Topfenknödel oder Quarkknödel

können richtig lange kochen ohne zu zerfallen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

40 g Margarine
100 g Grieß
Ei(er)
250 g Quark (Topfen)
1 Prise Salz
1 TL Vanillezucker
 etwas Butter
80 g Semmelbrösel
 n. B. Zucker
 n. B. Puderzucker (Staubzucker)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Margarine auslassen und erwärmen. Grieß, Salz und Vanillezucker dazugeben und gut alles durchrühren, dann abkühlen lassen. Topfen und Ei zu der Grießmasse geben und gut durchmischen. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde rasten lassen (besser noch die ganze Nacht).

Aus der Masse anschließend Knödel formen und diese in kochendes leichtes Salzwasser geben. Mindestens eine halbe Stunde kochen lassen.

Dann herausnehmen und in einer Mischung aus Butter, Zucker und Semmelbröseln wälzen. Mit Staubzucker dekoriert servieren.

Tipp: Dazu passt gut Zwetschgenröster (Pflaumenröster).

Kommentare anderer Nutzer


Apfelkiste

29.07.2010 11:19 Uhr

hallo,

super rezept, die knödel ließen sich klasse formen und man muss nicht ständig ins wasser schauen, ob nun doch einer zerfällt.
ich habe eingekochte pflaumen dazu gereicht und mir das bebröseln gespart.

liebe grüße,
apfelkiste

masu

08.12.2010 21:25 Uhr

Ich habe die Margarine ersatzlos weggelassen, die Knödel sind wunderbar geworden.
Ein wirklich einfaches gelingsicheres Rezept.Man sollte sie aber sofort essen, wenn die Knödel auskühlen, werden sie ziemlich fest - also nix mit Aufwärmen in der Mikrowelle....
Bild folgt.

LG
Masu

Schneckle1209

07.07.2012 20:48 Uhr

Meine Knödel sind leider etwas weich gewesen und haben sich nicht gut zu Knödeln formen lassen. Im Wasser sind sie dann noch mehr außer Form geraten. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp was ich nächstes Mal besser machen kann.

Viele Grüße
Schneckle

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de