Mini Hackbällchen

ideal für Party und Fingerfood, ergibt etwa 30 Stück.
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch
100 g Quark, Magerstufe
Zwiebel(n)
Eiweiß
1 EL Mohn oder Mandelblättchen oder Sesam
  Salz und Pfeffer
  Knoblauchpulver
  Paprikapulver
  Öl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hackfleisch mit den Gewürzen abschmecken, die fein gewürfelte Zwiebel und den Quark dazugeben und gut vermengen.

Aus dem Fleischteig walnussgroße Bällchen formen und in Öl ca. 4 Minuten braten.

Noch warm in Eiweiß wenden und dann mit Mohn , Sesam oder Mandelblättchen panieren.

Zurück in die Pfanne geben und nochmal ein bisschen rösten.

Kommentare anderer Nutzer


Emmy-Ly

13.04.2008 12:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ebusch!

Ein wunderschönes Rezept! Ich mache meist Hackfleisch mit Quark an, für Trennköstler besonders gut geeignet! Und Brötchen oder/oder Paniermehl sind absolut nicht notwendig.

Und die Idee mit dem Eiweiß, um Mohn oder Sesam haften zu lassen, die ist genial!

Kann das Rezept nur empfehlen!

LG Emmy - Ly

chefkochmampfi

13.04.2008 20:36 Uhr

Danke Emmy-LY,

das du das Rezept nicht ungeniesbar findest :-)

Man hat sich auch bei mir entschuldigt :-)
er mag halt keinen Quark im Hackfleisch :-D

Na ja, aber anderen kann es ja gut schmecken !!!

LG
Eva

Gina-59

15.06.2010 12:27 Uhr

Hallo Eva ,
ich habe die Hackbällchen mit Thazziki - Dip , als Fingerfood zum WM Fernsehabend aufgestellt .
Da ich noch Quark im Kühlschrank hatte , habe ich sie gleich mal ausprobiert. Ich kannte diese Fariante zwar noch nicht , aber sie haben uns allen prima geschmeckt . Ich habe sie auch mit Sesam paniert und die Fleischmasse noch zusätzlich mit einer Kefta Gewürzmischung gewürzt .

Liebe Grüsse
Gina

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de