Zutaten

3 m.-große Garnele(n), frische
1 EL Öl (Sesamöl)
 Prise(n) Salz
150 g Weißkohl (Jaromakohl)
2 EL Butter (Knoblauchbutter)
25 g Sojasauce
2 Stängel Kerbel
  Pfeffer aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Garnelen bis auf das Schwanzstück aus der Schale brechen. Rücken der Länge nach leicht einschneiden und den schwarzen Darm vorsichtig herausziehen. Garnelen auf 2/3 halbieren. Sesamöl mit Salz und Pfeffer würzen und die Garnelen darin kurz marinieren.
Jaromakohl putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Dann in grobe Streifen schneiden.

Knoblauchbutter in einem Wok erhitzen. Die Kohlstreifen zufügen und darin ca. 5 Min. andünsten (der Jaromakohl sollte unbedingt gebräunt werden). Dann die rohen, marinierten Garnelen zugeben und ca. 3 Min. weiterbraten. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und gewürztem Sesamöl (vom Marinieren) abschmecken. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

Weißkohl und Garnelen auf einem Teller anrichten. Kräuter drüberstreuen und sofort servieren.

Als Beilage schmeckt aromatisierter Reis (z.B. Basmati) oder Baguette.
Auch interessant: