Klebriges mehr dran hängen bleibt, ist der Kuchen fertig.

Sollte der Kuchen nach dieser Zeit noch nicht durch sein, die Backtemperatur etwas niedriger stellen, den Kuchen mit Alufolie abdecken und noch ein paar Minuten im Ofen lassen.

Wichtig ist aber auch, den Kuchen in der Form erkalten zu lassen. Wird er heiß gestürzt, kann ihn die unsanfte Behandlung auch speckig werden lassen.

Es wundert mich zwar, dass bei Dir die Creme hart wurde - aber, um sie wieder weich zu machen, hättest Du doch evtl. noch ein wenig Butter oder auch etwas Sahne hinzufügen können!

judithforever

10.08.2010 12:42 Uhr

Geht schön einfach, sieht toll aus und schmeckt perfekt! Dankö für das tolle Rezept!!

caroline48

10.08.2010 12:45 Uhr

Das ist super und freut mich natürlich sehr!

Hab vielen Dank für Dein Feedback und die 5 *****!

Liebe Grüße,

Carolin

anco

13.08.2010 15:44 Uhr

Hallo,

vom Geschmack her ist der Kuchen eine richtige Bombe. Beim Backen ist er mir richtig gut aufgegangen, danach aber leider wieder zusammengefallen und hatte dadurch einen Wasserstreifen. Muss ihn unbedingt nochmal machen, um zu schauen, was ich falsch gemacht habe.

Vielen Dank für das leckere Rezept!

Gruss Anco

caroline48

15.08.2010 14:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich bedanke mich herzlichst für die Rückmeldung und die tolle Bewertung
und freue mich zu lesen, dass der Kuchen Euch so gut schmeckte!

Das ist natürlich ärgerlich, wenn so etwas passiert!

Könnte es sein, dass Du evtl. zuviel Backpulver verwendet hast?

Verwendet man nämlich zu viel Backpulver, hat es zur Folge, dass der Teig nach einer starken Volumenvergrößerung wieder in sich zusammenfällt nach dem Backen - und sich ein sogenannter Wasserstreifen bildet.
Auch sollte der Teig nicht zu lange gerührt werden - die Zutaten sollen zwar gut, aber nur kurz zusammen gerührt und die Teigmischung sofort nach der Zubereitung gebacken werden.

Da jeder Ofen anders heizt, kann es auch an der Backtemperatur gelegen haben - evtl. eine zu kurze Backzeit und zu hohe Backtemperatur!
Kurz vor Ende der angegeben Backzeit empfiehlt es sich, eine Stäbchenprobe zu machen. Wenn noch Teig am Stäbchen kleben bleibt, braucht der Kuchen noch etwas länger.

Ein Zusammenfallen des Kuchens kann aber auch verhindert werden, wenn man diesen nach dem Backen ca. 15 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lässt, so meine Erfahrung!

Gutes Gelingen!

Liebe Grüße,

Carolin

anco

24.08.2010 10:39 Uhr

Hallo Carolin,

danke für die Rückinfo, der Kuchen ist gerade im Ofen, bin gespannt, ob er diesmal nicht zusammensinkt. Riechen tut er jetzt schon lecker :-) *freu*

Gruss Anco

caroline48

24.08.2010 10:44 Uhr

Hallo Anco,

gerne geschehen!
Wünsche Dir für heute natürlich ein super Ergebnis! ;-)

Alles Gute und liebe Grüße,

Carolin!

Mircalla

15.08.2010 12:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich liebe diesen Kuchen!!!!

Für jeden der diesen Schokoladen Kuchen von McD****** mag,
diese Creme kommt da auf jeden Fall dran!

caroline48

15.08.2010 14:25 Uhr

Freut mich, wenn Du von der Torte so begeistert bist und sie Dir
so gut schmeckt!
Auch an Dich ein ganz liebes Dankeschön, sowohl für die Rückmeldung als auch für die 5 ***** !

Liebe Grüße,

Carolin

evali

23.09.2010 00:37 Uhr

Ich bin wohl die Einzige, die es nicht hinbekommen hat :(
Bei mir wurde die Creme einfach nicht fest.
Ich habe statt richtiger Kuvertüre einfach Blockschokolade genommen (kenne mich da nicht so aus). Könnte es daran vielleicht liegen?
Liebe Grüße :)

caroline48

25.09.2010 19:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, das ist natürlich recht ärgerlich !
Ich mache diese Creme recht oft und sie gelingt immer. Ob es an der Blockschokolade lag, dass die Creme nicht fest wurde bei Dir, vermag ich nicht zu sagen. Versuche jedoch beim nächsten Mal die Creme folgendermaßen herzustellen:
( für diese Art der Cremezubereitung kannst Du auch Blockschokolade verwenden )
Schokolade in grobe Stücke brechen. Schokolade und Sahne im Topf vorsichtig erwärmen, bis die Schokolade sich auflöst, aber nicht kochen.
Die Creme in eine Schüssel umfüllen, erkalten lassen und über Nacht im Kühlschrank kühlen. Am nächsten Tag die Creme etwa 10 Minuten mit dem Mixer sehr schaumig rühren.

Liebe Grüße Carolin

bata63

11.10.2010 20:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe diese Torte am WE gebacken.
--- die Kalorien möchte ich lieber nicht wissen---- *grins*
Wirklich lecker, meine Gäste waren begeistert.
Ich habe die Böden noch mit Quittengelee bestrichen, da ich dachte, es müßte irgendwie eine säuerliche Note mit rein.
War alles super lecker.
Auch sehr schön zum Vorbereiten, den Boden habe ich am Freitag gebacken, die Torte am Sa fertiggestellt.
Am Sonntag war sie richtig schön durchgezogen.

Lecker!!

lg bata

caroline48

13.10.2010 15:10 Uhr

Hallo,

vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die Punktevergabe. Freue mich sehr, dass die Torte Euch geschmeckt hat !
Deine Idee die Böden mit einem säuerlichen Gelee zu bestreichen, gefällt mir gut... werde ich gerne auch einmal ausprobieren.
Ja, diese Torte ist in der Tat eine Kalorienbombe und super schnell auch auf den Hüften... *lach...
ab und zu darf man sich ein kleines Stückchen aber gönnen ! ;-)

Liebe Grüße,

Carolin

wonni666

13.11.2010 17:36 Uhr

Hallo,

habe die Torte am Dienstag für die Geburtstagstafel meiner Tochter gebacken.

Er kam super gut an. Meine beste Freundin meinte, er wäre gaaaaaaaaaaaanz nah an Sex. Das will schon was heißen.

Leider ist bei mir die Schokocreme auch nicht fest geworden, trotz der Verwendung von Kuvertüre. Ich habe einfach noch etwas Sahne steif geschlagen und die Masse dann untergerührt. Danach zwischen und drüber verteilt. War ein super Ergebnis.

Vielen Dank für das "göttliche" Rezept.

Schokoladige Grüße

wonni666

caroline48

14.11.2010 17:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

lieben Dank für Deinen Kommentar und die Bewertung! Freut mich sehr, dass die Torte so gut ankam bei der Geburtstagsfeier Deiner Tochter!

Das ist natürlich ärgerlich und tut mir sehr leid. Aber... das Problem hast Du ja super gelöst, indem Du geschlagene Sahne zusätzlich unter die Creme gerührt hast...mir gefällt die Idee!

Damit die Schokoladecreme fest bzw. dicklich wird, ist es wichtig diese gut zu kühlen... sprich etwa ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank zu stellen.

Liebe Grüße

Carolin

Karinchen97

27.11.2010 21:59 Uhr

HAllo..
Ich wollte fragen was "griffig" bedeutet

caroline48

28.11.2010 00:22 Uhr

Hallo,

\"griffig\" ist ein österreichischer Begriff.
Ich selbst verwende zum Kuchenbacken am liebsten griffiges 700er Mehl, welches dem Mehl Type 550 in Deutschland entspricht.

Du kannst aber auch \"normales\" 405er Mehl verwenden.

Genussmolly

29.12.2010 16:54 Uhr

Hallo,

ich habe den Kuchen zum Geburtstag meines Freundes gebacken, da er ein absoluter Schokofan ist und er bzw. die Gäste waren sehr begeistert.

Vielen dank für das tolle Rezept. Fotos sind hochgeladen.

LG, Genussmolly

caroline48

01.02.2011 13:15 Uhr

Hallo,

freut mich, dass Dein Freund und seine Gäste von dieser Torte
begeistert waren. Sie ist Dir super gelungen, wie man auf den
Fotos sehen kann.
Hab vielen Dank für die schönen Fotos und auch für Dein nettes feedback.

Liebe Grüße Carolin

Canetti86

02.03.2011 22:51 Uhr

Hallo,

diese Torte ist einfach der Hammer! Hab sie schon auf zwei Goldenen Hochzeiten gemacht und jedesmal haben sich die Leute drauf gestürzt :)
Sie wird auch mit jedem mal immer besser... - Übung macht halt doch den Meister.

Das Rezept kann ich nur weiterempfehlen!!! (Vielen Dank dafür - hat mir schon viele Komplimente eingebracht...)

Lg

Canetti86

caroline48

27.03.2011 17:30 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses schöne feedback und die tolle Rezeptbewertung.
Ich freue mich, dass Du mit dieser Torte jedesmal so gut punkten konntest bei Deinen Gästen - und dieses Rezept Dir bereits so viele Komplimente eingebracht hat.

Liebe Grüße
Carolin

Gruselkater

06.05.2011 14:29 Uhr

Hallo,
ich habe die Torte für meinen Freund zum Geburtstag gebacken und sie im Stil des Kuchens aus Portal verziert. Ist wahnisinnig gut angekommen.
Einen einzigen Hinweis habe ich: Für die Creme sollte man sich Zeit lassen. Es hat fast 2 Stunden bei mir gedauert, bis sie streichfest war. Ich musste sie aus Zeitgründen noch ziemlich flüssig verwenden. ^^
Fotos folgen, wenn gewünscht :)

caroline48

04.07.2011 14:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Gruselkater,

dass die Torte so gut ankam auf der Geburtstagsfeier Deines
Freundes, freut mich natürlich sehr.

Ja - da muss ich Dir recht geben... damit die Creme dicklich und streichfähig wird, sollte man diese vor dem Auftragen für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen - vergaß dies leider im Rezept zu erwähnen.

Danke für Deinen lieben Kommentar und die tolle Bewertung.
Fotos sind sehr wohl erwünscht. ;-)

Liebe Grüße
Carolin

Eiskimo

13.05.2011 22:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

diese Torte ist soooo schön schokoladig. Einfach gut und nicht zu süß, aber sehr mächtig. Es dauerte nur sehr lange bis die Creme dicklich wurde. Nix für Eilige aber der Geschmack überzeugt.

Danke Eiskimo

caroline48

04.07.2011 14:21 Uhr

Hallo Eiskimo,

ja, die Torte ist die volle Schokoladenbombe...
und man kann definitv nur ein Stück davon essen, weil sie sehr mächtig ist
... aber das ist wohl auch für die Hüften besser so *lach*
Es freut mich, wenn der Geschmack überzeugt.

Dir vielen Dank für Dein feedback und die gute Bewertung.

Liebe Grüße
Carolin

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Vrenchen_dAn

17.01.2014 11:25 Uhr

Super Rezept, wundervolle Torte!

Ich war etwas ungeduldig mit der Masse, weiß aber nun das ich sie beim nächsten mal einfach schon früher fertig mache ;-)

Alle Daumen hoch!!!

alicja1984

07.04.2014 11:31 Uhr

Ich habe die Torte am Freitag gebacken. Leider fanden unsere Gäste die Torte zu mächtig. Der Boden ist sehr saftig und gut gelungen, die Creme ist leider nicht so gut geworden. Insgesamt war die Torte ok, hatte aber aufgrund der guten bewertung mehr erwartet.

bald-mami-devilchen

11.04.2014 09:40 Uhr

Guten Morgen.

Ich habe Diese Torte zum 25. Geburtstag meines Bruders gebacken^und bin total begeistert.
Zeit braucht man dafür schon, das stimmt, aber das ergebnis ist dann der hammer.
Bei allen ist sie super angekommen und ich habe wirklich nur Lob geerntet.
Schmeckt super schokoladig und total lecker.
Habe allerdings für den zweiten boden die schoko creme nochmal mit sahne gemischt damit es nicht ganz so extrem schokoladig wird.
Beim nächsten mal werde ich aber die creme nur dickflüssig werden lassen und dann über den kuchen gießen, habe die streichfeste creme nähmlich ganz schlecht verteilen können, aber das tat dem geschmack keinen abbruch.

Von mir auf jeden fall volle punkt zahl für diesen kuchen :)

Kimberly86

12.04.2014 15:41 Uhr

Hallo,

also ich muss sagen, geschmacklich ist der Kuchen super!!! Allerdings habe ich ihn jetzt schon zum zweiten Mal gemacht und die Creme ist leider wieder nicht streichfest geworden. Auch nach einem 2stündigen "Kühlschrankaufenthalt" war sie sehr flüssig. Wurde jetzt kurzerhand in Gläser als Dessert gefüllt :D
Aber für den Geschmack gibt es auf jeden Fall volle Punktzahl :)

LG Kim

queen_of_the_night

10.05.2014 13:56 Uhr

Weltbeste Schoko-Torte!! Achtung macht süchtig :-)))

TIGRESS_CONNY_

14.06.2014 17:19 Uhr

Supertolle Torte ich liebe sie, das war meine erste Schokotorte. Sie hat zwar lange gedauert, ist aber super toll geworden. :) ich würde sie immer wieder machen. doch ich hab mal noch zwei Fragen...

1. Bei mir ist der Boden aufgeplatzt (oben) weißt du, ob man das irgendwie verkindern kann.?
2. Kannst du die vielleicht nochmal mit anderen Geschmacksrichtungen machen.? Währe echt nett von dir. :)

Danke schon mal im Voraus. :)

Fini_7056

17.06.2014 18:33 Uhr

Hab die Torte heute nachgebacken.
Leider ist mein Kuchen aufgeplatzt und dann nach dem Backen zusammengefallen, sodass ich ihn nicht mehr richtig in 3 Teile schneiden konnte.

Die Schokocreme ist mir zu wuchtig, da bekommt man ja nach 2 Löffeln schon fast nen Zuckerschock! :(
So richtig streichfest ist sie auch nicht geworden, sodass der Teig darin förmlich ertrinkt.

Diese Torte werde ich kein zweites Mal mehr backen, viel zu süß und zu wuchtig :(

Vahleh

10.07.2014 12:49 Uhr

Mein Mann hat Geburtstag und wie jedes Jahr war ich auf der Suche nach einer Torte. Dieses Jahr sollte es ganz klassisch die Geschmacksrichtung Schoko sein.
Das Rezept hier mit Buttermilch sprach mich sofort an, ebenfalls das die Creme so schön einfach durch lediglich schmilzen der Zutaten im Topf und abkühlen zuberereitet sein sollte.

Der Teig gelang auch fantastisch und obwohl darin lediglich nur Zucker, Butter und Kakao enthalten sind, schmeckte dieser bereits himmlisch schokoladig! Top. Da ich von der Menge des Backpulvers nicht ganz so begeistert war und neben saftigen Kuchen auch sehr lockeren Teig schätze, habe ich auch 1TL Natron hinzu gegeben. Dies kann ich jedem nur weiter empfehlen. Seitdem ich dies in einigen Rezepten der alten Schule entdeckt habe und lieben lernte, möchte ich darauf nicht mehr verzichten.

Das einzige Manko an diesem Rezept gestaltete sich bei der Creme. Ich weiß nicht, ob ich beim Erhitzen kurz nicht aufgepasst habe und es doch zu heiß wurde, aber trotz langem Aufenthalt im Kühlschrank wollte sie nicht fest werden und war wässrig. Ich habe dann einfach einige Blättchen Gelatine beigemengt. Nun hat es zwar eine puddingartige Konsistenz, doch zum Verarbeiten der Creme hatte ich sowieso etwas festeres benötigt und im gesamten wirkt der weiche Teig zusammen mit der Puddingcreme angenehm "fluffig" ;)

Der Geschmack überzeugt allemal und allein den Teig werde ich noch einige male als Grundboden verwenden. Er ist super einfach und schmeckt köstlich. Danke!

Als Gimick hatte ich in den Kuchen mittig noch ein quadratisches Loch geschnitten, in das ich eine selbstgebastelte Geschenkbox mit Gutschein fügte. Die Box war eine detailgetreue Schatzkiste aus unserem derzeitigem Lieblingsspiel. Das gab dann zu dem Kuchen noch mal extra Punkte bei meinem Liebling :D Bild folgt.

keni28

20.08.2014 21:42 Uhr

Hat alles gut geklappt, Böden waren fluffig aber fest, so dass man sie gut schneiden konnte.
Die Masse zum Füllen hab ich mit der Küchenmaschine aufgeschlagen und man konnte es gut aufstreichen.
Auf einen Boden hab ich noch Aprikosenmarmelade gestrichen.
Ich selbst werde leider nicht davon kosten können, aber das Gesamtbild hat mich überzeugt.
LG keni

keni28

22.08.2014 12:11 Uhr

So, ich hab doch noch ein Stück bekommen! Kann ich nur loben, war sehr lecker und wird heute nochmal gemacht, allerdings werde ich eine Sahne-Himbeer-Füllung machen. Aber die Böden sind wirklich klasse.

mmmmmmmmmM1996lllpp

21.10.2014 14:41 Uhr

Ein total leckeres Rezept!!
Habe den Kuchen für ein Geburtstagsbuffet letztens gebacken und er war am schnellsten weg ;P Die Creme auf und zwischen dem Kuchen hat den Rührteig sehr schmackhaft und saftig gemacht! Habe bei der Creme jedoch nur 200g Kuvertüre und 100g Zartbitterschokolade benutzt, hat auch wunderbar geklappt :D
Verziert habe ich den Kuchen mit Smarties und ein paar Creme Tuffs. Dazu hab ich die übrig gebliebene Creme in einen Spritzbeutel gegeben und damit den Kuchen verziert ;)

lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de